Freitag, 20. Juli 2012

Rezension - Kind der Sünde von Eve Silver (ebook)

Da Cora/Mira im Juli 2012 insgesamt 5 Ebooks (davon 3 paranormale) veröffentlicht hat, habe ich gestern nun "Kind der Sünde" von Eve Silver gelesen. Ich hatte schon vor einiger Zeit das 1. Buch der Otherkin Reihe (damals auf Englisch) gelesen (deutscher Titel: Herzenssünde) und fand das Buch damals gut.
Das Ebook ist mit ca. 60 Seiten relativ kurz und schnell gelesen und ich finde 1,99 EUR dafür fast ein bisschen teuer.

Bild: Mira Verlag
Link vom 09.01.13


Zur Story:
Amber Hale ist unsterblich und schon ihr Leben lang auf der Flucht. Als sie Kai kennenlernt, ist sie zum ersten Mal richtig glücklich. Doch auch er scheint sie nur in eine Falle locken zu wollen. Kai stirbt, doch 50 Jahre später treffen sich die beiden unerwartet wieder und sind trotz des Verrats, der zwischen ihnen steht, immer noch ineinander verliebt...Kai steht nun im Dienst von Sutekh und dient damit der Unterwelt.

Die Geschichte hat mir trotz der Kürze sehr gut gefallen. Es passiert sehr viel in diesen ca. 60 Seiten und die Gefühle zwischen den beiden sind ebenfalls schön beschrieben und nachvollziehbar. Natürlich gibt es keine ausschweifende Charakterbeschreibung der beiden; dafür ist die Geschichte dann doch zu kurz :-) Die Liebesgeschichte und die Gefühle der beiden Protagonisten sind schön beschrieben und absolut nachvollziehbar.

Wer noch keines der Bänder von Eve Silver gelesen hat, kann trotzdem ohne Probleme das Ebook lesen. Eve Silver schreibt übrigens auch unter dem Pseudonym Eve Kenin (Herz aus Eis & Herz aus Feuer); diese beiden Bücher sind auch sehr zu empfehlen und spielen in einer dystopischen Welt.

Fazit: Gute Unterhaltung auch ohne Vorkenntnisse der anderen Otherkin-Bücher; 4,5/5 Punkten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen