Freitag, 10. August 2012

Rezension Dreams'n'Whispers: Lebe lieber übersinnlich von Kiersten White (Teil 2)

Bild: Loewe Verlag
(Link vom 08.01.13)
Evie ist ein leeres Wesen, welches Seelen anderer Paranormaler aufnehmen und sie dadurch verletzen kann. Nach den dramatischen Ereignissen in Teil 1, bei denen ihre Schwester Vivian u.a. ins Koma gefallen ist, ist Evie nun mit Lend zusammen und beide führen ein relativ normales Leben: Evie geht zur Schule und Lend studiert und besucht Evie immer am Wochenende. 
Da geht es für Evie fast zu normal zu, denn als Rachel vom IBKP zu ihr kommt und Evie um Hilfe bittet, sagt Evie fast sofort zu, obwohl Lend strikt dagegen ist. Rachel ist für Evie nämlich wie eine Mutter und sie möchte ihr unbedingt helfen. Sie arbeitet dabei hauptsächlich mit Jack zusammen, der mysteriöserweise die Feenpfade nutzen kann, obwohl er selbst ein Mensch ist. In diesem Teil erfährt Evie auch endlich etwas über ihre Herkunft, auch wenn dies erst relativ spät in diesem Buch geschieht. 

Ein Großteil der Geschichte plätschert eher etwas dahin und erst im letzten Drittel des Buches wird es dramatisch und spannend. Evie ist gewohnt liebenswert, auch wenn die Ereignisse und wiederholten Angriffe auf sie ihr sonst so sonniges Gemüt doch belasten. Lend ist sweet wie immer und liebt Evie über alles. An den ersten Teil, den ich mit 5 Punkten bewertet habe, kommt die Geschichte jedoch nicht ran.

Fazit: Liebenswerte Charaktere,  aber leider einige Minuspunkte in der Geschichte, 4/5 Punkten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen