Sonntag, 23. September 2012

Rezension - Clockwork Prince: Chroniken der Schattenjäger von Cassandra Clare (Band 2)


Arena Verlag
(Link 07.01.13)
Tessa lebt mit Charlotte, Will und Jem in London im Schattenjäger-Institut. Doch Charlotte droht durch die Ereignisse mit Mortmain (Band 1) ihre Stellung als Institutsleiterin zu verlieren, denn Benedict Lightwood fordert die Leitung für sich.
Der Direktor der Gilde der Schattenjäger gibt ihnen eine letzte Chance: Sie müssen innerhalb von 14 Tagen den Magister, Mortmain, aufspüren oder untermauerte Hinweise auf seinen Aufenthalt finden.

Tessa weiß währenddessen immer noch nicht genau, was sie für ein Schattenwesen ist. Doch auch hier liefert die Autorin einige Hinweise zu ihrer Herkunft.
Die Gefühle rund um Tessa, Will und Jem fahren Achterbahn, vor allem im 2. Teil des Buches: Während Will sie immer wieder von sich stößt, ist Jem sehr lieb zu ihr. Doch ihre Gefühle für Will kann sie nicht ganz unterdrücken. 
Will kämpft derweil mit einem Fluch, der ihm ein Dämon auferlegt hat: Jeder, der ihn liebt, muss über kurz oder lang sterben. Deswegen lässt er keinen zu nah an sich ran und verließ damals seine Familie. 
Doch um Tessas Willen will er den Fluch jetzt brechen und kontaktiert dafür den Hexer Magnus Bane. Auch hier schafft es die Autorin viel Spannung aufzubauen und ich habe richtig mit Will mitgelitten.

Für Spannung sorgt noch ein Verräter im Institut und auch Nate, Tessas Bruder, der sie töten wollte, taucht wieder auf. 
Der Handlungsbogen ist in sich abgeschlossen, aber der Magister, Mortmain, ist noch nicht gefasst. Ich bin sehr gespannt, wie die Autorin das Rätsel um Tessa und Mortmain lösen will.


Die Clockwork Serie:

1) Clockwork Angel
2) Clockwork Prince
3) Clockwork Princess (noch nicht erschienen)

Fazit: Sehr spannend mit vielen gefühlvollen Momenten, 4/5 Punkten. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen