Dienstag, 31. Juli 2012

Dies & Das - Neuigkeiten aus der Bücherwelt :-)

Heute möchte ich auf einige Aktionen und interessante Artikel/Infos hinweisen, die ich Euch nicht vorenthalten will.



Bild: Sieben Verlag
Link vom 08.01.13
Letzten Freitag ging schon die tolle Aktion des Sieben Verlags los! Jeden Freitag kann man sich kostenlos ein anderes Ebook des Verlags runterladen. Nächsten Freitag gibt es "Wenn nur noch Asche bleibt" von Britta Strauß kostenlos! Hier könnt ihr das Ganze nachlesen: http://www.sieben-verlag.de/blog/?p=1756
Auch die RITA Awards aus Amerika werden ja von vielen deutschen Lesern verfolgt, um evtl. neue Schätze zu entdecken. Gewinner in der Kategorie Paranormal Romance ist Lorenda Christensen mit ihrem buch "Never Deal with Dragons". Merkwürdigerweise ist das Buch nirgendwo gelistet...Links seht ihr ein Buch der Autorin.
Hier gibt`s alle diesjährigen Gewinner: http://www.rwa.org/cs/2012RITAGH





Bild: Weltbild
Link vom 08.01.13
Falls es noch dem Ein oder Anderen entgangen sein sollte: Der Weltbild-Verlag setzt die Atlantis Reihe fort; für 5,99 EUR ist das inzwischen 4. Band der Serie über Alexios und Grace erhältlich: Die Seele des Kriegers von Alyssa Day. Ich habe mich sehr gefreut, dass die Reihe nun endlich auf Deutsch fortgesetzt wurde!
Ganz neu entdeckt habe auch den neuen Doppelband von Stephanie Laurens "Küsse im Mondschein" und "Küsse im Morgenlicht". Vor allem der Band "Küsse im Mondschein" ist seit Jahren in der Printversion schwer zu bekommen und gebraucht nur noch sehr teuer erhältlich gewesen!




Zuletzt wurde meine Vorbestellung von Band 2 des Vampire Empire, Nachtzauber, von Amazon storniert mit der Begründung, dass das Buch nicht mehr erscheint. Auch auf der Heyne-Verlagsseite ist es nicht mehr zu finden, hier ist nur noch Teil 1 gelistet. Vermutlich hat es nicht genügend Vorbestellungen gegeben und das Buch wurde daher aus dem Programm genommen...Bei anderen Buchhändlern ist das Buch allerdings noch gelistet, aber ich gehe mal hauptsächlich nach der Verlagsseite.


Montag, 30. Juli 2012

Rezension Vampir zu verschenken - Lynsay Sands (Teil 13)

Bild: Egmont Lyx
(Link vom 08.01.13)
Der Bruder von Lucien, Armand Argeneau, steht unter Verdacht seine drei Frauen und seine Schwiegertochter Annie (Nicholas 1. Lebensgefährtin; seine Geschichte wird im Vorgängerband erzählt) ermordet zu haben. Alle Frauen kamen bei merkwürdigen "Unfällen" ums Leben. Auch Armand hat seine Zweifel, konnte jedoch nie Beweise für einen Mord finden. Daher lebt er sehr zurückgezogen auf einer Farm.
Lucien schickt die Vollstreckerin Eshe unter einem Vorwand zu Armand, um die Vorfälle zu untersuchen. Auch Eshe hatte schon mal einen Lebensgefährten. Die beiden können sich gegenseitig nicht lesen, d.h. auch die beiden sind Lebensgefährten und können kaum die Finger voneinander lassen.
Trotzdem ermittelt Eshe weiter mit Hilfe von Bricker und weiteren Vampiren und kommt einigen Ungereimtheiten auf die Spur. Als Eshe und Armand wiederholt angegriffen und bedroht werden, spitzt sich die Lage zu.

Es ist inzwischen der 13. Teil der Argenau-Reihe und die Bücher bleiben für mich weiterhin gut und ich lese sie gerne. Dieser Teil konnte mich allerdings nicht 100%tig mitreißen; mir hat einfach der Humor gefehlt, den bringt Lynsay Sands normalerweise etwas besser in der Story unter. Auch mit Eshe wurde ich nicht richtig warm und konnte mich nicht so richtig in sie einfühlen. Schade fand ich auch, dass es so lange keine heiße Spur bzgl. des Täters gab und sich die ganze Suspense-Story doch recht lang ohne Ergebnisse hingezogen hat.

Fazit: Dreizehnter, etwas schwächerer Teil der Argeneau-Reihe, von mir gibts 3,5/5 Punkten. 


Sonntag, 29. Juli 2012

Rezension Ich fürchte mich nicht - Tahereh H. Mafi (Teil 1)

Bild: Goldmann Verlag
(Link vom 08.01.13)
Juilette lebt in einer Irrenanstalt und hat seit 264 Tagen keinen Menschen gesehen. Sie hat eine fürchterliche Fähigkeit, denn jeden, den sie berührt, erleidet fürchterliche Schmerzen und stirbt letztendlich. Sie ist schon ihr ganzes Leben sehr sehr einsam, denn auch ihre Eltern hatten Angst vor ihr. Als sie plötzlich einen Zellengenossen bekommt, erschrickt sie, denn der Junge, dem sie plötzlich gegenübersitzt, kennt sie als ihren einzigen Schulfreund.

Doch Adam ist in Wahrheit Soldat und arbeitet für den Befehlshaber Warren. Dieser ist von der Idee besessen Juilettes Gabe gegen die Rebellen zu benutzen, denn die neuen Machthaber wollen die Kontrolle nicht verlieren. Juilette hat schon ewig keine Hoffnung mehr verspürt, doch als Adam beginnt ihr zu helfen und mit ihr fliehen möchte, verspürt sie zum ersten Mal seit sehr sehr langer Zeit wieder Hoffnung.

Wirklich einzigartig ist der Schreibstil. Das ganze ist aus der Ich-Perspektive geschrieben mit eher kürzeren Sätzen und zwar aus Juilettes Sicht. Immer wieder sind Sätze durchgestrichen, wenn etwas für Juilette besonders schrecklich ist oder sie etwas verdrängen möchte. Dies stört jedoch keinesfalls den Lesefluss. Im 1. Drittes des Buchs, als Juilette Warrens Grausamkeiten ertragen muss, musste ich doch manchmal schwer schlucken.

Die Liebesgeschichte zwischen Adam und Juilette beginnt sehr langsam, entwickelt sich aber zart weiter.
Über Adam erfährt man nicht allzuviel als Person, was ich etwas schade fand. Auch die Hintergründe der Machtübernahme und Veränderungen in der Umwelt werden eher angedeutet; dafür konzentriert sich alles auf Juilettes Gefühlswelt.

Fazit: Sehr mitreißende Dystopie mit zarter Liebesgeschichte, dessen Ende zwar vorerst in sich abgeschlossen ist. Zwei weitere englische Teile erscheinen 2012 und 2013. Wann die Übersetzung erscheint, ist leider nicht bekannt. 4,5/5 Punkten. 




Samstag, 28. Juli 2012

Rezension Gebieter des Sturms - Thea Harrison (Teil 2)

Bild: Egmont Lyx
(Link vom 08.01.13)
Die Fee Tricks kennen wir schon aus dem ersten Teil der Serie von Thea Harrison Im Bann des Drachen. Sie war die PR-Chefin von Dragos. Urien, ihr Onkel der damals ihre Familie ermorderte, ist nun tot und Tricks ist die Erbin des Throns der Dunklen Fae.

Als ein Anschlag auf sie verübt wird, macht sich der Wächter und Wyr Tiago unverzüglich auf den Weg, um Tricks (eigentlicher Name Niniane) zu helfen. Tricks ist erst gar nicht so sehr angetan von seiner Hilfe, aber Tiago als richtiger Alpha-Mann, der sich übrigens in einen Donnervogel verwandelt, lässt sich nicht abschütteln und schon gibt es einen 2. Attentat-Versuch. 

Da Thea Harrison so einen hervorragenden ersten Teil geschrieben hat, hat es der zweite natürlich etwa schwer. Tiago ist ein richter Alpha und Tricks steckt in einer Krise, da sie niemandem vertrauen kann und ihre einzigen Freunde unter den Wyr verlassen musste. Tiago verliebt sich hoffnungslos in Tricks, auch wenn er vor allem ihre Modeliebe nicht immer versteht :-) Tricks muss erstmal ihre Zweifel überwinden, doch das geschieht dann zum Glück auch und die beiden geben ein schönes Paar ab. Den Suspense-Teil fand ich nicht so überzeugend, denn den Verräter hatte man als Leser eigentlich ab einem gewissen Zeitpunkt im Blick; das war keine große Überraschung.

Fazit: Die Liebesgeschichte konnte mich überzeugen; die Story rundherum etwas weniger. Leider reicht der 2. Teil nicht an den ersten ran; von mir gibt es 4/5 Punkten. 



Rezension Küss mich, küss mich nicht - Jessica Bird (J.R. Ward)

Bild: Blanvalet Verlag
Link vom 08.01.13
Bei Küss mich, küss mich nicht handelt es sich um ein früheres Werk von J.R. Ward, die hier unter dem Pseudonym Jessica Bird schreibt. Dies ist das zweite Buch einer Reihe und der Nachfolger von "Wenn es plötzlich Liebe ist".

Zum Inhalt:
Callie Burke ist Kunstrestauratorin und seit kurzem arbeitslos und pleite. Da bietet ihr der Millionär und erfolgreiche Geschäftsmann Jack Walker einen Job an. Sie soll ein Bild für ihn restaurieren, dass er gerade wieder zurückersteigert hat, nachdem es jahrelang im Familienbesitz war.
Erst sagt Callie nein, denn sie mag keine Playboys wie Jack Walker, zu sehr erinnern sie Callie an ihren Vater, der sich kaum um sie gekümmert hat und dessen uneheliches Kind sie war. Aber schließlich muss sie sich der (Geld-)Realität beugen und nimmt den Job an.

Jack ist verlobt und obwohl er Blair nicht liebt, ist er ihr doch treu und fest entschlossen sie zu heiraten. Doch als er Callie näher kennenlernt, passiert Jack etwas, was er nie geglaubt hätte: Er verliebt sich in Callie...

Die Geschichte lebt hauptsächlich von den beiden Hauptcharaktären Jack und Callie und wie die beiden versuchen, einen Weg zueinander zu finden trotz Callies Misstrauen und Jacks Verlobung und Vergangenheit. Ich fand die Geschichte wirklich schön, mal ohne zu viel Action oder irgendwelche paranormale Gestalten :-)
Callies und Jacks Gefühle sind schön beschrieben und wenn es mal wieder zu Missverständnissen kommt oder Jacks karriereverliebte Mutter sich einmischt, dann habe ich ganz fest mitgefiebert, dass die beiden schnell wieder zueinander finden. 

Fazit: Ruhige gefühlvolle Story, deren Happy End mich glücklich gemacht hat. Und das ist schließlich das Ziel eines Liebesromans :-) 4/5 Punkten.




Donnerstag, 26. Juli 2012

Neu bei mir eingezogen, um meinen SUB zu vergrößern :-)

Neu bei mir einzogen ist ein Stapel von gebrauchten Büchern.





Bilder: Goldmann, Egmont Lyx, Egmont Lyx (Links vom 08.01.13)

Wie ihr sehen könnt, habe ich mich dem allgemeinen Hype angeschlossen, weil ich jetzt endlich wissen will, ob er gerechtfertigt ist oder nicht und habe Shades of Grey ergattert. Die Rezensionen auf Amazon und auch die Meinungen im meinem Lieblingsforum sind so gespalten, dass ich mir selbst eine Meinung bilden will.
Zero Unit 01 hatte ich gelesen und war nicht so begeistert, aber ich habe mich entschlossen Teil 02 noch eine Chance zu geben und mich dann erst zu entscheiden.
Bobbie Faye fällt in die witzige Sparte und hat auf Amazon gute Bewertungen bekommen. Zudem gibt es schon zwei weitere Teile (tatsächlich wurde die Serie nicht eingestellt, zumindest bis jetzt nicht :-P) außerdem habe ich diesen Teil günstig ergattert.

Mittwoch, 25. Juli 2012

Rezension Söhne der Luna 03: Der Fürst der Wölfe - Lara Wegner

Bild: Sieben Verlag
Link vom 08.01.13
Die Lamia Berenike hat das Gift ihrer Fänge verloren und fürchtet, zur Ausgestoßenen zu werden. Um sich zu beweisen, reist sie nach London, denn sie ist davon überzeugt, hat sie erst einmal einen Werwolf aus der uralten Sippe der Garou geschossen, wird ihr Volk über ihren Makel hinwegsehen. 

Doch nichts ist wie es scheint: Gilian de Garou wurde von einem geheimnisvollen Wasserwesen ermordert und Berenike sieht sich plötzlich Gilian Vater Juvenal gegenüber. Nachdem sie ein paarmal angegriffen wurden, helfen sie sich gegenseitig und die Situation wird noch komplizierter, als Mica, der Anführer der Vampire und Berenikes Bruder in London eintrifft, weil er auf der Suche nach ihr ist.

Was mir an Lara Wegners Söhne der Luna-Reihe so gut gefällt, sind ihre komplexen gut durchdachten Geschichten. Auch in dieser Story überschlagen sich die Ereignisse. Das Liebespaar Berenike, die erstmal ihren Platz in der Welt der Übernatürlichen finden muss, und Juvenal, den Alphawolf, der schon viele Verluste verkraften musste, findet nur langsam zusammen. Alles andere wäre auch unglaubwürdig, schließlich sind die Lamia und die Werwölfe Totfeinde.

Das einzige, was mich etwas gestört hat, ist, dass Juvenal am Ende bei der "großen Konfrontation" (mehr verrate ich erstmal nicht) Berenike so schnell aufgibt und sich schon damit abfindet, sie verloren zu haben. Da hätte ich mir etwas mehr Kampfgeist gewünscht. Auch zwischendurch schien eher Berenike die treibende Kraft zu sein.

Da doch immer wieder Anspielungen auf Personen und Geschehnisse von früher erfolgen, empfehle ich, die ersten beiden Bände vorher zu lesen.

Fazit: Der 2. Teil hatte mir wahnsinnig gut gefallen und diesen Teil empfinde ich als etwas schwächer. Von mir gibts 4/5 Punkten.




Rezension - Suche bissigen Vampir fürs Leben von Kimberly Raye (Teil 1)

Bild: Egmont Lyx
Link vom 09.01.13
Lil ist ein Vampir und stammt aus einer reichen Familie. Sie ist so gar nicht begeistert davon im Familienunternehmen Moes einzusteigen (es geht um langweilige Drucker und die Firmenuniform ist einfach unstylisch) :-)
Und da Lil auch noch hoffnungslos romantisch ist, gründet sie eine Partnervermittlung, hauptsächlich für Vampire und andere Übersinnliche. Doch aller Anfang ist schwer und da ist ja noch die liebende Familie und vor allem ihre Mutter (ich habe mich schlapp gelacht, als sie sich als ihre Assistentin ausgibt, nur um nicht mit ihrer Mutter zu sprechen...). Mama möchte nämlich endlich Enkel und während die Brüder alle Zeit der Welt bekommen, um die passende Partnerin zu finden, hat Lil nicht so viel Glück und bekommt viiiiele potentielle Gefährten präsentiert.
Auch kriminalistisch muss Lil aktiv werden, denn der sehr attraktive 
Kopfgeldjäger Ty (leider ein gewandelter Vampir, der geht eigentlich gar nicht.. ;-) ) warnt sie vor einem Mörder, der über Kontaktanzeigen einsame Frauen findet und unbringt.

Das Buch ist Teil 1 einer fünfteiligen Serie rund um Lil und ist witzig geschrieben, ähnlich wie die Argenau-Reihe von Lynsay Sands. Lil ist sehr symphatisch und versucht auf eigenen Beinen zu stehen, während ihre Familie ein bisschen verrückt ist und vor allem die Mutter für viele Lacher sorgt. Mit Ty bahnt sich etwas langfristiges an, was sich in den nächsten Bändern entwickelt.

Fazit: Witzige Unterhaltung für zwischendurch mit Potential; 3,5/5 Punkten



Dienstag, 24. Juli 2012

Rezension Touched - Der Preis der Unsterblichkeit von Corrine Jackson

Bild: Thienemann Verlag
Link vom 09.01.13 
Schöne Mischung aus Fantasie, Romantik und Spannung 

Touched ist für mich ein sehr schönes Buch, da es das magische fantasievolle mit einer Liebesgeschichte vereint und dabei aber auch der jungen Remy einen gewalttätigen Stiefvater mit auf den Weg gibt, was für die heutigen YA Romane eher ungewöhnlich ist. Als ihre Mutter mal wieder krankenhausreif geschlagen wird und sich Remy selbst im Krankenhaus wiederfindet, beschließt ihr Vater, sie zu sich und seiner neuen Frau und Tochter mitzunehmen. Remy hat eine besondere Gabe: Sie kann Verletzungen heilen. So hat sie auch die ganzen Jahren die Verletzungen ihrer Mutter geheilt, als diese von ihrem Mann verprügelt wurde. In der neuen Schule trifft sie Asher und seine Geschwister. Auch sie scheinen außergewöhnliche Fähigkeiten zu haben, die sich jedoch von Remys unterscheiden. Als ihre Mutter stirbt und ihr ein Tagebuch hinterlässt, erfährt Remy endlich selbst, dass sie eine Heilerin ist und dass sie Feinde hat: die "Beschützer", zu denen auch Asher zu gehören scheint. Doch warum hilft er ihr dann immer wieder und rettet sie aus gefährlichen Situationen? 
Der Roman fängt sehr traurig mit Remys gewalttätigem Leben an. Als sie zur Familie ihres Vaters kommt, fängt sie langsam an sich zu öffnen und glücklich zu sein trotz ihrer Gabe. Doch die Autorin lässt die Leser nicht zur Ruhe kommen, denn sie bringt Remys Vergangenheit noch einmal ins Spiel und eine mystische Komponente mit Asher und Remys Gaben und die Geheimnisse, die sich darum ranken. Auch die Liebesgeschichte hat mir gut gefallen. Die Chemie zwischen Asher und Remy ist schön beschrieben. Obwohl die beiden eigentlich Feinde sind, finden sie langsam zueinander. Immer wieder lässt die Autorin äußere Einflüsse und Bedrohungen mit einfließen, so dass die Story die ganze Zeit über spannend bleibt. Ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen und obwohl die Geschichte zu einem schönen Ende geführt wird, bleibt Raum für eine Fortsetzung. Vielleicht findet ja auch Ashers Bruder Gabriel seine große Liebe? 

Fazit: 4/5 Punkten



Montag, 23. Juli 2012

Rezension - Changing the game von Jaci Burton (Teil 2)

Eins vorweg: Ist dieses Cover nicht lecker?!! ;-) Teil 1 fand ich schon sehr schön; eine ruhige Liebesgeschichte, aber sehr ans Herz gehend!

Gavin ist Baseballprofi und Elisabeth seine  bis dato knallharte PR-Agentin. Seit Gavins Bruder Mick Liz gefeuert hat, weil diese sich gegen Micks Freundin gestellt hatte, (The perfect play, Teil 1) geht Liz Gavin aus dem Weg aus Angst ebenfalls von Gavin gefeuert zu werden.
Gavin gefällt das gar nicht und er stellt Liz zu Rede. Dabei entdeckt er plötzlich eine ganz andere Seite an der knallharten Agentin und die beiden beginnen eine heiße Affäre. Doch vor allem für Liz ist es viel mehr, denn sie ist schon seit Jahren in Gavin verliebt.
Doch nichts ist einfach: Mick ist alles andere als begeistert, denn er hegt immer noch einen Groll gegen Liz; Liz Vergangenheit steht ihr im Weg und auch Gavin ist nicht auf der Suche nach etwas langfristigem... 

Beide Charaktäre kennt man schon aus dem ersten Teil, in dem Gavins Bruder Mick seine große Liebe fand. Gavin ist ein easygoing Typ, der alles eher locker angeht. Als er mit Liz eine Affäre beginnt, versteht er selbst nicht so recht, dass er anfängt, sich in sie zu verlieben. Liz hingegen ist eine sehr taffe und erfolgreiche Sportagentin. Ihre Gefühle für Gavin hat sie unterdrückt, doch als dieser den ersten Schritt macht, gibt Liz nach. Doch ihre größte Angst ist, dass Gavin ihr Herz bricht. Die Story fängt heftig und mit viel Erotik an; im Mittelteil gibt es einen ruhigeren Teil, da plätschert die Story etwas vor sich in, aber zum Ende wird es dann noch mal richtig herzzerreißend und spannend! Natürlich macht Gavin u.a. noch den entscheidenden Fehler und verliert Liz fast für immer (da musste ich schon ein paar Tränen verdrücken). Ich fand die Story sowohl heiß, aber auch sehr berührend und freue mich schon auf Jennas Story.

Das Englisch ist gut zu lesen, auch für Nicht-Muttersprachler :-)

Der nächste Teil handelt von Micks und Gavins Schwester Jenna und ist auch schon erhältlich. Der Titel: Taking a shot (liegt schon auf dem SUB).

Fazit: 4/5 Punkten



Sonntag, 22. Juli 2012

Rezension Finding Sky 1 - Die Macht der Seelen von Joss Stirling


Bild: dtv Verlag
Link vom 09.01.13
Einzigartige Heldin auf der Suche nach sich selbst

Sky hat eine schwere Kindheit hinter sich und kann sich kaum daran erinnern. Mit 10 wurde sie adoptiert und zieht mit ihrer Familie von England nach Amerika. Dort lernt sie Zed Benedict kennen, den Bad boy der Schule.
Was wie ein normaler YA-Roman beginnt, entpuppt sich bald als spannende übernatürliche Liebesgeschichte. Denn Zed und seine Familie sind Savants mit übernatürlichen Fähigkeiten. Zed stellt fest, dass Sky sein Seelenspiegel ist, die eine Partnerin, die für ihn bestimmt ist. Doch Sky kann das alles nicht glauben und obwohl sie sich langsam in Zed verliebt, kann sie ihre Savantkräfte nicht zulassen und sich Zed ganz öffnen.
Die Autorin hat mit Sky eine sehr unsichere, von der Vergangenheit traumatisierte Hauptperson geschaffen, die versucht sich in einer neuen Umgebung und Schule zurecht zu finden und dann plötzlich mit übernatürlichen Kräften konfrontiert wird. Dabei ist Zed wirklich süß und versucht ihr beizustehen, wo es nur geht.
Die Inhaltsangabe hört sich vielleicht ähnlich an wie viele YA-Romane, doch ich muss sagen, die Geschichte war auf ihre Art für mich einzigartig, weil eben auch Sky vollkommen einzigartig war.
Am Ende wird es für die Leser auch noch einmal richtig spannend und Sky gerät wegen ihrer Liebe zu Zed in höchste Gefahr. Durch die Entführung wird sie erneut traumatisiert und es ist erst mal nicht klar, ob sie ihren Weg zurück zu Zed findet.
Ich fand das Buch wirklich gut und habe es innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. Eine schöne Liebesgeschichte, übernatürliche Kräfte, Bösewichte und eine sympathische einzigartige Heldin, was will man mehr

Fazit: E
ine schöne Liebesgeschichte, übernatürliche Kräfte, Bösewichte und eine sympathische einzigartige Heldin, was will man mehr :-) 5/5 Punkten



Samstag, 21. Juli 2012

Rezension - Das Flüstern der Toten von Darynda Jones

Bild: Egmont Lyx
Link vom 09.01.13
Charley ist eine Schnitterin; das bedeutet, dass sie Geister sehen kann und sie ins Jenseits führt. Das nutzt sie dazu, ihrem Onkel, einem Polizisten, bei seinen Fällen zu unterstützen. Als an einem Abend gleichzeitig 3 Anwälte ermordert werden und deren Geister bei ihr aufschlagen, fängt sie an zu ermitteln... Parallel dazu hat sie noch mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen, denn in der Nacht hat sie immer höchst erotische Träume mit demselben Mann. Ist dieser etwa auch eine Art Geist? 

Darynda Jones hat hier eine schöne Urban Fantasy Story geschrieben und hält die Leser auf Trab. Darynda stolpert von einer Siutation in die nächste und kommt desöftern nur mit Blessuren davon. Erst nach und nach enthüllt die Autorin Charleys Fähigkeiten und auch die Story rund um den Traumlover wird immer komplexer und vielschichtiger. Auch die Nebencharktäre können sich sehen lassen, z.B. Tante Violet, die schon ewig ein Geist ist und etwas mit dem toten Nachbarn von Darynda anfängt. :-) Charley ist eine Protagonistin mit Ecken und Kanten und durch die Ich-Erzählerin sind wir immer hautnah bei allem dabei. 

Fazit: Urban Fantasy Story mit origineller Heldin und romantischen Verwicklungen. 4/5 Punkten!



Rezension - Für alle Fälle Liebe von Julie James


Bild: Egmont Lyx
Link vom 09.01.13
Sympathische Charaktere

Eigentlich wollte die stellvertretende Staatsanwältin Cameron Lynde nur im Hotel ausspannen, wenn sie nicht Zeuge eines Sexmarathons im Nebenzimmer wäre, hätte das alles auch geklappt.
Was harmlos gestartet ist, entpuppt sich plötzlich als Mord und Cameron ist die einzige Zeugin. Wie praktisch, dass Jack Pallas die Ermittlungen leitet, der Cameron nach einem Vorfall und Missverständnis in der Vergangenheit so absolut gar nicht ausstehen kann.

Diese Konstellation führt zu dem ein oder anderen Wortgefecht, doch auch die Anziehung können die beiden nicht dauerhaft unterdrücken. Leider hat auch der Mörder, der relativ früh dem Leser präsentiert wird, mitbekommen das es eine Zeugin gibt und Jack muss schwere Geschütze auffahren, um Cameron zu beschützen.
Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Dadurch, dass beide eine gemeinsame Vorgeschichte haben, bringt die Autorin "Feuer" in die Geschichte und bringt eine gute Grundspannung ein. Die Anziehung und Liebesgeschichte entwickelt sich langsam aber beständig. Der Suspense Teil geht dabei nicht unter oder wird vergessen sondern wird von der Autorin schön mit eingefügt. Cameron fand ich als Charakter sehr symphathisch; von Jacks Gedankengängen hätte ich manchmal gern etwas mehr erfahren.

Das Buch hat sich locker durchlesen lassen und hat mich gut unterhalten. 
Fazit: Vier Sterne für eine spannende, mit schönen Hauptcharakteren angereicherte Geschichte. 4/5 Sternen


Freitag, 20. Juli 2012

Dies & Das - schöne Lesezeichen

Wir alle lieben Bücher, denn sonst würden wir sie nicht en masse lesen :-) Dazu gehören auch die Lesezeichen, denn wir wollen unsere Schätze ja nicht an den Seiten einknicken! Ich habe mir schon einige Lesezeichen gekauft oder auch geschenkt bekommen. Die beiden finde ich besonders schön, doch weil sie nicht ganz flach sind, sind sie leider auch unpraktisch, es sein denn, man lässt das Buch einfach nur auf dem Tisch liegen :-)


Gerade eben habe ich mir auf DaWanda wunderschöne Lesezeichen bestellt! DaWanda ist ein Marktplatz ähnlich wie Ebay allerdings liegt der Fokus auf Selbstgebasteltem/Selbstgemachtem ("mit Liebe gemacht"). Aber schaut selbst:










Alle drei Lesezeichen werden auf die Buchecke "gesetzt" und das Buch anschließend zugeklappt. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn die Post kommt!

Rezension - Kind der Sünde von Eve Silver (ebook)

Da Cora/Mira im Juli 2012 insgesamt 5 Ebooks (davon 3 paranormale) veröffentlicht hat, habe ich gestern nun "Kind der Sünde" von Eve Silver gelesen. Ich hatte schon vor einiger Zeit das 1. Buch der Otherkin Reihe (damals auf Englisch) gelesen (deutscher Titel: Herzenssünde) und fand das Buch damals gut.
Das Ebook ist mit ca. 60 Seiten relativ kurz und schnell gelesen und ich finde 1,99 EUR dafür fast ein bisschen teuer.

Bild: Mira Verlag
Link vom 09.01.13


Zur Story:
Amber Hale ist unsterblich und schon ihr Leben lang auf der Flucht. Als sie Kai kennenlernt, ist sie zum ersten Mal richtig glücklich. Doch auch er scheint sie nur in eine Falle locken zu wollen. Kai stirbt, doch 50 Jahre später treffen sich die beiden unerwartet wieder und sind trotz des Verrats, der zwischen ihnen steht, immer noch ineinander verliebt...Kai steht nun im Dienst von Sutekh und dient damit der Unterwelt.

Die Geschichte hat mir trotz der Kürze sehr gut gefallen. Es passiert sehr viel in diesen ca. 60 Seiten und die Gefühle zwischen den beiden sind ebenfalls schön beschrieben und nachvollziehbar. Natürlich gibt es keine ausschweifende Charakterbeschreibung der beiden; dafür ist die Geschichte dann doch zu kurz :-) Die Liebesgeschichte und die Gefühle der beiden Protagonisten sind schön beschrieben und absolut nachvollziehbar.

Wer noch keines der Bänder von Eve Silver gelesen hat, kann trotzdem ohne Probleme das Ebook lesen. Eve Silver schreibt übrigens auch unter dem Pseudonym Eve Kenin (Herz aus Eis & Herz aus Feuer); diese beiden Bücher sind auch sehr zu empfehlen und spielen in einer dystopischen Welt.

Fazit: Gute Unterhaltung auch ohne Vorkenntnisse der anderen Otherkin-Bücher; 4,5/5 Punkten.



Donnerstag, 19. Juli 2012

News - Neuerscheinungen 3 paranormale EBooks von Cora/Mira

Ich habe gerade eben drei kurze Ebooks (Umfang je ca. 60-90 Seiten) für je 1,99 EUR entdeckt:


Alle Bilder: Mira Verlag
Link vom 09.01.13


Bilder: Mira Verlag

Bilder: Mira Verlag





Die Bücher gehören zu jeweils laufenden Serien:

- Herren der Unterwelt Serie von Gena Showalter
Otherkin Serie von Eve Silver
- Soulscreamer Serie von Rachel Vincent

Heruntergeladen habe ich mir jetzt die Ebooks von Eve Silver und Gena Showalter. Ich werde dann berichten :-)

Rezension - Chicagoland Vampires: Drei Bisse frei von Chloe Neill

Bild: Egmont Lyx
Link vom 09.01.13
Nachdem Ethan sie erst zurückgewiesen hatte, um sich dann bei ihr zu entschuldigen, schlittert Merit schon wieder in die nächste Katastrophe. Menschen präsentieren vor dem Haus Cadogan und der Bürgermeister hat von den Raves erfahren und droht, Ethan festzunehmen, falls das Problem nicht schnell gelöst wird.

Merit kommt dem Geheimnis langsam auf die Spur, wird aber gleichzeitig von Darius, dem Oberhaupt aller Häuser ausgebremst, der keine weitere Aufmerksamkeit auf die Vampirhäuser ziehen möchte...
Auch Ethan macht ihr wieder das Leben schwer, weil dieser Merit unbedingt zurückgewinnen will, während sie ihm die Zurückweisung nicht verzeihen kann. "Am Ende kommt es dann zum großen Knall; damit hätte ich wirklich nicht gerechnet!
Ich lese die Serie wirklich sehr gerne und auch diese Band hat mich wieder überzeugt. Ethan und ihr ist kein Happy End vergönnt, obwohl es immer mal wieder romantische Momente gibt. Auch Mallory hat mit ihrer Ausbildung zur Hexenmeisterin zu kämpfen und die Rote Garde hat auch den ein oder anderen Auftritt. Merit bleibt sich weiterhin gegen alle Widerstände selbst treu, was sie immer so sympathisch macht :-)

Fazit: 4,5/5 Punkten, sehr lesenswert!





Mittwoch, 18. Juli 2012

Romantic Suspense Challenge

So Ihr Lieben,

auch ich war auf der LLC, allerdings nur am Samstag und habe da auch Bianca getroffen. *winke* Bianca veranstaltet zu ihrem 1. Bloggeburtstag eine Romantic Suspense Challenge, an der ich gerne teilnehmen möchte.










Anbei die Regeln der Challenge:
  • Im Zeitraum vom 01.08. - 30.11.2012 sollen mindestens 5 Bücher aus dem Genre Romantic Thrill gelesen und rezensiert werden.
  • Wenn Ihr teilnehmen wollt, schreibt bitte einen Kommentar unter diesem Post oder schickt mir eine E-Mail und fügt einen Link bei, unter dem man Eure Rezensionen findet, z.B. einen Direkt-Link zu Eurer Challenge-Seite auf Eurem Blog oder zu Eurem Profil bei Lovelybooks oder ähnlichen Websites.
  • Schickt mir mindestens einmal monatlich die Links zu Euren Rezensionen an buchimpulse@web.de. Nennt mir dabei auch Eure Teilnehmer-Nummer. Eure Rezensionen werde ich dann auf der eigens dafür eingerichteten Romantic-Thrill-Challenge-Seite verlinken.
  • Die Bücher könnt Ihr auch für andere Challenges lesen und rezensieren. Es dürfen auch englische oder anderssprachige Bücher sein, die Rezensionen sollten jedoch in deutscher Sprache verfasst sein.
  • Anmelden könnt Ihr Euch auch noch nach Challenge-Beginn, jedoch zählen dann erst die Rezensionen, die Ihr ab der Anmeldung verfasst.
  • Ihr könnt gerne Werbung für die Romantic-Thrill-Challenge machen und dabei das Logo verwenden. Ich würde mich sehr darüber freuen, es ist jedoch keine Pflicht!

Falls Ihr Interesse habt, mitzumachen, hier auch nochmal die URL zu Bianca:



News - Neue Bücher im August

Hallo Ihr Lieben, 
der August wird wieder ein guter Lesemonat (wenn schon das Wetter nicht mitspielt)! Vorbestellt sind schon folgende Bücher (vor allem von Egmont Lyx Verlag): 

  • Erwählte der Ewigkeit - Lara Adrian (Band 10)
  • Dark Swan - Schattenkind - Richelle Mead (Band 4)  
  • Schattenmann - Erin Kellison (Band 3)
  • Vampire Empire - Nachtzauber (Band 2) - Clay und Susan Griffith 
  • Wolf Diaries 02 - Besiegt - G.A. Aiken (Band 2)
  • Der Krieger der Königin: Schattenmacht  - L.J. McDonalds (Band 3)
  • Rühr nicht an mein dunkles Herz - Meredith Duran (Historical)
  • Wolf Shadow 8: Tödlicher Zauber - Eileen Wilks
  • Godspeed - Die Suche Beth Revis (Band 2) (YA)
  • Ashes - Tödliche Schatten - Ilsa J. Bick (Band 2) (YA)
  • Im Auftrag der Liebe - Heather Webber
  • Dunkle Stunde - Maya Banks
Besonders freue ich mich auf:

Bild: Knaur 
Link vom 09.01.13

Bild: Egmont Lyx 
Link vom 09.01.13

Bild: Egmont INK
Link vom 09.01.13

Bild: Heyne VerlagLink vom 09.01.13





Weitere interessante Neuerscheinungen:

Es erscheinen noch einige andere interessante Bücher, wo ich auf Rezensionen warte und dann erst entscheide, ob sie auf meinem SUB landen :-)

  • Plötzlich Fee - Frühlingsnacht - Julie Kagawa
    *muss noch zwei Bände lesen*
  • Zanes Erlösung [Kindle Edition] - Tina Folsom
    *kann man nicht vorbestellen*
  • Im Zeichen der Krähe 2: Die Totenhüterin -  Jeri Smith-Ready
    *Band 1 noch nicht gelesen*
  • Unearthly. Dunkle Flammen - Cynthia Hand
    *habe ich in Englisch hier liegen...*
  • Angel Eyes. Im Bann der Dunkelheit - Lisa Desrochers
    *Band 1 noch nicht gelesen*
  • Sturz in der Zeit (auch als Hörbuch) - Julie Cross
    *als Hörbuch?*
  • Renegade Tiefenrausch - J. A. Souders
    *kein englischer Titel, Bewertungen abwarten*
  • NOCONA – Eine Liebe stärker als Raum und Zeit - Britta Strauß
    *kein englischer Titel, Bewertungen abwarten*
  • Töchter des Mondes Cate - Jessica Spotswood
    *englische Bewertungen gut, aber Story hört sich langweilig an*
  • Frostfluch - Mythos Academy - Jennifer Estep
    *Band 1 war spannend, aber mit wenig Liebesgeschichte*
  • Gefährliche Enthüllung - Suzanne Brockmann (schon Ende Juli erschienen)
    *nicht so tolle englische Bewertungen*
  • Die McKettricks aus Texas: Über alle Grenzen - Linda Lael Miller
    *die anderen Bände fand ich mal besser, mal schlechter*
  • Von sündiger Anmut - Gayle Callen
    *Band 1 war mittel - gut*



Rezension - Gestohlenes Vertrauen von Elisabeth Naughton

Spannend mit kleinen Schwächen


Bild: Egmont Lyx
Link vom 09.01.13
Hailey Roarke, die Ex-Frau von Rafe aus dem 1. Teil der Serie, versteht sich nicht wirklich gut mit ihrer Familie und möchte eigentlich auch mit der Firma Roarke Industries nichts zu tun haben. Doch dann stirbt ihr Vater und hinterlässt in seinem Testament merkwürdige Hinweise: Wer das Rätsel von bestimmten Kunstgegenständen lösen kann, der wird Leiter der Firma. Plötzlich scheint sich die ganze Familie gegen Hailey verschworen zu haben und dann gerät sie noch unter Mordverdacht als ihr Cousin stirbt.
Etwas unerwartete Hilfe bekommt sie von Polizist Shane Maxwell, der an ihre Unschuld glaubt und ihr hilft.
Dann entfaltet sich eine sehr spannende Story, in der Haily und Shane dem Rätsel ihres Vaters hinterherjagen und dabei mehrmals nur knapp mit dem Leben davonkommen. Die beiden fühlen sich zueinander hingezogen, doch Shane kann seine schmerzhafte Vergangenheit nicht hinter sich lassen und der Leser leidet sehr mit Hailey als Shane sie immer wieder zurückweist. Da möchte man ihm doch ein ums andere mal auf die Nase hauen :-)
Für mich ist die Stärke der Story allerdings der Verschwörungsplot, den die Autorin hier sehr komplex gestrickt hat, um eine wirklich sehr verschwiegene und komplizierte Familie; die Liebesgeschwichte schwächelt allerdings etwas, daher ein Stern Abzug.
Fazit: 3,5/5 Punkten



Rezension - Feurige Schatten von Gail Carriger

Lady Alexia ist wieder los


Bild: Blanvalet 
Link vom 09.01.13
Lady Alexia ist im 8. Monat schwanger und das "Ungemach", wie sie ihr Baby zu nennen pflegt, lässt sie doch große Ausmaße annehmen. Ärgerlicherweise scheinen die Vampire das Baby unbedingt töten zu wollen, da es sich wahrscheinlich um einen Seelensauger handelt und so muss sich Alexia erstmal etwas ausdenken, um die Vampire zu beruhigen. Doch kaum ist ein Problem gelöst, taucht auch schon das nächste auf: Ein Geist erscheint und verkündet, dass ein Mordanschlag auf die Königin geplant ist. Ob im 8. Monat schwanger oder nicht, Lady Alexia fängt wieder an zu ermitteln und dass natürlich gegen den Willen ihres Mannes und mit viel Charme und Esprit. Auch Wesir und Vampir Lord Alkadema hat relativ viele Auftritte in diesem Band und begeistert die Leser mit seinen fantastischen Spitznamen für Alexia wie Butterblümchen.Zudem forscht Alexia in der Vergangenheit und deckt dort ein Geheimis auf und versucht sich um Biffy zu kümmern, die ehemalige Drohne von Lord Alkadema, die am Ende des letzten Bandes in einen Werwolf verwandelt wurde.Das Band zu lesen hat einfach Spaß gemacht. Lady Alexia ist wieder mit gewohntem Charme unterwegs und während es im Mittelteil einge kleine Längen gab, gibt Alexia zum Ende noch mal richtig Gas!

Fazit: Wieder sehr unterhaltsam und spannend, bitte mehr davon! 5/5 Punkten



Rezension - Daughter of Smoke and Bone: Zwischen den Welten - Laini Taylor

Fantasiereich & einzigartig

Bild: FJB
Link vom 09.01.13
Karou ist eine junge Kunststudentin in Prag mit blauen Haaren und vielen Tatoos. Karou, das ist der Name für Hoffnung, den ihr ihr Ziehvater Brimstone gegeben hat.
Karou lebt in zwei Welten, denn ihre besten Freunde und Brimstone sind keine normalen Menschen sondern eine Mischung aus Mensch und Tier, Harpyen. Sie leben und arbeiten in einer magischen Welt, die nur durch bestimmte Türen erreicht werden kann. Brimstone ist ein Wunschhändler. Kleine Perlen können je nach Wert für größere oder kleinere Wünsche verwendet werden.


Doch die Harpyen sind schon seit Jahrhunderten im Krieg gegen die Seraphim, die Engel, und diese schlagen brutal zu und zerstören alle Türen in die geheime Welt. Plötzlich ist Karou ganz auf sich selbst gestellt und wird zudem noch von einem Engel, ihrem Feind, verfolgt.Akiva weiß selbst nicht, was ihn vorwärts treibt und warum er Karou verfolgt. Sie erweckt seine Gefühle zu neuem Leben und lässt in ihm den Wunsch nach Frieden zwischen den beiden Rassen aufflammen. Doch erst als sich Aktiva gegen seine eigenen Geschwister stellt und er dabei Karous "Wunschknochen", den Brimstone ihr vermacht hat, entdeckt, begreift er, die ganze Tragweite seine bisherigen Handels und seiner Vergangenheit.
Das Buch endet mit einem großen "Knall", da Karou am Ende endlich erfährt, wer sie wirklich ist. Die Geschichte ist jedoch nicht abgeschlossen, denn Karous Ziel, zu "ihrer Familie", den anderen Harpyen zu gelangen, ist noch nicht erreicht.
Es ist sehr schwierig die Geschichte zu erzählen ohne zu viel vom Inhalt zu verraten. Am Anfang fand ich die Geschichte etwas langweilig und es fiel mir schwer, mich als Leser in Karous Alltag zurechtzufinden. Doch sobald die Autorin dem Leser etwas mehr über Karous magische Seite und Umgebung enthüllt, ist man mehr und mehr fasziniert von dieser wirklich einzigartigen Welt, die hier erschaffen wurde. Harpyen, die halb Mensch, halb Tiere sind z.B. die liebenswerte Issa mit ihrem halben Schlagenkörper, die sich alle um Karou kümmern und Zähne, die gesammelt werden, um Wünsche wahr zu machen, lassen einzigartige Bilder im Kopf des Lesers entstehen. Erst im zweiten Teil des Buches nimmt Akiva, der Seraphim, mehr Platz ein und wir lernen ihn langsam kennen. Am meisten hat mich die Szene berührt, in der er erkennt, wer Karou wirlich ist. Diese Geschichte wird im letzten Teil des Buchs erzählt und diese tragische und zum Träume anregende Liebesgeschichte dürfte keinen kalt lassen.
Ich fiebere sehr dem 2. Teil entgegen, der allerdings auf Englisch erst im September/Oktober 2012 erscheint.


Fazit: Traumhaft, fantasyreich, tragisch schön
5/5 Punkten