Freitag, 30. November 2012

News - Heute (Freitag 30.11.) kostenloses ebook beim Sieben Verlag

Bild: Sieben Verlag
(Link 07.01.13)
Der Sieben Verlag beschenkt seine Leser jetzt vor jedem Adventswochenende mit einem kostenlosen ebook. 

Heute gibt es "Unheiliger Engel" von Andrea Mertz kostenlos und zwar bei Amazon oder auf der Seite des Sieben Verlags!

Bei Amazon Unheiliger Engel downloaden
Beim Sieben Verlag Unheiliger Engel downloaden

Vielen Dank lieber Sieben Verlag für diese tolle Weihnachtsaktion!

Donnerstag, 29. November 2012

Rezension - Anna im blutroten Kleid von Kendare Blake

Bild: Heyne Verlag
(Link 07.01.13)
Cas ist ein Teenager und zieht mit seiner Mutter durch`s Land. Seit dem grausamen Tod seines Vaters, der von einem Geist getötet wurde, jagt er selbst die Toten und ersticht sie mit einem besonderen Messer. Er hat sich fest vorgenommen, sich dem Geist, der seinen Vater tötete, entgegenzustellen. Doch vorher möchte er für sich selbst eine letzte Prüfung bestehen:
Er will sich "Anna" stellen, einem besonders starken Geist, der in einer Kleinstadt sein Unwesen treibt und jeden tötet, der in die Nähe ihres ehemaligen Zuhauses kommt.
Doch Anna ist anders als erwartet: Sie kann im Gegensatz zu anderen Geistern ihre grausame Seite ein Stück weit kontrollieren und ist selbst entsetzt über ihre Taten. Doch Cas Aufgabe ist es nun mal Anna "fortzuschicken" und auch neue Freunde werden mit hineingezogen....

"Anna im blutroten Kleid" ist in erster Linie eine eher ungewöhnliche Geistergeschichte, die sich gut und angenehm lesen lässt. Cas ist eher einsam durch die ständigen Umzüge, doch findet er nach seinem Umzug ausnahmsweise relativ schnell Anschluss. Anna fasziniert und irritiert ihn zu Anfang und schließlich bringt sie ihn in Gewissenskonflikte, weil er sich zu ihr hingezogen fühlt. Eine eigentliche Liebesgeschichte gibt es jedoch nicht, aber es werden gegen Ende zart die Gefühle der beiden beschrieben. Parallel dazu gewinnt die Vorgeschichte über den Tod von Cas Vater noch mal an Bedeutung und es wird richtig spannend.
"Anna im blutroten Kleid" lebt von sympathischen Charakteren und einer interessanten Geistergeschichte, die noch mit Vodoo gewürzt wird. Leider gibt es keine größeren Hintergrundinfos, wo Cas z.B. die Geister mit ihrem "endgültigen Tod" hinschickt; das hätte der Story noch etwas Tiefe gegeben. 

Es bleibt nach dem Ende Raum für eine Fortsetzung, in dem auch die Liebesgeschichte eine größere Rolle spielen könnte. Im August 2012 ist in den USA daher auch der zweite Teil "Girl of Nightmares" erschienen. 

Fazit: "Anna im blutroten Kleid" hat mich, obwohl die klassische Liebesgeschichte gefehlt hat, durch die etwas andere Story wirklich gut unterhalten. Wer auf der Suche nach etwas paranormaler Abwechslung ist, dem kann ich die Story nur empfehlen.

4/5 Punkten


Mittwoch, 28. November 2012

Rezension - Der 48 Stunden Mann von Susan Mallery

Bild: Mira Verlag
(Link 07.01.13)
Polizistin Hannah ist relativ einsam und eher verschlossen. Als ihre leibliche Mutter sie nach Jahren kontaktiert, möchte sie diese unbedingt kennen lernen. Hannah geht davon aus, dass ihre Mutter schon älter und evtl. sogar krank ist. Ein Ehemann muss her, denn als die beiden in Kontakt gekommen sind, war Hannah noch verheiratet. 
Da läuft ihr mal wieder der etwas zwielichtige aber unverschämt gut aussehende Nick Archer vor die Füße, der sie seit einem Jahr vergeblich versucht zu einem Drink zu überreden. Nick erklärt sich bereit für ein Wochenende ihre Ehemann zu spielen, doch die Mutter, die Hannah dann trifft, ist noch sehr fit und auch jung....

Der 48 Stunden Mann bietet nette Unterhaltung über eine Familienzusammenführung. Dabei ist Hannah sehr verschlossen, weil sie damals von Pflegefamilie zu Pflegefamilie geschoben wurde und es fällt ihr schwer sich ihrer großen Familie inkl. 4 Halbbrüdern, deren Frauen und Kindern und natürlich ihrer Mutter zu öffnen. Nick ist ihr mit seiner offenen Art eine große Hilfe und gibt ihr viel Halt. 

Schon ganz zu Anfang erfährt man, dass Nick ein Undercoverpolizist ist, der eine Weile untertauchen muss. Daher kommt ihr die Einladung von Hannah gerade recht, von deren verletzlicher Art er fasziniert ist. Doch auch er wird herzlich in die Familie aufgenommen und fängt an sich zu öffnen, ebenso wie Hannah. Dies ist alles schön zu lesen, aber: Wer Aufregung und Action sucht, wird mit diesem Buch nicht glücklich werden, denn das wird nur am Ende geboten. Leider habe ich auch einige lustige Situationen vermisst, auf die ich gehofft hatte, als ich das Buch gekauft habe und wie auch das Titelbild suggeriert. Da Hannahs Ängste und ihre Annäherung an Nick und ihre Familie absolut im Mittelpunkt stehen, bleibt Susan Mallery leider nicht viel Platz für witzige Situationen.
Die Liebesgeschichte was schön zu lesen, vor allem wie sehr Nick sich um Hannah bemüht, obwohl er eigentlich selbst auf Grund seiner Vergangenheit keine feste Beziehung möchte.

Fazit: Nette Unterhaltung über die Wichtigkeit von Familie mit schöner Liebesgeschichte. 3,5/5 Punkten.

Dienstag, 27. November 2012

Rezension - AMOR 01: Lyon von Stephanie Madea

Bild: Sieben Verlag
(Link 07.01.13)
Vor 500 Jahren ging der Amorphenkönig Lyon Salassar einen Pakt mit dem Feind ein, um einen jahrhundertelangen Krieg gegen die Magycen zu beenden und seine Gestaltwandlerrasse vor der Ausrottung zu bewahren. Er musste als König abdanken und hat jahrhundertelang geschlafen. Geweckt hat ihn die Not von Adina. Sie droht bei einem Unfall von den Klippen zu stürzen und Lyon kann sie in letzter Sekunde retten.
Adina steht kurz der Wandlung in einen Amorphen, weiß jedoch nichts von ihrer Herkunft. Während Lyon versucht, Adina vor den Magycen zu schützen, die ebenfalls auf sie aufmerksam geworden sind, erfährt er Schreckliches: Sein Rückzug war umsonst, denn auch nach seiner Abdankung wurden die Amorphen erbarmungslos von Kopfgeldjägern gejagt und sind nun fast ausgerottet...

"AMOR - Lyon" ist ein vielversprechender Auftakt zu der Welt der Amorphen, die jedoch auch zur Vampirrasse gehören. Dabei macht es Stephanie Madea ihren beiden Hauptprotas alles andere als einfach, denn Adina ist verzweifelt über ihre körperlichen Veränderungen ohne zu wissen, woher diese kommen. Sie hat niemanden, an den sie sich wenden kann und wird plötzlich auch noch verfolgt. Lyon hingegen hat ein großes Opfer gebracht und ist sehr erschüttert, als er feststellt, dass dieses umsonst war. Er möchte kein König sein, ist jedoch die letzte Hoffnung für sein vom Aussterben bedrohtes Volk. Das die beiden sich nun noch voneinander angezogen fühlen, hilft den beiden nicht wirklich aus ihrer Verwirrung :-)

Die Story ist relativ komplex, auch durch die Sprünge, die die Autorin manchmal einbaut. "Lyon" ist definitiv kein Buch zum "schnell mal runter lesen". Dafür bekommt man als Leser intelligente Unterhaltung geboten in einer komplexen Welt.  Die Grenzen von gut und böse verschwimmen teilweise und erbitterte Feinde schlagen sich plötzlich auf Lyons und Adinas Seite. Die Hintergrundhandlung um die geheimnisvolle Rasse der AMOR ist erstmal nur angedeutet, wird sich aber sicher durch die restlichen Bücher ziehen.
Die Liebesgeschichte konnte mich nicht 100%tig überzeugen, einfach weil ihr durch die vielen Ereignisse nicht sooo viel Raum eingeräumt werden kann.

Fazit: Gute intelligente Story und ein vielversprechender Serienauftakt, 4/5 Punkten.



Montag, 26. November 2012

Rezension - Legend: Fallender Himmel von Marie Lu

Bild: Loewe Verlag
(Link 07.01.13)
Legend - Fallender Himmel ist der 1. Teil einer Triologie um den Rebellen Day und die Regimetreue June. 
Leider verrät uns Marie Lu in diesem 1. Teil nicht wirklich viel über die Welt, in der Day und June leben, was für mich schon ein kleiner Minuspunkt ist. 
Day und Junes Leben wird vom Regime bestimmt. Ob du arm oder reich bist, entscheidet sich mit 10 Jahren, wenn alle den "großen Test" machen müssen. Während June als Wunderkind der Republik 1.500 Punkte, die höchste Punktzahl, erreicht hat, ist Day durch den großen Test gefallen und floh auf die Straße, wo er seitdem lebt. Als sein kleiner Bruder Eden von der tödlichen Seuche befallen wird, möchte er alles tun, um die teuren Medikamente zu ergattern und verwundet dabei einen Oberst der Republik.

June ist fassungslos: Ihr Bruder Metias, der einzige, der ihr noch von ihrer Familie geblieben ist, wurde getötet und zwar von Day. June schwört Rache und setzt alle Hebel in Bewegung, um Day zu schnappen.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Days und Junes Sicht erzählt. Dabei wird von Anfang an klar, dass Day ein sehr fürsorglicher Mensch ist, der sich heimlich um seine Familie kümmert und auch für die junge Tess sorgt, die mit ihm auf der Straße lebt.
June dagegen ist absolut regimetreu und möchte unbedingt den Mörder ihres Bruders schnappen. Während der Handlung gelingt es Marie Lu jedoch immer wieder mit kleinen Situationen Zweifel in June zu sähen; diese weckt vor allem Thomas mit einigen seiner Handlungen bei ihr; es war der beste Freund ihres Bruders.

Die Geschichte war sehr spannend, was mich jedoch wirklich gestört hat, waren die fehlenden Hintergrundinformationen zum Regime. Wie ist dieses entstanden? Was sind die Kolonien, der erbitterte Feind des Regimes? Wie genau kam das System des Elektors, der jetzt das Regime anführt, zu Stande? Ich denke, dass zumindest einige Fragen in den kommenden zwei Büchern beantwortet werden.

Generell ist das Ende des Buches eher vorläufig, es bleiben noch einige Handlungsstränge offen. Die Liebe zwischen Day und June ist eher zart und von wenigen zärtlichen Momenten geprägt. Leider gelingt es Marie Lu auch nicht zu verdeutlichen, warum die beiden sich zueinander hingezogen fühlen.

Fazit: Spannend, aber leider mit großen Lücken bzgl. der Gesellschaftsdarstellung. Auch die junge Liebe konnte mich nicht 100%tig überzeugen, 3,5/5 Punkten.



Sonntag, 25. November 2012

Rezension - Shades of Grey: Gefährliche Liebe von E.L. James

Bild: Goldmann Verlag
(Link 07.01.13)
Ana hatte zum Ende des ersten Teils Christian verlassen, weil sie nicht mit seinen sexuellen Forderungen klar gekommen ist. Dies bricht ihr jedoch das Herz, denn sie liebt Christian immer noch.
Als dieser sie zu einer Kunstausstellung ihres Freundes José begleiten möchte, sagt sie nicht nein und die beiden kommen sich trotz der Ereignisse wieder näher. Christian fängt an, Ana sein Herz zu öffnen, denn auch er war am Boden zerstört, als Ana ihn verließ.
Doch es kommt immer wieder zu kleineren Streitigkeiten, die jedoch im Bett schnell wieder "ausdiskutiert" werden ;-) 

Generell gibt es wieder viele Sexszenen, wobei es keine SM-Liebesszene gibt und ich auch den Eindruck hatte, dass die erotischen Szenen etwas kürzer gehalten wurden.
Im Vordergrund steht eher die Charakterentwicklung von Christian und dessen düstere Vergangenheit, die sich Ana Stück für Stück enthüllt. Auch zwei Ex-Freundinnen, eine davon die schon im Band 1 von Ana verachtete Mrs. Robinson, nehmen eine wichtige Rolle in der Geschichte ein und gefährden teilweise die Beziehung zwischen Ana und Christian.


Doch für mich lebt diese Geschichte nicht von den Sexszenen (es dürfte sogar ein paar weniger geben) sondern von den beiden Charakteren Ana und vor allem Christian. Schön fand ich, wie er sich für Ana versucht zu öffnen und auch z.B. Berührungen in der verbotenen Zone zulässt.

Am Ende gibt es noch mal einen großen Schreck und auf den letzten Seiten wird schon angedeutet, dass es jemand auf Christian und Ana abgesehen hat. Dies wird sicher in Band 3 thematisiert werden. 

Fazit: Von den Sexszenen her zahmer, dafür fand ich die Charakterentwicklung von Christian spannend und auch die Story um die zwei Ex-Subs hat mich überzeugt. 4/5 Punkten.




Shades of Grey Reihe:

- Shades of grey - Geheimes Verlangen

- Shades of Grey - Gefährliche Liebe: Band 2

- Shades of Grey - Befreite Lust: Band 3

Freitag, 23. November 2012

Rezension - Lust de Lyx 2: Verhängnisvolles Verlangen von Michelle Raven (ebook)

Bild: Egmont Lyx
(Link 07.01.13)
Michelle Raven hat uns hier mit Lust de Lyx: Verhängnisvolles Verlangen eine wunderbare erotische Kurzgeschichte geliefert!
Die Story ist relativ schnell erzählt: Julie wird von der rutschigen Straße abgedrängt und landet in einem See. Sie droht zu Ertrinken, doch der SEAL Gabe kann sie in letzter Sekunde retten und bringt sie heim.
Dort kommen sich die beiden schnell näher, wobei Michelle Raven es schafft, dies auch glaubwürdig rüber zu bringen. 
Die beiden verbringen eine heiße Nacht zusammen, wobei hier mehrere "Spielarten" sehr schön beschrieben werden und ich die Beschreibungen wirklich sehr erotisch fand ;-) Die Sexszenen sind abwechslungsreich, aber dennoch gefühlvoll. Sowohl Julie als auch Gabe sind sehr sympathisch, wobei vor allem Julie sehr einsam ist. 

Am Ende kommt es noch mal zu einer spannenden Situation, mehr wird nicht verraten.

Der einzige Wehmutstropfen: Die Geschichte war einfach zu kurz! Ich hätte noch ewig über Julie und Gabe weiterlesen können...

Fazit: Sehr erotisch mit tollen Hauptcharakteren, 5/5 Punkten



Donnerstag, 22. November 2012

News - Interessante Neuerscheinungen für den Sommer 2013

Es gibt wieder eine Reihe von sehr interessanten Neuerscheinungen bei der Randomhouse Gruppe und bei Mira, die ich nun auf meine "Haben wollen" Liste gepackt habe. Anbei ein kleiner Auszug, vielleicht inspiriere ich ja noch jemanden :-)


Bild: cbt
(Link 07.01.13)
Nur ein kleiner Sommerflirt von Simone Elkeles (April 2012, cbt Verlag) Moshav? What’s a moshav? Is it “shopping mall” in Hebrew? I mean, from what Jessica was telling me, Israeli stores have the latest fashions from Europe. That black dress Jessica has is really awesome. I know I’d be selling out if I go to a mall with Ron (my biological father), but I keep thinking about all the great stuff I could bring back home. 
Unfortunately for 16-year-old Amy Nelson, “moshav” is not Hebrew for “shopping mall.” Not even close. Think goats, not Gucci.
Going to Israel with her estranged Israeli father is the last thing Amy wants to do this summer. She’s got a serious grudge against her dad for showing up so rarely in her life. Now he’s dragging her to a war zone to meet a family she’s never known, where she’ll probably be drafted into the army. At the very least, she’ll be stuck in a house with no AC and only one bathroom for seven people all summer—no best friend, no boyfriend, no shopping, no cell phone… 

Goodbye pride—hello Israel.



Bild: Mira Verlag
(Link 07.01.13)

Schwarze Verführung von Gena Showalter (Mira Verlag, April 2013):
Endlich die Geschichte von Paris, dem Hüter von Promiskuität, der jede Nacht mit einer anderen schlafen muss, um bei Kräften zu bleiben und doch nur Sienna wieder haben will, die eine ehemalige Jägerin ist und inzwischen vom Dämon Zorn besessen ist....(basiert auf Original Klappentext Mira Verlag)








Bild: Heyne Verlag
(Link 07.01.13)
Fallen Angels 4: Die Begierde von J.R. Ward (Juni 2013, Heyne)
Mels Carmichael, reporter for the Caldwell Courier Journal, gets the shock of her life when a man stumbles in front of her car outside the local cemetery. After the accident, his amnesia is just the kind of mystery she likes to solve, but she soon discovers they’re in over their heads with his past. Over their heads with passion, too...

As shadows walk the line between reality and another realm, and her lover’s memory begins to come back, the two of them learn that nothing is truly dead and buried. Especially when you’re trapped in a no holds barred war between angels and demons. With a soul on the line, and Mels’s heart at risk, what in Heaven—or in Hell—will it take to save them both?



Bild: Heyne Verlag
(Link 07.01.13)
Unsterblich: Tor der Dämmerung von Julie Kagawa (Juni 2013, Heyne Verlag)
In a future world, vampires reign. Humans are blood cattle. And one girl will search for the key to save humanity.
Allison Sekemoto survives in the Fringe, the outermost circle of a vampire city. By day, she and her crew scavenge for food. By night, any one of them could be eaten.
Some days, all that drives Allie is her hatred of them. The vampires who keep humans as blood cattle. Until the night Allie herself is attacked—and given the ultimate choice. Die…or become one of the monsters.
Faced with her own mortality, Allie becomes what she despises most. To survive, she must learn the rules of being immortal, including the most important: go long enough without human blood, and you will go mad.
Then Allie is forced to flee into the unknown, outside her city walls. There she joins a ragged band of humans who are seeking a legend—a possible cure to the disease that killed off most of humankind and created the rabids, the mindless creatures who threaten humans and vampires alike.
But it isn't easy to pass for human. Especially not around Zeke, who might see past the monster inside her. And Allie soon must decide what—and who—is worth dying for.



Bild: Blanvalet Verlag
(Link 07.01.13)
Gebieter der Träume (Dark Hunter 11) von Sherrilyn Kenyon (Juni 2013, Blanvalet):
In the ethereal world of dreams, there are champions who fight to protect the dreamer and there are demons who prey on them... 

Arik is such a predator. Condemned by the gods to live eternity without emotions, Arik can only feel when he’s in the dreams of others. For thousands of years, he’s drifted through the human unconscious, searching for sensation. Now he’s finally found a dreamer whose vivid mind can fill his emptiness.
Dr. Megeara Kafieri watched her father ruin himself and his reputation as he searched to prove Atlantis was real. Her deathbed promise to him to salvage his reputation has now brought her to Greece where she intends to prove once and for all that the fabled island is right where her father said it was. But frustration and bad luck dog her every step. Especially the day they find a stranger floating in the sea. His is a face she’s seen many times.... in her dreams. 
What she doesn’t know is that Arik holds more than the ancient secrets that can help her find the mythical isle of Atlantis. He has made a pact with the god Hades: In exchange for two weeks as a mortal man, he must return to Olympus with a human soul. Megeara’s soul. 
With a secret society out to ruin her expedition, and mysterious accidents that keep threatening her life, Megeara refuses to quit. She knows she’s getting closer to Atlantis and as she does, she stumbles onto the truth of what Arik really is.
For Arik his quest is no longer simple. No human can know of a Dream-Hunter’s existence. His dream of being mortal has quickly turned into his own nightmare and the only way to save himself will be to sacrifice the very thing he wanted to be human for. The only question is, will he?



Bild: Diana Verlag
(Link 07.01.13)
Gejagte der Nacht von Alexandra Ivy (Juni 2013, Diana Verlag):
Beautiful Cassandra is a Were, a prophet both vulnerable and defiant, blessed with visions that portend the fate of the world. A rare and delicate creature, Cassie must be protected at all costs. Enter Caine, a powerful cur turned pure-blooded Were whose recent tangles with a demon lord have left him in serious need of redemption. Caine is duty-bound to keep Cassie out of danger - and that means resisting his potent urge to seduce her. As Cassie's mysterious visions lead them in and out of danger, Caine believes he has found his true mate, the woman with whom he is bound for all eternity. Cassie is both charmed and frightened by Caine's magnetism, and unsure if he - or her feelings for him - can be trusted. But Cassie can't afford to doubt Caine now. A deadly enemy bent on destruction is closer than they realize - and only they can keep chaos from ruling the world.

Mittwoch, 21. November 2012

Rezension - Sengendes Zwielicht von Gail Carriger (Teil 5)

Bild: Blanvalet Verlag
(Link 07.01.13)
Eigentlich könnte Lady Alexias Leben schön entspannt sein: Sie lebt mit Werwolf und Ehemann Conall im Haus von Lord Alkameda, der sich als hingebungsvoller Adoptivvater für ihre kleine Tochter Prudence entpuppt.
Doch Lady Alexia ist fast ein bisschen langweilig. Da kommt eine Einladung einer uralten Vampirkönigin nach Ägypten fast wie gerufen. Und es ist auch passend, dass gerade der Beta von Lady Kingairs Rudel in Ägypten Nachforschungen über den Fluch angestellt hat und als er zurückgekehrt ist, prompt erschossen wurde. 

Kurzerhand bricht die ganze Familie samt Ivy Tunstell und ihrem Ehemann sowie Mme Lefoux nach Ägypten auf...

Hier müssen die Vorgängerbände auf jeden Fall gelesen worden sein, damit man den Faden nicht verliert, weil doch das Wissen über viele Ereignisse, z.B. rund um Alexias Vater, vorausgesetzt werden. Lady Alexia ist wieder mal gewohnt seelenlos und die kleine Prudence hat bei mir für viele Lacher gesorgt :-) Auch Ivy mit ihren Hutkreationen ist wieder völlig immun gegen Lady Alexias Sarkasmus ;-)

Es gab eine schöne kleine Nebenstory in London rund um Neuwerwolf Biffy, der ja Mme Lefouxs Hutgeschäft übernommen hat und ebenfalls bzgl. der Plage zu ermitteln beginnt, die Übernatürliche sterblich macht. Dabei geht er gewohnt dandyhaft vor, was mich ebenfalls oft zum Schmunzeln brachte.

Die Story selbst war gut, wenn auch teilweise etwas chaotisch. Dennoch wurden alle Handlungsstränge zu Ende geführt und aufgeklärt. Es kommt noch zu einem großen Ehekrach und einem großen Schreck gegen Ende. Mehr will ich aber nicht verraten ;-)

Fazit: Auf gewohnt amüsante Weise nimmt Gail Carriger die Leser mit in die Welt der praktischen Lady Alexia, die (fast) nur von Verrückten umgeben ist, die einen zum Lachen bringen. Ein schönes Lesevergnügen.




Die Parasol Protectorate Serie:

Glühende Dunkelheit

- Brennende Finsternis
- Entflammte Nacht
- Feurige Schatten
- Sengendes Zwielicht 

Dienstag, 20. November 2012

Rezension - Trügerisches Spiel von Michelle Raven (Teil 4)

Bild: Egmont Lyx
(Link 07.01.13)
Michelle Raven ist immer ein Garant für sehr gute Romantic Thrill Unterhaltung und auch die Hunter-Familie ist mir sehr ans Herz gewachsen.
Diesen Monat ging es mit Band 4 rund um Detective Jay weiter. 
Jocelyn Callaghan möchte Ärztin werden und arbeitet zur Finanzierung ihres Studiums noch als Sekretärin. Als sie nur nur knapp einem Mordanschlag in ihrem Firmengebäude entkommt, bei der zwei Anwälte erschossen werden, und sie auch nach dem Prozess noch bedroht wird, muss sie in den Zeugenschutz gehen. 
Doch auch dort ist sie nicht sicher. Sie weiß nicht mehr, wem sie trauen soll und wendet sich in ihrer Verzweiflung an Jay Hunter. Jay ist erstmal sehr erstaunt, als eine scheinbar schwangere sehr müde Frau mit selbst geschnittener Frisur vor ihm steht. Doch als Jocelyn ihre Geschichte erzählt, ist er sofort bereit ihr zu helfen und entwickelt dabei einen Beschützer Instinkt. Dabei kommen sich die beiden auch ganz langsam näher...

Ich fand dieses vierte Band der Hunter-Reihe eine gekonnte Mischung aus Spannung und Romantik, wobei diese sich sehr glaubwürdig und langsam entwickelt. Jocelyn ist ja auch total traumatisiert und auch der Zeugenschutz hat ihr viel abverlangt, denn hier hat sie niemanden näher an sich ran gelassen. 
Dabei hält Michelle Raven die Spannung die ganze Zeit auf hohem Niveau und man hat als Leser auch gar keine Chance den Täter und die Hintergründe zu ermitteln, da diese erst am Ende des Buches langsam ans Licht kommen. 
Schön fand ich, dass Red auch eine kleine Rolle bekommen hat. Dieser wurde ja in "Turtle - Gefährlicher Einsatz" bei einem SEAL-Einsatz schwer verletzt und erholt sich nun bei Jays Eltern von seiner Verletzung, genau wie sich Jocelyn hier eine Zeit lang versteckt.
Die Liebesgeschichte rückt nicht in den Vordergrund, nimmt aber trotzdem eine wichtige Rolle ein. Bei beiden Charakteren merkt man, wie sich die Gefühle langsam entwickeln. Jay war bis dato eher kein Typ für eine feste Bindung und ist sogar etwas überrascht von seinen tiefen Gefühlen für Jocelyn :-)

Fazit: Eine tolle spannende und romantische Geschichte, 4,5/5 Punkten.




Die Hunter Serie:

- Vertraute Gefahr
- Riskante Nähe
- Gefährliche Vergangenheit
- Trügerisches Spiel


Diese Buch habe ich im Rahmen der Romantic Thrill Challenge von BuchimPulse gelesen.



Sonntag, 18. November 2012

Sub-Zuwachs - Neue Novemberbücher für meinen SUB

Bild: Heyne Verlag
(Link vom 08.01.13)
Klappentext Heyne Verlag zu Das Geheimnis von Nimmernie von Julie Kagawa: Eine gefährliche Reise, eine alte Feindschaft und eine große Liebe, die alle Gefahren überwindet

Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben - denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete? 




Bild: Goldmann Verlag
(Link vom 08.01.13)
Klappentext Goldmann Verlag zu Die Stadt des roten Todes / Das Mädchen mit der Maske von Bethany Griffin: 
Eine junge Frau zwischen Licht und Schatten, zwischen Leben und Tod
Die Stadt ist von der Umwelt abgeschnitten, ganze Straßenzüge liegen in Ruinen. Der Regent feiert wilde Feste, während die Bevölkerung von einer schrecklichen Seuche dahingerafft wird. Nur eine kleine Oberschicht kann sich durch kostbare Masken vor der Krankheit schützen. So auch die junge Araby. Doch unter der Last einer großen Schuld sucht sie Vergessen in den Nachtclubs der Reichen. Dort begegnet ihr der faszinierende, verführerische William. Und Elliott, tollkühn, ein Revolutionär. Beide werben um Araby. Und sie muss sich entscheiden, ob sie sich dem Leben stellen und kämpfen will. Um ihre Liebe. Um Vergebung für ihre Schuld. Und um die Zukunft.



Bild: Blanvalet Verlag
(Link vom 08.01.13)
Klappentext Blanvalet Verlag zu Sengendes Zwielicht von Gail Carriger:
Lady Alexia ist glücklich. Sie hat ein bezauberndes Haus, ein ebenso bezauberndes Kind. Und ihr Gatte, der Werwolf Lord Maccon, ist noch immer der verführerische Mann ihrer Träume. Nichts scheint das häusliche Glück trüben zu können. Da erreicht sie ein Ruf aus Alexandria, dem sie sich nicht verschließen kann. Mit Mann und Kind im Schlepptau schifft sie sich nach Ägypten ein. Doch das Land der Pharaonen und Mumien hält mehr Geheimnisse parat, als selbst die unerschütterliche Lady Alexia bewältigen kann.


Auch schon lieferbar, aber noch nicht bei mir angekommen:

Bild: Mira Verlag
(Link vom 08.01.13)
Klappentext Mira Verlag zu Schwarze Niederlage von Gena Showalter:
Kaia hat keine Wahl: Entweder findet sie das verschwundene göttliche Artefakt und bringt es rechtzeitig zu den Harpyien-Spielen, oder sie muss sterben.
Doch auch Strider, Träger des Dämons der Niederlage, hat eine Aufgabe: Nur wenn er vor Kaia den Schatz findet, bleibt er ein Sieger und erspart sich Höllenqualen.
Keiner der beiden hat mit der tödlichen Entschlossenheit des anderen gerechnet. Und keiner mit den aufflammenden Gefühlen von Lust und Anziehung.

Freitag, 16. November 2012

Rezension - Vampir à la carte von Lynsay Sands

Bild: Egmont Lyx
(Link 07.01.13)
Sam, die nun glücklich mit Mortimer zusammen ist, sucht verzweifelt einem passenden Lebensgefährten für ihre noch menschliche Schwester Alex. Als Marguerite eine Eingebung hat, dass der zweitausend Jahre alte Vampir Cale zu Alex passt, setzt Sam alles in Bewegung damit die beiden sich treffen.
Doch Alex ist als Spitzenköchin sehr im Stress, denn sie möchte ein neues Gourmet-Restaurant eröffnen und ihre Mitarbeiter laufen ihr weg. Da präsentiert Sam Cale als Spitzenkoch. Wie gut, dass Cale seit Ewigkeiten weder etwas gegessen noch gekocht hat... ;-)

Vor allem am Anfang war dieser Teil sehr witzig, denn wie Cale sich verzweifelt als Koch versucht und dabei von Bricker unterstützt wird, war wirklich zum Schießen. Doch so sehr sich Cale auch anstrengt (alle Gäste und auch Alex wird vorgegaukelt, dass Cale kochen kann): Alex sieht in Cale nur einen sehr attraktiven Mitarbeiter, doch mit Mitarbeitern fängt sie grundsätzlich nichts an.
Wie gut, dass es da noch den ach so hilfreichen Argeneau-Clan gibt, der sich natürlich wieder einmischen muss und mit (eher weniger) hilfreichen Tipps Cale zur Seite steht. :-)

Ab der zweiten Hälfte des Buches wird es etwas ernster, denn Alex wird angegriffen und die "Missgeschicke" rund um die Eröffnung des neuen Restaurants werden immer gravierender. Den Täter hat man als Leser zwar schon in Verdacht, aber die Hintergründe werden erst sehr spät aufgeklärt.
Hier hätte ich mir gewünscht, dass diese witzigen Aspekte mehr von Lynsay Sands eingebunden werden trotz der "ernsteren" Geschehnisse.


Die Liebesgeschichte fand ich ganz gelungen, auch wenn sich die Ereignisse am Ende ziemlich überstürzen und Alex sich plötzlich ziemlich schnell entscheidet, obwohl sie sich vorher unsicher war.

Fazit: Vor allem der erste Part des Buches war sehr witzig; die Liebesgeschichte war auch gut, daher 4/5 Punkten.



Die Argeneau Serie:

Verliebt in einen Vampir
Eine Vampirin auf Abwegen
Ein Vampir zum Vernaschen
Immer Ärger mit Vampiren
Vampire haben's auch nicht leicht
Ein Vampir für gewisse Stunden
Ein Vampir und ein Gentleman 
Wer will schon einen Vampir? 
Vampire sind die beste Medizin
Im 7. Himmel mit einem Vampir
Vampire und andere Katastrophen
Vampire küsst man nicht
Vampir zu verschenken
Vampir à la carte
Ein Vampir für jede Jahreszeit (Anthologie) (noch nicht erschienen)
Rendezvous mit einem Vampir (noch nicht erschienen)



Ein Vampir zum Valentinstag [Kindle Edition]



Donnerstag, 15. November 2012

News - Das neue Egmont Lyx Programm für Frühjahr/Sommer 2013

Im Loveletter gab es ja schon erste Neuerscheinungen für 2013 von einigen Verlagen und jetzt hat uns auch Egmont Lyx mit einer Übersicht der neuen Titel für 2013 beglückt :-) 

Dabei sind u.a. Fortsetzungen beliebter Serien als auch neue Titel bekannter Autoren:
Bild: Berkley Trade
Im April 2013 erscheint z.B. Breathless Band 1 - Gefährliches Verlangen von Maya Banks. Diese Titel erscheinen nach meinen Recherchen zeitgleich in den USA.
Gabe, Jace, and Ash: three of the wealthiest, most powerful men in the country. They’re accustomed to getting anything they want. Anything at all. For Gabe, it’s making one particular fantasy come true with a woman who was forbidden fruit. Now she’s ripe for the picking... 

When Gabe Hamilton saw Mia Crestwell walk into the ballroom for his hotel’s grand opening, he knew he was going to hell for what he had planned. After all, Mia is his best friend’s little sister. Except she’s not so little anymore. And Gabe has waited a long time to act on his desires. 

Gabe has starred in Mia’s fantasies more than once, ever since she was a teenager with a huge crush on her brother’s best friend. So what if Gabe’s fourteen years older? Mia knows he’s way out of her league, but her attraction has only grown stronger with time. She’s an adult now, and there’s no reason not to act on her most secret desires. 

As Gabe pulls her into his provocative world, she realizes there’s a lot she doesn’t know about him or how exacting his demands can be. Their relationship is intense and obsessive, but as they cross the line from secret sexual odyssey to something deeper, their affair runs the risk of being exposed—and vulnerable to a betrayal far more intimate than either expected.

Bild: Berkley
Im April erscheint aber auch Engelsdunkel, der 5. Band der Gilde der Jäger Reihe von Nalini Singh, Jasons Story (schon auf englisch gelesen, war richtig schön) :-)

Im Mai erscheint eine Romantic Fantasy Serie von Susanne Brockmann. Der Titel lautet Mindhunter - Tödliche Gabe. Hier konnte ich leider keine englische Beschreibung finden.

Aber im Mai werden bewährte Serien fortgesetzt wie die Demonica Serie von Larissa Ione mit "Tödliche Verlockung" und die erotische Breeds Serie von Lora Leigh mit "Dashs Bestimmung".
Im August freue mich mich vor allem auf die Fortsetzung der tollen Urban Fantasy Serie von Ilona Andrews: Stadt der Finsternis Band 6 - Geheime Macht

 
Bild: Razorbill
Im September wird dann Bloodlines, Band 3 von Richelle Mead mit dem Titel Magisches Erbe erscheinen. 

Mittwoch, 14. November 2012

Rezension - Lust de LYX Band 1:  Fesseln der Leidenschaft von Elisabeth Naughton (ebook)

Bild: Egmont Lyx
(Link 07.01.13)
Dieses ist das erste Band der neuen Lust de Lyx Reihe, von denen der Egmont Lyx Verlag im ersten Schwung 6 Bände unterschiedlicher Autoren im Wochenrhythmus veröffentlichen wird und zwar erst einmal nur als ebook. Dabei handelt es sich um erotische(re) Geschichten.

Zur Story:
Um zu lernen, wie sie ihre Kollegen verführen kann, besorgt sich Mira den angeblich magischen Feuerdiamanten und beschwört dabei den Dschinn Tariq herauf. Sie ist sehr fasziniert von ihm, doch sie findet bald heraus: Tariq ist ein Sklave und wird von einer Zauberin kontrolliert. Er muss ihre Macht vergrößern, in dem er für sie Seelen stiehlt und dabei muss er den Frauen ihre erotischen Wünsche erfüllen. 
Doch wie sollte es nicht anders sein: Tariq verliebt sich in Mira und auch Mira fühlt sich sehr zu im hingezogen und fängt an, über Dschinns zu recherchieren...

Ich fand die Geschichte schön, auch wenn es schon sehr viele erotische Szenen gab. Diese waren jedoch abwechslungsreich und immer sehr zärtlich und behutsam, da Mira ja noch nicht soviel Erfahrung hat. (sie will ja schließlich lernen, was einem Mann im Bett gefällt) Für große Charakterisierungen bleibt bei den wenigen Seiten natürlich keine Zeit; beide Charaktere waren mir jedoch sympathisch. Die Auflösung fand ich ebenfalls sehr gelungen und gab dem ganzen noch einen Schwung Romantik mit.

Fazit: Schöne erotische Geschichte, in der auch die Gefühle nicht zu kurz kommen und ein toller Auftakt der Lust de Lyx Reihe, 4/5 Punkten.

Mehr Infos zu dem kommenden Lust de Lyx Büchern gibt es beim Egmont Lyx Verlag:
Bild: Egmont Lyx Verlag (http://www.egmont-lyx.de/shop_content.php/coID/2256)

Dienstag, 13. November 2012

News - kostenloses Lyx Ebook. Nur heute!

Bild: Egmont Lyx
(Link 07.01.13)
Zum Start der neuen Lust de Lyx Reihe gibt`s das erste Ebook "Fesseln der Leidenschaft" von Elisabeth Naughton NUR HEUTE (13.11.2012) kostenlos. Ansonsten sind die Ebooks für 2,99 EUR erhältlich und jede Woche erscheint ein neuer Titel.

Zum "Lust de Lyx" Programm:
Lust de LYX – erotische E-Books mit Gefühl! Im ersten „Sixpack“ erscheinen sechs prickelnde Storys voller Sinnlichkeit und Leidenschaft von bekannten LYX-Autorinnen. 


Klappentext von Egmont Lyx zu Fesseln der Leidenschaft: 
Um zu lernen, wie sie den Mann ihrer Träume verführen kann, beschwört die junge Sterbliche Mira den Dschinn Tariq herauf. Der geheimnisvolle Fremde fasziniert sie sofort, und die Leidenschaft, die er in ihr hervorruft, ist stärker als alles, was Mira je zuvor gespürt hat …

Rezension - Krieger des Lichts 05 Ungezähmtes Herz von Pamela Palmer

Bild: Egmont Lyx
(Link 07.01.13)
Vor tausend Jahren waren Ariana und der Krieger Kougar Gefährten, als Ariana plötzlich spurlos verschwand und damit das Band der Gefährten durchtrennte. Seither hielt Kougar sie für tot, bis er eines Tages erfährt, dass Ariana doch noch am Leben ist. 
Kougar ist verzweifelt, denn er muss zwei seiner Gefährten aus einer Geistfalle der Zauberer befreien und die Zeit drängt. Seine einzige Hoffnung ist Ariana, die sich in Nebel verwandeln kann auf diese Weise Hawke und Tighe retten könnte.
Doch Ariana ist selbst verflucht und kann ihr Volk nur schützen, wenn sie sich eben nicht in Nebel verwandelt...

Die Idee, dass ein Liebespaar nach längerer Zeit wieder zusammenfindet, finde ich eigentlich gelungen. Nur ist es immer schwer dies glaubwürdig zu beschreiben, wenn sich das Liebespaar unter unglücklichen Umständen getrennt hat, so wie das auch hier der Fall ist. So empfindet Kougar einen großen Hass und eine große Wut auf Ariana und fühlt sich doch gleichzeitig zu ihr hingezogen. Als er nach und nach die Hintergründe dessen erfährt, was vor 1000 Jahren geschehen ist, legt sich zwar seine Wut nach und nach, doch ich finde, es bleibt ein bitterer Beigeschmack, der für mich ein großer Minuspunkt in der Liebesgeschichte war und sich bis zum Ende zieht. Das sich beide dem zweiten Band der Gefährten nicht öffnen dürfen, weil dies Kougars Leben gefährdet, hat auch nicht dazu beigetragen, die Liebesgeschichte schöner zu gestalten :-)

Die Hintergrundgeschichte rund um den Zauberer, der es auf Arianas Volk abgesehen hat, fand ich auch nicht 100%tig ausgereift; da hätte Pamela Palmer gerne noch ein paar Hintergrundinformationen liefern warum es der Zauberer ausgerechnet auf Ariana abgesehen hat und was er sich davon erhofft.

Fazit: Durchschnittliche Liebesgeschichte, die mich ganz gut unterhalten hat. 3/5 Punkten.




Die Krieger des Lichts Serie:


Krieger des Lichts Band 1: Ungezähmtes Verlangen
Krieger des Lichts Band 2: Ungezähmte Begierde
Krieger des Lichts Band 3: Ungezähmte Leidenschaft
Krieger des Lichts Band 4: Ungezähmte Sehnsucht
Krieger des Lichts Band 5: Ungezähmtes Herz
Krieger des Lichts Band 6: Ungezähmter Kuss (erscheint Feb 2013)

Montag, 12. November 2012

Rezension - Quinns unendliche Liebe von Tina Folsom (Teil 6)

Bild: Tina Folsom
(Link 07.01.13)
Der Vampirbodyguard Quinn arbeitet bei Scanguards und ist sehr in sich gekehrt und verschlossen. Vor 200 Jahren kehrte Quinn aus dem Krieg als Vampir verwandelt zu seiner großen Liebe Rose zurück, doch diese hatte Angst vor ihm und so floh Quinn. Er hält sie nun für tot.
Rose wollte damals ihre gemeinsame Tochter schützen und daher schickte sie Quinn fort. Zudem hütet sie noch ein weiteres Geheimnis, welches sie von Quinn ferngehalten hat. Doch nun wird ihr letzter lebender Verwandter und Ur-ur-ur-ur Enkel bedroht und um diesen zu schützen, sieht sie nur die Chance, Quinn um Hilfe zu bitten.
Quinn glaubt seinen Augen nicht zu trauen, als Rose plötzlich vor ihm steht. Doch die Freude darüber, dass sie lebt, verwandet sich schnell in Wut und Unverständnis, als er erkennt, dass sie ebenfalls ein Vampir ist.

Tina Folsom "würzt" die Geschichte mit Rückblicken in Quinns und Roses Vergangenheit und wie die beiden sich kennen und lieben gelernt haben. Das hat mir sehr gut gefallen.
Was mich leider überhaupt nicht überzeugt hat, war Rose selbst. Obwohl Quinn Rose über alles liebt, hat sie doch viele Geheimnisse vor ihm. Mein größtes Problem ist, dass ich nicht so richtig mit Rose warm geworden bin. Sie war mir sogar einen Tick unsympathisch. Da sich diese "Unehrlichkeit" bis zum Ende hinzieht, finden die beiden auch wirklich erst auf den letzten Seiten wieder zueinander und das "große" Problem, warum sich Rose jahrhundertelang von Quinn ferngehalten hat, löst sich *schwupp* einfach mal in Luft auf.
Damit wird auch die Liebesgeschichte leicht unglaubwürdig und konnte mich nicht so richtig überzeugen.
Spannend war der Gegner von Quinn und Rose; hier überrascht Tina Folsom die Leser noch mit einer Überraschung bzgl. dessen Identität. 

Ich liebe die Scanguards Serie von Tina Folsom, aber diese 6. Folge hat mich leider nicht 100%tig überzeugt.

Fazit: 3,5/5 Punkten



Die Scanguards Serie:


1) Samsons sterbliche Geliebte 

2) Amaurys hitzköpfige Rebellin 
3) Gabriels Gefährtin 
4) Yvettes Verzauberung 
5) Zanes Erlösung
6) Quinns unendliche Liebe

Sonntag, 11. November 2012

Rezension - Haus der Vampire 07: Bittersüßer Verrat von Rachel Caine

Bild: Arena Verlag
(Link 07.01.13)
Nach dem großen Kampf zwischen Morganville Gründerin Amélie und ihrem Vater, dem grausamen Vampir Bishop scheint sich für Claire und ihre drei Freunde alles zum Guten zu wenden.
Doch der Friede ist, wie immer in Morganville :-), trügerisch. Gothic Girl Kim taucht plötzlich auf der Bildfläche auf und bringt Unruhe in die Clique, in dem sie nur noch mit Eve abhängt und Claires Freund Shane schöne Augen macht.
Und zu allem Überfluss hat es auch Ada, die Computerprojektion, die alle Portale in Morganville kontrolliert, auf Claire abgesehen...

Besonders gut hat mir die Entwicklung von Claire gefallen, die schon über die letzten Bände immer stärker geworden ist und sich auch in diesem Band gegen ihre Feinde behauptet. Dabei steht ihr natürlich vor allem Shane zur Seite, aber auch Eve und Vampir Michael. Zwischen Eve und Michael kriselt es in dem Buch und es noch nicht ganz abzusehen, ob die beiden wieder zueinander finden...

Claire und ihre Freunde müssen an verschiedenen Fronten kämpfen, denn auch Amélie, die Gründerin Morganvilles, lässt in ihrer Macht nach; zu tief ist ihre Trauer um ihren Geliebten Sam. Doch gerade dadurch bekommt auch Amélie "menschliche" Züge und das Schwarz/Weiß denken (Vampire = immer böse) verschiebt sich. Zusätzlich gibt es Aufstände, bei denen viele Menschen einen Vampir grausam angreifen. Auch das gibt dem Leser zu denken. Am Ende gibt es noch einen ungelösten Handlungsstrang (Claire musste sich auf einen Deal mit einem Vampir einlassen; das ist fast immer tödlich in Moranville), der sicher im nächsten Band, welches schon erschienen ist, fortgesetzt wird.

Fazit: Spannend mit schöner Charakterentwicklung, allerdings doch etwas schwächer als das Vorgängerband, 3,5/5 Punkten.



Die Serie:

Haus der Vampire 01: Verfolgt bis aufs Blut
Haus der Vampire 02: Der letzte Kuss
Haus der Vampire 03: Rendezvous mit einem Unbekannten / Midnight Alley
Haus der Vampire 04: Ball der Versuchung/Feast of Fools
Haus der Vampire 05: Der Nacht geweiht/Lord of Misrule
Haus der Vampire 06: Schwur für die Ewigkeit / Carpe Corpus
Haus der Vampire 07: Bittersüßer Verrat / Fade out
Haus der Vampire 08: Flirt mit der Unsterblichkeit / Kiss of Death

Freitag, 9. November 2012

Sub-Zuwachs - Neue Bücher für meine SUB

Obwohl die Lyx Neuheiten für November noch nicht versandt und bei mir eingetroffen sind, haben sich doch schon wieder einige Neuerscheinungen bei mir angesammelt :-)


Bild: Egmont Lyx
(Link 07.01.13)
Klappentext Egmont Lyx zu 5 Jahre 5 Geschichten von diversen Autoren:
Der Gott Hades kämpft um seine große Liebe, im magischen Paris des Rokoko trifft die Tochter eines Engels auf einen jungen Mann, der ein düsteres Geheimnis verbirgt. Um ihr Herz zu öffnen, muss die Seelenfängerin Grace einen alten Schmerz hinter sich lassen, eine junge Gestaltwandlerin findet die Erfüllung ihrer Sehnsüchte im Angesicht größter Gefahr, und für eine einsame junge Frau beginnt ein neues Leben nach dem Tod … fünf bewegende Geschichten über den Zauber der wahren Liebe!



Bild: Casablanca PR
Klappentext Double time von Olvia Cunning:
He Craves Her Music and PassionOn the rebound from the tumult of his bisexual lifestyle, notoriously sexy rock guitarist Trey Mills falls for sizzling new female guitar sensation Reagan Elliot and is swept into the hot, heady romance he never dreamed possible.
She Can't Get Enough of His Body
Ecstatic to be on tour learning the ropes with Trey's band, The Sinners, Reagan finds she craves Trey as much as she craves being in the spotlight.
They Both Need More...
When Reagan's ex, Ethan Connor, enters the scene, Trey's secret desires come back to haunt him, and pleasure and passion are taken to a whole new level of dangerous desire.



Bild: Tina Folsom
(Link 07.01.13)
Klappentext Tina Folsom zu Quinns unendliche Liebe
Der Vampirbodyguard Quinn versucht seit 200 Jahren vergeblich die einzige Frau zu vergessen, die er je liebte: seine menschliche Ehefrau Rose, die er für tot hält.Doch Rose lebt. Jetzt selbst ein Vampir, versteckt sie sich seit Jahren vor Quinn und hat ihren eigenen Tod vorgetäuscht, um ein grausames Geheimnis zu bewahren - denn Quinn würde sie töten, sollte er es je erfahren.
Als ein machtbesessener Vampir droht, Roses - und Quinns - einzigem Nachkommen Leid zuzufügen, hat sie keine andere Wahl, als aus ihrem Versteck zu kommen und Quinn um Hilfe zu bitten. Während Quinn mit dem Schock von Roses Auftauchen hadert, und sie sich zusammenschließen, um ihren Feind zu bekämpfen, entzündet sich das Feuer ihrer Vergangenheit ein zweites Mal. Aber wird die Leidenschaft, die zwischen ihnen erneut aufflammt, stark genug sein, um die Geschehnisse vergangener Zeiten auszulöschen?


Bild: Schandtaten Verlag
(Link 07.01.13)
Klappentext Schandtaten Verlag zu Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch:
Emely und Elyas sind zurück! Nach dem Erfolg des Debüts von Carina Bartsch erscheint nun endlich die langersehnte Fortsetzung: Aus »Kirschroter Sommer« wird ein »Türkisgrüner Winter«. Es geht nahtlos weiter: Emelys Freundin Alex raubt wie gewohnt jedem den letzten Nerv und Elyas spukt Emely besonders zu Halloween im Kopf herum. Die Frage, warum er sich auf einmal distanziert, lässt ihr keine Ruhe und auch das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl.
Es gilt ein Geheimnis um den Mann mit den türkisgrünen Augen zu lüften, doch die Wahrheit könnte erschreckender sein als gedacht. Wie tief sind die Schluchten der Vergangenheit wirklich? Und auch Emely muss einsehen, dass die altbekannten Pfade nicht immer die richtigen sind.
Durch die erste große Liebe für immer miteinander verbunden, kommen die beiden nicht voneinander los und der Kampf zwischen Herz und Verstand ist allgegenwärtig. Wer wird am Ende gewinnen?




Klappentext zu Take me von Olivia Cunning:
She is one woman he should never touch…
Sole Regret’s enigmatic vocalist, Jacob “Shade” Silverton, is a consummate womanizer, but even he knows better than to get involved with one special woman from his past. Mixing friendship and pleasure can only lead to a broken heart, and he’s suffered enough heartache to swear off relationships for a lifetime.
He is one man she has always desired…
Amanda Lange knows all about Shade’s naughty reputation, but that doesn’t stop her from wanting to dive into the gorgeous rock star’s arms and his bed. She convinces herself that one night of passion won’t complicate their friendship, but can she convince him of that?
They’re both playing with fire.
Neither of them realized how far one kiss would take them. As the flames of their passion ignite with the intensity of an inferno, will either of them escape the experience without being burned or will both be branded fool enough to take a chance on a relationship that was marked for ruin before it even began?


Bild: Heyne Verlag
(Link 07.01.13)
Klappentext Heyne Verlag zu Anna im blutroten Kleid von Kendare BlakeCas Lowood hat eine dunkle Berufung: Er ist ein Geisterjäger. Mit seiner Mutter zieht er quer durchs Land, immer auf der Suche nach den ruhelosen Seelen, die oft schon seit Jahrzehnten die Lebenden in Angst und Schrecken versetzen - bis Cas ihrem Treiben ein Ende bereitet. In einer Kleinstadt in Ontario wartet die berüchtigte Anna im blutroten Kleid auf ihn, eine lokale Berühmtheit, deren Leben in den 50er-Jahren ein grausames Ende fand. Seitdem bringt sie jeden um, der es wagt, das verlassene viktorianische Anwesen zu betreten, das einst ihr Zuhause war. Doch bei Cas macht die schöne Tote eine Ausnahme ...