Freitag, 22. Februar 2013

Rezension - Jay: Explosive Wahrheit von Stefanie Ross

Cover: Egmont Lyx
Jay DeGrasse ist der jüngste der DeGrasse Brüder und als Special Agent beim FBI tätig. Sein Team und er haben ein großes Problem, denn unabhängig davon, was sie planen: Der Drogenhändler aus Mexico, den sie jagen, entkommt immer im letzten Moment und so erhärtet sich der Verdacht nach einem Verräter in seinem Team. 
Mit seiner neuen Chefin Elizabeth Saunders kommt er anfangs gar nicht klar, doch sie hält sich absichtlich von dem Team fern, denn ihre Aufgabe ist es, den Verräter zu finden. Doch auch die wochenlange Recherche in den Daten hat sie nicht auf die Spur des Verräters gebracht. Als sie zum ersten Mal an einer Teambesprechung teilnimmt, stellt sie neben der sachlichen auch auf persönlicher Ebene fest, dass sie nicht an einen Verräter im Team glaubt.

Während sie und das Team sich immer besser verstehen und auch Jay und sie sich näher kommen, schlägt der Verräter wieder zu und Elisabeth und Jay werden verletzt...
Parallel dazu scheint auch Luc unabhängig von Jay in den Fall verwickelt zu werden.

Ich war so begeistert von Stefanie Ross Debut zu "Luc", dass ich mich schon sehr auf den neuen Roman gefreut habe. Während Luc von viel Action gelebt hat, steht bei "Jay: Explosive Wahrheit" eher die Suche nach dem Verräter im Mittelpunkt. Dabei gibt es zwar auch einige Action, vor allem gegen Ende, trotzdem konnte mich Luc etwas mehr mitreißen.
Nachdem Jay und Elisabeth ihre erste Abneigung, die einfach auf einer völlig falschen Einschätzung beruhte, überwunden haben, entdecken sie ihre gegenseitige Sympathie füreinander und die sexuelle Spannung nimmt ebenfalls zu :-)
Dabei hält sie jedoch auch die Jagd nach dem Verräter in Atem, so dass auch für viel Spannung gesorgt ist. 
Schön fand ich, dass sowohl Luc, als auch Hamid wieder einen größeren Auftritt hatten. Wer jedoch Luc noch nicht gelesen hat und dies danach lesen möchte, dem wird schon vorweg genommen, dass Hamid und Luc sehr gute Freunde werden.

Fazit: "Jay" ist sehr spannend, überzeugt mit einer schönen Liebesgeschichte, ist aber auf seine Art komplett anders als der erste Teil "Luc".




Die Serie:

Luc: Fesseln der Vergangenheit
Jay: Explosive Wahrheit
Rob: Tödliche Wildnis (AUG 2013) 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen