Freitag, 14. Juni 2013

Rezension - Geheimnisvolle Berührung von Nalini Singh

Cover: Egmont Lyx
Nalini Singh hat es bei Heart of Obsidian bzw. Geheimnisvolle Berührung auf Deutsch sehr spannend gemacht: Selbst der Klappentext ist sehr allgemein gehalten und das Warten hat sich gelohnt! 
Nachdem ich das Glück hatte, den Titel schon am Dienstag im Hugendubel zu ergattern, habe ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen :-)
Der englische Titel passt allerdings wesentlich besser, denn das Obsidianherz, ist der weibliche Part, Sahara Kyriakus. 

Zum Inhalt:
Sahara Kyriakus war eigentlich nie wirklich in Silentium und ist die einzige Freundin, die Kaleb Krychek je hatte. Er, der seine Kindheit mit einem Monster verbracht hat und unter ihm viel erleiden musste. Wie wir schon aus früheren Bänden erfahren haben, war der mysteriöse Kaleb der Schützling von Enrique Santiago, dem brutalen Ratsherren, der viele Gestaltwanderfrauen folterte und tötete. Nur seine geheimen Treffen mit Sahara, die selbst eine sehr mächtige und ungewöhnliche Gabe hat, haben ihn davon abgehalten, vollständig in Dunkelheit zu versinken. Als sie entführt und gefangen genommen wird, schwört er Rache und ist bereit alles zu tun, um sie zu befreien, auch wenn er die Welt in Schutt und Asche legen muss.
Sahara selbst ist tief verstört und hat, um ihr Wissen und ihren Verstand in ihrer Vergangenheit zu schützen, selbst ein undurchdringliches Labyrinth in ihrem Verstand gebaut. Wird sie Kaleb überhaupt noch erkennen? Und wird sie wieder sein "Licht" werden können?

Meine Meinung:
Ich war schon etwas erstaunt, dass Kaleb hier die Hauptperson ist, habe ich ihn doch eher immer zu den "Bösen" gezählt. Und tatsächlich balanciert er auf einem sehr schmalen Grad zwischen Licht und Dunkelheit. Für ihn steht einzig sein Ziel im Vordergrund: Sahara wieder zu bekommen und für sich zu gewinnen, koste es, was es wolle. Denn Sahara ist für ihn sein (Obsidian)herz und sein Gewissen. 
Es war einfach berührend zu lesen, wie sich Sahara langsam zurückkämpft und sich die beiden wieder näher kommen. Dabei gewährt uns Nalini Singh auch kleine Rückblicke in die Vergangenheit der beiden und man begreift, wie viel Sahara wirklich für Kaleb getan hat und wie sie mit ihren Mitteln um ihn und sein Licht gekämpft hat, welches unter den brutalen Folterungen von Santiago fast erloschen ist.
Ob die traumatisierte Frau, die in ihrer Gefangenschaft viel Folter ertragen musst, überhaupt in der Lage ist, letztendlich Kaleb aufzuhalten und ihm sein Licht zu sein, ist die spannende Frage. Denn die Welt versinkt im Chaos, dass die Makellosen Medialen immer weiter verbreiten und die Entscheidung, ob Silentium und auch die Medialen überleben werden, steht auf einer gefährlichen Kippe....Diese hat sich durch die vorherigen Bände schon angedeutet und erreicht nun seinen Höhepunkt.
Richtig toll fand ich, dass sich Nalini Singh fast ausschließlich auf das Heldenpaar fokussiert hat und die anderen Gestaltwandlerpaare zwar kurz auftauchen, aber nur als Ergänzung zum Geschehen. 
Da Kaleb sich selbst für unfähig hält, das "Konzept" von Liebe überhaupt zu begreifen, macht es umso schöner zu lesen, dass er genau das bei Sahara schon tut, auch wenn es ihm selbst nicht bewusst ist.

Fazit: Dieses Buch ist die entscheidende Wende im Kampf um das Medialnet. Die Liebesgeschichte zwischen Kaleb und Sahara ist einfach nur wunderbar, berührend, spannend, toll & fantastisch zu lesen.





Psy-Changeling-Serie:

Leopardenblut
Jäger der Nacht
Eisige Umarmung
Im Feuer der Nacht
Gefangener der Sinne 
Sengende Nähe
Ruf der Vergangenheit
Fesseln der Erinnerung
Wilde Glut
Lockruf des Verlangens
Tangle of need
Geheimnisvolle Berührung

Magische Verführung (Anthologie)
Dunkle Verlockung (Anthologie)
Wild Invitation (Anthologie)
Geheime Versuchung (Anthologie) (erscheint Okt 2013)


Das könnte auch interessant sein:

- Rezension zu Engelstanz von Nalini Singh
- Rezension zu Lord der toten Seelen von Nalini Singh
- Rückblick zum Meet & Greet mit Nalini Singh Ende 2012

Kommentare:

  1. Hi, ich hab dich getaggt und einen Award verliehen. http://lesezeitrezensionen.blogspot.de/2013/06/ein-tag-award.html

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für den Award! Anbei habe ich deine 5 Fragen beantwortet:
    http://romanticbookfan.blogspot.de/2013/06/dies-und-das-blog-award-one-lovely-blog.html

    AntwortenLöschen