Mittwoch, 26. Juni 2013

Rezension - Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch

War Kirschroter Sommer, der erste Teil rund um Emely und Elyas schon eine Achterbahnfahrt, so geht diese in Türkisgrüner Winter nun weiter!

Zum Inhalt:
Emely ist sehr irritiert, denn seit dem Campingausflug ignoriert Elyas sie total, geht ihr aus dem Weg und neckt sie auch nicht mehr. Um der Sache auf den Grund zu gehen, möchte sie ihn unbedingt zur Rede stellen. Währenddessen ist Alex, Emelys beste Freundin, immer noch mit Sebastian zusammen und glücklich. Vom Gefühlschaos ihrer Freundin ahnt sie nichts... 

Meine Meinung:
Gerade wem das Auf und Ab der Gefühle in Kirschroter Sommer gut gefallen hat, dem wird auch Türkisgrüner Winter Spaß machen. Denn Carina Bartsch, die Autorin, hält wieder sehr viele Missverständnisse und Stolpersteine bereit, die sie Emely und Elyas in den Weg legt. Kommen sich die beiden am Anfang des Buches doch endlich näher, passiert schon wieder die nächste Katastrophe und die beiden sind weiter voneinander entfernt, als jemals zuvor und leiden schlimmer, als man es nach Kirschroter Sommer noch für möglich gehalten hat.
Auch wenn es manchmal meiner Meinung nach einen kleinen Tick unrealistisch ist, wie viele Missverständnisse und unglückliche Begebenheiten zwischen zwei Menschen passieren können, fühlt man sich doch wieder in seine Teenagerzeit versetzt, als man eben wirklich jedes Wort seines Schwarms auf die Goldwaage gelegt hat und jeden Fingerzeig bis ins kleinste analysiert hat. 

Am Ende lässt es sich die Autorin nicht nehmen, auch noch mal alles aus Elyas Sicht zu erläutern, was doch manches Verhalten von ihn viel besser erklärt hat. Und ich hoffe niemand ist mir böse, wenn ich verkünde, dass Emely und Elyas endlich ihr langverdientes Happy End bekommen!!! Ich glaube, kein Paar hat mehr gelitten als die beiden und hat sich dabei unabsichtlich soviel verletzt hat.

Fazit: Das Auf und Ab der Gefühle geht zwischen Elyas und Emely geht weiter und hält für die beiden noch die ein oder andere Überraschung parat! Der zweite Teil ist ein Muss für alle, die schon im ersten Teil mit den beiden gelacht und gelitten haben!



Die Serie:
Kirschroter Sommer
Türkisgrüner Winter


 Das könnte auch interessant sein:

- Beautiful Disaster von Jamie Mcguire 
- Rush of Love: Verführt von Abbi Glines
- Nick aus der Flasche von Monica Davis

Kommentare:

  1. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Und ich finde den Spruch auf der Rückseite des Buches wirklich toll und passend zum Buch: "Geschichten muss man nicht nur lesen, man muss sie spüren"

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)
    Schöner Blog! Bin gleich Leserin geworden! Dieses Buch liegt auch noch auf meinem SuB! Alles Liebe,
    Jasmin
    von Jasmins Bücherblog
    P.S.: Über einen Gegenbesuch freue ich mich immer ;)

    AntwortenLöschen
  3. @Naddel: Der Spruch beschreibt das Buch wirklich perfekt, denn es ist wirklich eine Achterbahnfahrt, die man hier erlebt :-)

    @Jasmin: Freue mich immer über neue Leser, schaue bestimmt mal bei dir vorbei :-)

    AntwortenLöschen