Montag, 29. Juli 2013

Rezension - Duorcarns: Schlingen der Liebe von Pat McCraw

Schlingen der Liebe ist der zweite Band der Duocarns-Reihe, die von einer Gruppe gestrandeter Duocarner und ihren Totfeinden, den Bacani, handelt. Beide Gruppen stranden auf der Erde und versuchen sich mehr oder weniger gut zurecht zu finden. Dabei verliebt sich auch der ein oder andere Krieger...

Zum Inhalt:
Das erste Band, Die Ankunft, endet damit, dass Chrom eine heiße Spur zu den Bacanis auftut, denn er hat mit Psal, der Navigatorin der feindlichen Bacani über eine Dating-Plattform geschrieben. Generell heften sich in diesem Band die Duocarns den Bacani an die Fersen und kommen deren gefährlichem Handel mit Sexdrogen langsam auf die Spur. Dabei begegnet Xan auch der Menschenfrau Maureen und wir erfahren, wie es mit Aiden und Solutosan weitergeht...

Meine Meinung:
Langsam habe ich mich an die etwas außergewöhnlichen Namen gewöhnt. :-) Netterweise gibt es auch hier am Ende ein Namensverzeichnis und am Anfang des ebooks eine kleine Zusammenfassung, was im 1. Band geschah.
Auch in diesem Band schreitet die Handlung schnell voran und wir begleiten die jeweiligen Krieger aber auch Psal und Bar, den grausamen Anführer der Bacani bei ihrem Tun. Bar hat sich auf der Erde inzwischen eine erfolgreiche Basis geschaffen und verdient massenhaft Geld durch die Herstellung der Drogen.
Doch langsam bekommt er Probleme, denn die Duocarns sind ihm auf der Spur. Man lernt als Leser auch die anderen Krieger besser kennen, am Anfang Chrom und später auch Xan. 
Generell gibt es auch in diesem Band einige doch sehr große Zufälle und einige Verhaltensweisen, die ich etwas unlogisch fand. Es ist z.B. schon ein großer Zufall, dass ausgerechnet Psal und Chrom sich a) beide überhaupt bei einer Datingplattform anmelden, b) dann auch noch die gleiche wählen und c) sich dann auch noch anschreiben und sympathisch finden. 
Auch dass Maureen so schnell akzeptiert, es mit einem Außerirdischen zu tun zu haben, fand ich etwas unglaubwürdig.

Trotz dieser kleinen "künstlerischen Freiheiten" hat mich die Handlung wieder sehr in den Bann gezogen, denn es passiert sehr viel in kurzer Zeit und die Autorin wechselt auch immer mal wieder die Sichtweise zu einem anderen Krieger, was für sehr viel Spannung sorgt. 

Für ein Paar hält die Autorin noch eine schlimme Wendung bereit, da war ich schon sehr geschockt. Das Ende ist ebenfalls überraschend und es gibt einen Cliffhanger, der neugierg auf den 3. Band macht.


Fazit: Ein sehr temporeiches Buch mit vielen spannenden Entwicklungen. Die geschickt unterbrachten Liebesgeschichten sorgen für viel Abwechslung und Herzklopfen. Da kann man über die ein oder andere Ungereimtheit gut hinweglesen.



Vielen Dank an Lovelybooks und die Autorin Pat McCraw für das Rezensionsexemplar und die bisherige sehr nette Leserunde.



Die Serie:

  1. Die Ankunft
  2. Schlingen der Liebe
  3. Die drei Könige
  4. Adam, der Ägypter
  5. Liebe hat Klauen
  6. Ewige Liebe
  7. Alien War Planet


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen