Samstag, 27. Juli 2013

Rezension - Pfand der Leidenschaft & Glut der Verheißung von Lisa Kleypas

Ihr müsst wissen, dass ich auch einen Stapel Historicals daheim habe, aber oft nicht in der Stimmung bin, sie zu lesen :-P Meistens nervt mich das Nackenbeißer Cover oder inhaltlich, dass die Frau nur wenig selbst bestimmen kann und dann machen mir die Geschichten keine Freude. Zum Glück habe ich nun doch zu den Hathaway gegriffen und amüsiere mich köstlich :-) Bitte ignoriert das Cover einfach und gibt dieser liebenswert-chaotischen Familie eine Chance!


Cover: Heyne
Das erste Band ist Pfand der Leidenschaft, welches sich um Amelia Hathaway, die älteste Schwester, dreht. Da die Eltern leider gestorben sind, sind sie und ihr Bruder Leo für die jüngeren Geschwister verantwortlich.
Doch Leo verlor seine Verlobte Laura und flüchtet sich seitdem in Alkohol und schlechte Gesellschaft. Als Amelia ihm nach London folgt und ihn zurückholen möchte, trifft sie auf den Halb-Roma Cam, der einen berüchtigten Spielclub leitet. Cam ist sofort fasziniert von der entschlossenen Amelia und durch Zufall treffen sie sich auch wieder, nachdem die Hathways umgezogen sind. Cam ist mit seinem Leben unglücklich, denn Geld und ein fester Wohnsitz sind Dinge, die einem Roma widerstehen. Doch sein Clan hat ihn damals im Stich gelassen und er weiß nicht genau, welchen Weg er zukünftig einschlagen soll. Der chaotische Haufen der Hathaways sorgt für viel Ablenkung, sei es Beatrix mit ihrer Liebe für Tiere aller Art, Leo mit seinen Eskapaden oder Win, die die Stimme der Ruhe und Vernunft ist, aber sehr geschwächt ist durch eine Krankheit.
Pfand der Leidenschaft war wahnsinnig romantisch und davon dass die Amelia und die Hathaways vornehm zurückhaltend sind, kann keine Rede sein!


Cover; Heyne
Das zweite Band dreht sich um Winnifred Hathaway, kurz Win genannt. Auch sie war schwer krank und hat seitdem große Lungenprobleme. Sie ist schon ewig in den Roma Merripen verliebt, der seit er brutal zusammengeschlagen und zum Sterben zurückgelassen wurde, bei den Hathaways lebt. Er kann jedoch seine Gefühle für Win nicht zulassen, ist sie doch zu zart und er denkt, sie sei zu gut für ihn als Roma.
So entspinnt sich eine sehr gefühlvolle Geschichte, wobei ich Merripen schon manchmal in den Hintern hätte treten können, wenn er zu stur war. Win kann sich jedoch sehr gut behaupten. Dabei wird auch noch viel aus Merripens Vergangenheit aufgedeckt und Merripen bekommt Konkurrenz durch den charmanten Doktor, der Win hilft, gesund zu werden...
Glut der Verheißung hat mir ebenfalls gut gefallen, auch wenn Merripen sehr stur ist, steht ihm Win in Punkto Hartnäckigkeit in nichts nach :-P


Die Serie:

  1. Pfand der Leidenschaft 
  2. Glut der Verheißung
  3. Zärtlicher Nachtwind
  4. Kuss im Morgenrot
  5. Herzschlag der Nacht (Juli 2013 bei Weltbild)

Kommentare:

  1. Es ist so schade, denn ich liiiiebe SEAL-Geschichten und ich hatte mich so auf die Kurzgeschichte gefreut :(

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist verschwendetes Potenzial, schade eigentlich.

    AntwortenLöschen