Mittwoch, 3. Juli 2013

Rezension - Sekunden der Angst von Roxanne St. Claire

Cover: Egmont Lyx
Hier handelt es sich um das dritte Band der Guardian Angelinos Serie und diesmal dreht sich alles um Zachs Schwester Vivian.

Zum Inhalt:

Vivi Angelino möchte ihr privates Sicherheitsunternehmen groß raus bringen. Was eignet sich da besser als ein lukrativer Auftrag in Hollywood?
Sie soll eine potenzielle Oscar Preisträgerin doubeln, denn ein Mörder hat es in den letzten Jahren auf die Gewinner abgesehen. Da Vivi der Schauspielerin Cara so ähnlich sieht, bekommt sie den Job tatsächlich, sehr zum Unmut von FBI-Agent Colton Lang. Dieser soll nämlich die echte Cara beschützen und kein Double, außerdem kennt er Vivi sehr gut und hat schon oft mit ihr zusammengearbeitet.
Doch in Caras Vergangenheit und der ihrer Familie verbergen sich mehr Geheimnisse als die beiden ahnen und Vivi gerät mehr als einmal in Gefahr...


Meine Meinung:
Puh, für Spannung hat Roxanne St. Clair hier auf jeden Fall gesorgt! Vivi und Colton gelangen von einer brenzligen Situation in die nächste und es wird bald klar, dass es mehr als eine Person auf Vivi/Cara abgesehen hat. Dass es in der Familie viele Geheimnisse gibt, hilft den beiden nicht gerade, den Täter schnell zu stellen.
Auch die Beziehung der beiden ist sehr interessant, denn beide fühlen sich voneinander angezogen, aber beide haben ihre Gründe vorsichtig zu sein, die dem Leser nach und nach enthüllt werden. Allerdings bin ich mit Lang nicht so richtig warm geworden; eine gewisse Distanziertheit entspricht zwar seinem Charakter, aber ich hätte mir trotzdem mehr Einblicke in seine Gefühle gewünscht. Dies fällt doch sehr auf, denn Vivi ist ein sehr offener impulsiver Mensch, der mit seinen Gefühlen und Gedanken nicht hinterm Berg hält. In diesem Fall ziehen sich also Gegensätze an :-)

Einen kleinen Minuspunkt habe ich dann doch. Ich finde die Autorin meint es vielleicht etwas zu gut mit den Verwicklungen und Tätern, denn ganz am Ende der Geschichte gibt es noch mal eine sehr überraschende Wendung, bei der ich die Hintergründe/Beweggründe nicht so ganz nachvollziehen konnte.
Trotzdem hat der 3. Band für gute Unterhaltung gesorgt und mich mit einer schönen Liebesgeschichte in den Bann gezogen.

Fazit: Sehr viel Spannung und viele Wendungen machen diesen Romantic Suspense aus. Die Gegensätzlichkeit von Vivian und Colton sorgt auch bei der Liebesgeschichte für gute Unterhaltung.


Kommentare:

  1. Denk denn dran, dass du den Link zu Challenge selbst extra einsenden musst. Per Kommentar ODER Mail. ;D Wir sind da knallhart!

    AntwortenLöschen
  2. Das mache ich, danke noch mal für den Hinweis :-)

    AntwortenLöschen