Mittwoch, 4. September 2013

Dies & Das - Der kleine ebook Reader Kindle heute im Angebot!

Hallo zusammen,

wie der ein oder andere von Euch vielleicht weiß, habe ich einen kleinen Kindle ebook Reader, mit dem ich sehr zufrieden bin. Das Gerät ist inzwischen standardmäßig für 69 EUR zu haben, aber heute hat Amazon den Kindle noch einmal um 20 EUR reduziert. Hier gehts zum Angebot - der Kindle für 49 EUR!

Bild: Amazon

Der Kindle hat ein sogenanntes E-INK Display, welches besonders augenfreundlich und augenschonend ist; ich merke hier überhaupt keinen Unterschied, ob ich ein Buch lese oder länger auf meinem Kindle. Das Gerät ist zudem sehr leicht, was es sehr praktisch zum Mitnehmen z.B. in Bus und Bahn macht und für den Urlaub ist es auch sehr praktisch, weil man nicht Tonnen an Büchern mitschleppen muss, so wie ich das früher gemacht habe. :-) Man kann u.a. die Schriftgröße individuell einstellen und hat auch ein Wörterbuch zur Verfügung, wenn man auf Englisch etwas liest. 

Zwar kaufe ich meine ebooks hauptsächlich über Amazon, aber jedes Ebook im mobi-Format kann man an seine persönliche Kindle-Adresse schicken und es wird automatisch in die Kindle Bibliothek aufgenommen. Von dort kann man es an beliebige Endgeräte u.a. den Kindle übertragen.

Es gibt inzwischen noch den großen Kindle, der eine Touchpad Oberfläche hat und ein Hintergrundlicht, welches man individuell anpassen kann. Den finde ich zwar auch gut, aber um ein Touchpad zu bedienen, dürfte ich im Winter keine Handschuhe tragen und das ist beim Warten auf meine S-Bahn schwierig ;-)

Kommentare:

  1. Der wird ja immer günstiger! Den Kindle 4 habe ich auch hier, aber nur noch als "Zweitgerät". Seit ich den Paperwhite besitze, hat der kleine Kindle keine Chance mehr ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich war auch erstaunt, weil 49 EUR ja wirklich günstig sind. Den Paperwhite hat meine Mama und ist auch ganz angetan, allerdings liest sie auch nicht z.B. in der Kälte :-)
      Ich glaube für "Einsteiger" ist der "kleine" Kindle echt gut.

      Löschen
  2. Bei Rob war es denke ich stark die Sache mit dem Nationalpark. Egal wie und ob ich es will. Eine Geschichte mit Nationalpark trifft bei mir immer auf Minuspunkte. Nicht, dass die Geschichte schlecht war oder so. Aber rein vom Gefühl ....

    Luc ist natürlich ungeschlagen. ♥ Aber ich muss sagen, dass ich Jay ebenfalls sehr sehr gut fand, ich war schon auf etwas anderes eingestellt, da ich von einigen FBI-Agenten gelesen habe und jedes Mal konnte es mich nicht vollends packen, aber Jay. Wundertoll. :D

    AntwortenLöschen