Dienstag, 3. September 2013

Rezension - Engelsasche von Kat Martin

Cover: Mira Verlag
Erschienen: August 2013 beim Mira Verlag
Ausgabe: gedruckt
Seiten: 384
ISBN: 
978-3-86278-733-3
Buch: 8,99 EUR
Hier beim Verlag bestellen

Engelsasche ist ein Romantic Suspense Roman von Kat Martin, einer Autorin, von der ich schon länger einmal etwas lesen wollte und es jetzt endlich geschafft habe :-) 
Maggie O`Connell ist erfolgreiche Landschaftsfotografin und hat ein Problem: Sie wird von einem Stalker verfolgt. Dieser hinterlässt ihr merkwürdige Briefe an ihrem Auto, ruft sie mit verzerrter Stimmer an und bricht sogar in ihr Haus ein. Langsam wird Maggie das Ganze unheimlich und sie wendet sich an Trace Rawlins, der für seine gute Arbeit als Privatdetektiv bekannt ist.
Trace ist vom ersten Moment sehr angetan von Maggie mit ihren schönen roten Haaren. Unglücklicherweise hat auch seine Ex-Frau leuchtend rote Haare, was diese nicht gestört hat, sich durch diverse Betten zu schlafen...


Maggie ist eine sehr sympathische und selbstbewusste Frau. Sie will endlich wieder frei durchatmen können und was sie ebenso wie Trace nicht will, ist eine Beziehung. Trace geht es auf Grund seiner schlechten Erfahrung mit seiner Ex-Frau ähnlich. Trotzdem knistert es zwischen den beiden die ganze Zeit gewaltig, was mir wirklich gut gefallen hat.
Zudem taucht auch unverhofft Maggies jüngere Halbsschwester bei ihr auf und es gibt eine kleine Nebengeschichte darum, wie sie sich ein eigenes Leben aufbaut und sich ebenfalls verliebt. Diese Liebesgeschichte war ein kleiner Gegensatz zu Maggies Geschichte, da hier eine Zartheit und ein vorsichtiges Vorantasten im Vordergrund standen.


Leider hat mich die Suspense-Story doch etwas enttäuscht, vor allem die Auflösung am Ende. Zwar schafft es die Autorin über die Story hinweg konstant neue Hinweise einzustreuen, die aufkommen und denen Trace nachgeht, doch letztlich kam für mich nicht so richtig Spannung auf und die Auflösung war zwar stimmig, aber zumindest einer der Täter steht schon relativ früh fest.

Für mich lebt die Geschichte vor allem von der sexy Liebesgeschichte zwischen Trace und Maggie und wie die beiden langsam zueinander finden. Beide müssen sich eingestehen, dass sie mehr für den anderen empfinden und müssen den Mut aufbringen, diese Gefühle auch zuzulassen.


Engelsasche beinhaltet für mich eine schöne Liebesgeschichte (sogar zwei, wenn man die kleine Story um Maggies Schwester dazu zählt). Der Suspense Teil ist leider nicht so ausgefeilt, wer hier viel Wert darauf legt, wird mit Engelsasche nicht glücklich werden.





Vielen Dank an den Mira Verlag und Blogg dein Buch für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen