Dienstag, 10. September 2013

Rezension - Flirt mit dem Tod von Jane Luc

Cover: bookshouse
Erschienen: Juli 2013 bei bookshouse
Ausgabe: ebook
Seiten: 397
ISBN: 
9789963724017
Buch: 5,99 EUR
Hier beim Verlag bestellen


Flirt mit dem Tod ist nun der dritte Romantic Suspense vom bookshouse Verlag, den ich lese und auch dieser hat mir gut gefallen und verspricht spannende Lesestunden.




Elena St. James ist gerade erst zum Detective befördert worden. Sie wird Dominic Coleman als Partnerin zugeteilt, der zwar ein guter Polizist, aber auch als Frauenschwarm bekannt ist. Zudem ist sein Partner vor zwei Monaten getötet worden.
Die beiden werden zu einem Doppelmord in einem Bostoner Supermarkt gerufen: Neben dem Besitzer des Supermarktes finden sie auch eine junge vergewaltigte Frau vor. Als weitere Morde geschehen und die beiden eine Verbindung zu einem 30-Jahre zurückliegenden Fall aufdecken, scheinen plötzlich alle Fäden bei Dominic zusammen zu laufen...

Flirt mit dem Tod ist ein spannender Romantic Suspense, der vor allem von dem Katz-und-Maus Spiel zwischen den beiden Detectives Elena und Dominic lebt. Die beiden könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein: Während Dominic auf Grund eines Erlebnisses in seiner Vergangenheit schnelle One-Night-Stands bevorzugt, ist Elena sehr ernsthaft und möchte nicht ein weiteres Betthäschen für Dominic sein. Die beiden raufen sich aber langsam zumindest als Kollegen zusammen, obwohl immer eine unterschwellige Spannung zwischen den beiden zu spüren ist. Diese bricht auch ab und an durch und die beiden können die Finger nicht ganz voneinander lassen :-)


Der Kriminalfall fand ich ebenfalls recht gelungen, auch wenn die Autorin den Mörder schon sehr früh enthüllt und er sowohl Elena als auch Dominic sehr nahe steht. Dadurch lässt die Autorin immer wieder Gänsehaut entstehen, da die beiden dem Mörder so nahe stehen. Trotzdem hätte es mir persönlich besser gefallen, wenn der Täter erst später enthüllt worden wäre, weil ich glaube, dass man dann noch einen Tick mehr Spannung hätte aufbauen können.
Der Mörder ist sehr brutal und grausam, kann dies aber gruseligerweise perfekt hinter einer Maske verstecken. Gerade das fand ich teilweise besonders spannend, denn schließlich könnte hinter jedem freundlichen Menschen ein Mörder lauern.
Die Autorin verknüpft dies alles geschickt mit Dominics Vergangenheit, so dass er sich nicht nur mit seinen Gefühlen für Elena auseinandersetzen muss sondern plötzlich auch für seinen guten Ruf kämpfen muss. Die genauen Motive des Täters kommen entsprechend auch erst gegen Ende ans Licht.

Flirt mit dem Tod ist ein spannender Romantic Supense mit einem explosiven Detective-Paar, welches sich erst noch zusammenraufen muss, sowohl beruflich als auch langsam privat. Die Suche nach dem Täter fand ich zwar spannend, aber es gibt einen Punkt Abzug dafür, dass der Mörder schon so früh dem Leser enthüllt wurde.



Vielen Dank an den Bookshouse Verlag und Lovelybooks für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Die Serie:
Flirt mit dem Tod 
Tödliches Versprechen (Jan 2014)


Das könnte auch interessant sein:

- Wie weit du auch gehst von Alexandra Stefanie Höll
- Küss mich tödlich von Ruth Adelmann

1 Kommentar:

  1. Der Roman ist seit kurzem auf meinen Wz. Nach deiner Rezi werde ich das Buch bald kaufen. Lg Marina

    AntwortenLöschen