Mittwoch, 25. September 2013

Rezension - In Licht und Dunkelheit von Leonie Lastella

Cover: bookshouse
Erschienen: August 2013 beim bookshouse Verlag
Ausgabe: ebook
Seiten: 242

ISBN:
9789963727261
Buch: 4,99 EUR
Hier beim Verlag bestellen


In Licht und Dunkelheit ist ein sehr bewegendes Buch über den Verlust eines geliebten Menschen und Liebe, die über den Tod hinaus geht. Einfach wahnsinnig bewegend!



Lucas und Lilly haben es beide mit ihren Familien nicht leicht. Halt finden sie erst in ihrer Freundschaft und später in ihrer Liebe zueinander. Doch der Tod reißt das Paar auseinander. Doch ist der Tod wirklich das Ende? Und kann Lucas sich aus der Trauer, die seit Lillys Tod sein Leben verschlingt, befreien und einen neuen Anfang wagen?

Schon der Prolog ist sehr fesselnd, denn der Leser erlebt den schweren Autounfall aus Lilly Sicht, ebenso wir ihren Tod. Doch Lillys Geist/Seele bleibt bei ihrer großen Liebe Lucas, der daraufhin immer tiefer in einen Sumpf aus Drogen und Gleichgültigkeit abstürzt.
Was "In Licht und Dunkelheit" vor allem auszeichnet, ist der intensive Schreibstil der Autorin, der sehr zu Herzen geht. Man leidet mit Lucas mit, der erst gar nicht begreifen kann, dass er seine große Liebe und seinen einzigen Halt in seinem Leben verloren hat. Lilly, die ihn als eine Art Geist begleitet und mit ihm mitleidet, möchte ihm so gerne helfen, kann es jedoch nicht.
Doch je länger man liest, desto klarer wird auch, dass ihre Liebe teilweise ungesunde Züge angenommen hat. So hat Lilly, die von ihren Eltern nie wirklich Liebe erfahren hat, immer öfter Zuflucht in Drogen gesucht und auch teilweise Lucas mit hineingezogen. In kleinen Rückblenden erinnert sich Lucas daran, wie er Lilly kennen gelernt hat und später auch mit ihr zusammenkam. Dabei blitzen auch immer wieder Szenen mit seinem gefühlskalten Vater auf, der ihrer Liebe sehr feindselig gegenüber stand.


Eindringlich beschreibt die Autorin wie Lucas versucht, sich selbst wieder zu finden. Ein Lichblick ist dabei Julia, für die er fast gegen seinen Willen beginnt, Gefühle zu entwickeln.
Die Frage, ob er Lilly wirklich loslassen kann, beschäftigt sowohl Lucas als auch den Leser sehr intensiv und ich muss sagen, dass ich sehr gespannt war, wie Leonie Lastella diesen Konflikt lösen will.

Das Ende ist ihr meiner Meinung nach gut gelungen, auch wenn ich nicht 100 % zufrieden mit "Lillys Happy End" bin, das hat mich nicht ganz überzeugt, dass sich ihre intensiven Gefühle für Lucas in die Richtung, die die Autorin beschreibt, wandeln können.

In Licht und Dunkelheit ist ein wahrhaft passender Titel für diese sehr intensive Geschichte. Die Autorin lässt uns Lucas Verlust seiner großen Liebe Lilly hautnah mit erleben und man kämpft sich mit ihm seinen langen Weg zurück ins Leben. Sein schwieriges Verhältnis zu seinem Vater lässt einen ebenfalls nicht mehr los. Seine neuen Gefühle für Julia machen Hoffnung, doch die Autorin lässt einen bis zuletzt zittern, ob es ein glückliches Happy End gibt. Ein sehr gefühlvolles Buch über Trauer/Verlust und einen Weg, weiterzumachen.


Vielen Dank an den bookshouse Verlag und Lovelybooks für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen