Mittwoch, 30. Oktober 2013

Rezension - Eiskalt entflammt von Lisa Gibbs

Bild: Sieben Verlag
Erschienen: Oktober 2013 beim Sieben Verlag
Ausgabe: gedruckt
Seiten: 220 (Achtung: geringe Seitenzahl durch großformatige Seiten)

ISBN: 978-3-864432-32-3
Buch: 14,90 EUR
Hier beim Verlag bestellen


Eiskalt entflammt ist eine gekonnte Mischung aus paranormaler Liebesgeschichte und Romantic Thrill. Hier hat mich Debütautorin Lisa Gibbs wirklich in den Bann gezogen!


Die Polizisten Lou ist eine Einzelgängerin und arbeitet trotz ihrer herausragenden Kenntnisse als Sprengstoffexpertin als "Strafe" im Polizei-Archiv. Ihre Gabe macht sie sehr einsam, denn immer wenn sie einen Menschen berührt, wird sie mit dessen Gedanken und Emotionen überschwämmt.
Als die geheimnisvolle Unit SGU an sie herantritt und sie anwerben will, ist sie erst mal skeptisch, aber sie ist auch glücklich Gleichgesinnte kennenzulernen, die ebenfalls besondere Fähigkeiten haben. Jetzt muss sie nur noch lernen, den geheimnisvollen Scar zu widerstehen...


Sowohl Lou als auch Scar sind durch ihre Gaben und Ereignisse in ihrer Vergangenheit Einzelgänger. Die anderen Teammitglieder sind wesentlich offener, z.B. Jules, die einzige andere Frau, die sich blitzschnell bewegen kann. Dabei fand ich es schön, mit Lou mitzuerleben, wie man sich in einem Team fühlt und wie es ist, Teil einer Einheit zu sein ohne etwas Verstecken oder Verheimlichen zu müssen. 
Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und vorsichtig. Durch seine düstere Ausstrahlung wirkt Scar natürlich sehr geheimnisvoll, aber auch abwesend. Umso schöner fand ich es, dass die Autorin uns auch seine Sicht der Dinge in kurzen Abschnitten zeigt. Gerade dass Scar durch Lou wieder Dinge erleben kann, die ihm vorher verwehrt waren, hat mir besonders gut gefallen und lässt einen auch darüber nachdenken, was man selbst als selbstverständlich hinnimmt.


Für viel Spannung ist auch gesorgt, denn das Team übernimmt mit ihren speziellen Begabungen nur die brisanten Fälle. Dabei geraten sie auch mehrmals in höchste Gefahr. Hier hat die Autorin einen gekonnten Spannungsbogen geschaffen und eine Wendung, mit der ich nicht gerechnet habe. Dabei folgen die Ereignisse und Situationen sehr schnell aufeinander und vor allem gegen Ende musste ich doch etwas konzentrierter mitlesen, damit ich ja nichts verpasse.  Hier gönnt die Autorin den Lesern keine Verschnaufspause, die aber evtl. einmal gut getan hätte.
Durch die Teammitglieder ergibt sich natürlich viel Potenzial für weitere Bände, die ich mir mit Sicherheit zu Gemüte ziehen werde.


Eiskalt entflammt ist eine gekonnte Mischung aus paranormaler Liebesgeschichte und Romantic Suspense. Das Liebespaar, Scar und Lou, besticht durch seine Gegensätzlichkeit, die es immer besonders schön macht, wenn die beiden endlich zusammen kommen. Gerne mehr davon! 



Vielen Dank an den Sieben Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kommentare: