Donnerstag, 3. Oktober 2013

Rezension - Herzschlagmelodie von Laura Sommer

Bild: Laura Sommer
Ausgabe: ebook
Seiten: 201

Buch: 0,99 EUR (Aktion)
Hier bestellen 


Herzschlagmelodie ist ein wahres Auf & Ab der Gefühle zwischen Henry und seiner besten Freundin seit Kindertagen, Julie. Ich wurde total mitgerissen!





Julie und Henry sind schon immer beste Freunde. Doch nun haben sich Henrys Gefühle gewandelt und er ist bis über beide Ohren in Julie verliebt. Blöd nur, dass diese Henry "nur" als ihren besten Freund sieht und sich sogar ein bisschen in Christian verguckt hat. Den hat sie auch gleich zu ihrer Geburtstagsparty zum ihrem 16. Geburtstag eingeladen und Henry ist natürlich alles andere als begeistert. Doch damit fängt das Gefühlschaos um die beiden gerade erst an...


Julies und Henrys Geschichte hat mir wirklich gut gefallen. Beide erzählen jeweils abwechselnd aus ihrer Sicht die Ereignisse und beide Seiten kann man wirklich gut nachvollziehen. Am Anfang tat mir vor allem Henry Leid, weil er wirklich bis über beide Ohren in Julie verliebt ist, aber sie ihn nicht als festen Freund wahrnimmt. Er leidet wirklich wie ein Hund. 
Julies Geburtstagsparty wird leider auch zu einer kleinen Katastrophe, da sich Julies Schwarm als nicht ganz so toll herausstellt, wie sie gehofft hat.

Doch die Situation wandelt sich, als sich Henry und Julies beste Freundin Sophie sich zusammenschließen und so tun, als ob sie ein Paar sind. Dadurch kommt es zu einer Reihe von Missverständnissen und plötzlich fühlt sich von Julie von allen allein gelassen und einsam. Da hatte vor allem Julie meine Sympathie und tat mir total Leid.
Leider löst die Autorin das ganze Gefühlschaos zwischen Julie und Henry am Enden noch nicht auf, so dass man auf Teil 2 bibbern muss und dort hoffentlich ein Happy End zwischen den beiden bekommt :-)


Ich fand Julies und Henrys Geschichte sehr mitreißend. Das Gefühlschaos und die Missverständnisse zwischen den beiden häufen sich und ich habe mit beiden mitgelitten, denn beide lieben sich wirklich sehr. Jetzt hilft nur noch das Warten auf Band 2!
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen