Sonntag, 24. November 2013

Rezension - Dark (Thornes of Darkness) von Cathy McAllister (Rockstar-Romance)

Bild: Cathy McAllister
Erschienen: November 2013
Ausgabe: ebook
Seiten: 138

Buch: 2,99 EUR
Hier beim Amazon bestellen


Dark ist der erste Teil der Rockstar Romance Serie, welche die Geschichten der 4 Bandmitglieder von Thornes of Darkness erzählt.





Dark ist Mitglied der erfolgreichen Band Thornes of Darkness und genießt sein Leben mit vielen Groupies und viel Party in vollen Zügen. Doch nach der letzten Tournee merkt er, dass er eine Pause braucht. Er beschließt zu seinem Großvater auf dessen Pferderanch zu fahren.
Gee ist Pferdetrainerin auf der Ranch seitdem sie ein Teenager ist und fühlt sich am Wohlsten mit ihren Tieren. Ein Rockstar auf der Ranch? Gee ist alles andere als begeistert...


Gee ist auf ihre Art eine sehr starke junge Frau, nur Dark gegenüber ist sie sehr unsicher und auch durch ihre Vergangenheit geprägt. Dark wiederum ist vom ersten Moment fasziniert von der jungen Frau und versucht, sie näher kennen zu lernen.
Ich fand es total süß, wie sich die beiden vorsichtig angenähert haben. Doch wie es nicht anders ist, prallen zwei Welten aufeinander, die Rockstar-Glamourwelt und die Welt der einsamen Ranch. Dass da Konflikte vorprogrammiert sind, ist klar. Und genau diese Konflikte machen natürlich viel von dem Charme von "Dark" aus und dies weiß die Autorin auch zu nutzen.


Generell hätte ich mir gewünscht, dass die Geschichte ein paar Seiten mehr aufweist. Manche Situationen wurden mir etwas zu schnell abgehandelt. Z.B. hätte ich mir gewünscht, dass die beiden etwas länger ihre Verliebtheit genießen können, bevor die ersten Konflikte auftauchen. So sind die beiden noch nicht mal richtig zusammen, schon passiert etwas und Dark fängt an, um Gee zu kämpfen. Dabei legt er sich richtig ins Zeug, was mir auch gut gefallen hat. Allerdings wäre dies glaubwürdiger, wenn ihre Beziehung schon vor dem Streit / Konflikt intensiver gewesen wäre.

Auch das Ende war zwar schön, kam aber etwas abrupt. Auch hier hätte die Autorin ein paar Seiten mehr schreiben dürfen. Zudem hat mir persönlich Darks Verhalten nicht gefallen, als er glaubte, Gee verloren zu haben. Aber das müsst ihr selbst lesen. :-)


Dark, die 1. von vier Rockstar Romances überzeugt mit einer kurzweiligen Liebesgeschichte, die ich sehr schön fand. In manchen Situationen hätten der Geschichte ein paar Seiten mehr gut getan. Trotzdem ist für gute Unterhaltung gesorgt!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen