Samstag, 21. Dezember 2013

Rezension - ZAUBER EINER SCHNEENACHT mit Das schönste Geschenk & Liebe ohne Grenzen von Nora Roberts

Bild: Weltbild
Erschienen: Dezember 2013 bei Weltbild
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 704
Buch: 8,99 EUR
Hier beim Verlag bestellen

Zauber einer Schneenacht beinhaltet 3 Geschichten von Nora Roberts, die alle um die Weihnachtszeit spielen. Da das Buch mit 704 Seiten sehr umfangreich ist, habe ich mich entschlossen, erst einmal die beiden ersten Geschichten zu bewerten.

Das schönste Geschenk: 
Sharon flieht vor der Großstadt zurück aufs Land in das geliebte Haus ihrer verstorbenen Großmutter. Als sie ihren neuen Nachbarn Victor das erste Mal erblickt, weiß sie sofort: Das ist der Richtige. Doch Victor flieht vor seiner Vergangenheit und möchte sich am Liebsten auf niemanden einlassen...

Liebe ohne Grenzen: 
Samantha unterstützt ihre schwangere Zwillingsschwester und deren Mann auf ihrer Ranch. Ihre Schwester ist schwanger und Samantha möchte bis zur Entbindung bei ihr auf der Ranch bleiben. Dabei lernt sie auch Jack, den Rancher von der Nachbarfarm kennen und dieser macht ihr eindeutige Avancen...


In "Das schönste Geschenk" waren die Protagonisten einfach super. Da haben wir die lebhafte Sharon, die es sich in den Kopf gesetzt hat, einen Antiquitätenladen zu eröffnen. Sie verfolgt ihre Ziele hartnäckig und spürt sofort eine besondere Verbindung zu Victor. Dieser will allen Menschen, auch seiner Nachbarin, aus dem Weg gehen. 

Doch Sharon hat ihre eigene Art, sich in sein Herz zu graben, die ich super fand. Sie engagiert ihn u.a., um Arbeiten an ihrem Haus durchzuführen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden fand ich supersüß. Vor allem wie Victor langsam auftaut, war sehr schön zu lesen. Er steht aber auch 100 % hinter ihr, ein echter Traummann eben. Am Ende kommt es noch zu Komplikationen, die Victor aber löst :-)
Es gibt 5 Sterne!


"Liebe ohne Grenzen" hat mich nicht ganz so überzeugt. Samantha fand ich sehr hilfsbereit und sympathisch, denn ihre Schwester geht ihr über alles und es ist für sie überhaupt keine Frage, dass sie ihr hilft.
Jack hingegen wirkt wie ein ziemlicher Macho, der ein Auge auf Samantha geworfen hat. Hier hätte ich mir Einblicke in seine Gedanken und Gefühle gewünscht, was Nora Roberts hier leider ihren Lesern verwehrt.

Gegen Ende klären sich dann schließlich alle Unklarheiten und durch die tollen Beschreibungen der Umgebung habe ich mich ja selbst ein bisschen in die Ranch verliebt :-)

"Das schönste Geschenk" ist eine tolle weihnachtliche Liebesgeschichte, die mir toll gefallen hat. Die Liebesgeschichte war sehr süß und sehr überzeugend - 5 Sterne

"Liebe ohne Grenzen" hat mit Jack einen richtigen Alphamann als Helden. Das mag ich persönlich nicht so gerne, vor allem da uns die Autorin keinen Einblick in seine Gedanken und Gefühle gegenüber Samantha gewährt - 3,5 Sterne








P.S.: Das Buch enthält auch noch "Hochzeitsfieber bei den McGregors", welches wiederum 3 Kurzgeschichten über die 3 McGregor Schwestern enthält. Dies wird einer gesonderten Rezi behandelt werden.

Kommentare:

  1. Du schreibst: "Zauber einer Schneenacht beinhaltet 3 Geschichten von CHRISTINE FEEHAN, die alle um die Weihnachtszeit spielen." Bist du sicher, dass du nicht Nora Roberts meinst? ;)
    Danke für deinen neuerlichen Buchtipp!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich war irgendwie noch bei Weiße Weihnacht in Wyoming, welches ich vor ein paar Tagen rezensiert hatte. Das war tatsächlich von Christine Feehan :-) Danke, dass du mich drauf aufmerksam gemacht hast!

      Löschen