Freitag, 17. Januar 2014

Rezension - Unvermeidlich von Melanie Hinz (romantic/erotic contemporary)

Bild: Melanie Hinz
Erschienen: Januar 2014
Ausgabe: ebook
Seiten: 156

Buch: 3,99 EUR

Hier gehts zur Autorenwebseite

Unvermeidlich ist der letzte Teil um die lose zusammenhängende Geschichte aus Freunden und Familie, die mit "Nie genug" ihren Anfang nahm.



Ela und ihre 6-jährige Tochter Anna schlagen sich durchs Leben. Halt gibt Ela dabei besonders Alexander, für den sie sich aus verschiedensten Gründen verbietet, mehr zu empfinden. Doch als er ihr zeigt, dass er ebenfalls mehr von ihr will, beginnen die beiden eine heiße Affäre. Doch wo soll diese enden?


Ich mag Melanie Hinz Bücher total gerne und auch "Unvermeidlich" hat mir wieder gut gefallen. Ela ist Mitte 20 und arbeitet in einem Café. Parallel steckt sie ihre ganze Energie in ihre 6-jährige Tochter Anna. Man merkt sofort, dass sie einfach erschöpft ist und sich nach Liebe und Unterstützung sehnt.
Alex wiederum steht ihr zur Seite und kümmert sich auch rührend um Anna. Für mich war er von Anfang an ein Traummann. :-) 


Ich fand es auch schön, etwas aus dem Leben der anderen Charaktere aus den Vorgängerbänden mit zu bekommen. Vor allem über Kathi und ihre beiden Männer erfährt der Leser noch einiges.

Neben der süßen Liebesgeschichte, die sich langsam entfaltet, haben mir die erotischen Szenen zwischen Ela und Alex sehr gut gefallen. So kracht es gewaltig zwischen Alex und Ela und die beiden sind richtig heiß zusammen ;-) Dabei schafft die Autorin es, dass auch die Gefühle der beiden immer präsent sind und man merkt einfach, dass die beiden zusammen gehören.

Das Einzige, was mir nicht so gut gefallen hat, waren die Gründe, warum sie laut Ela nicht zusammen sein können. Diese konnte ich nicht komplett nachvollziehen, besonders im letzen Drittel erschienen mir die Gründe unlogisch. 


"Unvermeidlich" hat alles, was man sich von einem schönen Liebesroman wünscht. Sympathische Protagonisten, in die man sich gut hinein versetzen kann, sorgen dafür, dass man fast sofort im Geschehen drin ist. Zudem trifft man lieb gewonnene Charaktere aus den vorherigen Bänden wieder. Für ein bisschen Aufregung ist auch gesorgt, ebenso für sexy Erotik. Ich freue mich schon sehr auf Melanie Hinz nächstes Werk!








Vielen Dank liebe Melanie für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

1 Kommentar:

  1. Die Warrior Lover habe ich nun alle durch und es lohnt sich echt. Sind schöne Geschichten. ^_^ Lies aber die Bonusgeschichte "Storm" erst nach Band 3. Nur so'n Tipp. :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen