Dienstag, 11. Februar 2014

Rezension - Bullet Catcher: Constantine von Roxanne St. Claire (Romantic Suspense)

Bild: Egmont Lyx
Erschienen: Januar 2014 bei Egmont Lyx
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 384

ISBN:
978-3-8025-9254-6
Buch: 9,99 EUR

Hier beim Verlag bestellen

Der inzwischen 8. Teil der Bullet Catcher dreht sich um den Dieb Constantine Xenakis.

Constantine Xenakis war jahrelang ein professioneller Dieb. Jetzt möchte er seine letzte Chance zur Rehabilitierung nutzen und erhält von Lucy einen Bullet Catcher Auftrag. Dieser führt ihn auf ein Tauchschiff, welches heimlich nach einem versunkenen berühmten Wrack sucht. Auf dem Schiff geht ein Dieb um und als er schon am ersten Abend Lizzie Dare erwischt, glaubt er seinen Auftrag erfolgreich abgeschlossen. Doch nichts ist so, wie es scheint...


Charktere:
Constantine ist ein recht dominanter selbstbewusster Charakter, der nun seine Chance nutzen möchte, sich zu rehabilitieren und daher den Auftrag auf dem Tauchschiff annimmt. Er hält sich selbst auf Grund seiner Vergangenheit nicht für einen guten Menschen.


Lizzie wiederum möchte unbedingt den Namen ihres Vorfahren reinwaschen, vor allem für ihren kürzlich verstorbenen Vater. Sie sieht Con von Anfang etwas verklärt und als einer der Guten. 

Ich muss ja gestehen, dass ich mich weder mit Con noch mit Lizzie richtig anfreunden und warm werden konnte. Con war mir zu rücksichtslos gegenüber Lizzie und merkt erst sehr sehr spät, was er damit anrichtet.
Lizzie wiederum war mir zu naiv und hat Con einfach zu einem der Guten erklärt, obwohl doch so einiges dagegen sprach. Sie hinterfragt auch seine Hintergründe kaum.

Handlung:
Jetzt ist es natürlich blöd, wenn man von beiden Hauptprotagonisten nicht so begeistert ist, denn der Rest der Story rund um das versunkene Wrack war wieder gut durchdacht von Roxanne St. Claire. Diesmal gibt es recht viele Personen, sowohl auf dem Schiff als auch drumherum, die eine mal größere, mal kleinere Rolle spielen. Dennoch fiel es nicht schwer, den Überblick zu behalten.
Alle Gegenspieler werden erst nach und nach enthüllt und so sorgt Roxanne St. Claire für viel Spannung und einige gekonnte Wendungen.


Bullet Catcher: Constantine war für mich eines der schwächeren Bände der Serie. Leider hatten für mich beide Hauptcharaktere einige Charakterzüge, mit denen ich nicht "warm" geworden bin. Das konnte auch die spannende Story rund um das versunkenes Wrack nicht ganz rausreißen.




Bullet Catcher Serie:
Bullet Catcher: Alex
Bullet Catcher - Max
Bullet Catcher - Johnny
Bullet Catcher - Adrien
Bullet Catcher - Wade
Bullet Catcher - Jack
Bullet Catcher - Dan
Bullet Catcher - Constantine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen