Dienstag, 4. März 2014

Rezension - Drachenstern: Gewandelt von Mary Janice Davidson (young adult, fantasy)

Bild: Egmont INK
Erschienen: Januar 2013 bei Egmont INK
Ausgabe: Klappbroschüre
Seiten: 256

ISBN: 
978-3-86396-011-7
Buch: 12,99 EUR

Drachenstern ist der 1. Teil rund um die Werdrachen und Jennifer Scales, die plötzlich mit ihrem Erbe konfrontiert wird.


Jennifer Scales geht ganz normal zur Schule und zofft sich ab und zu mit ihren Eltern. Vor allem die langen Geschäftsreisen ihres Vaters findet sie nicht so toll. Als sie plötzlich außergewöhnliche Körperkräfte entwickelt, eröffnen ihre Eltern ihr die überraschende Wahrheit: Jennifer ist ein Werdrache und muss sich immer zum Sichelmond verwandeln.
Jennifers Welt steht plötzlich Kopf und sie gerät plötzlich in eine völlig fremde Welt, die ihr ganzes Leben durcheinander wirbelt...


"Drachenstern: Gewandelt" hat mit Jennifer eine starke, manchmal etwas eigensinnige Hauptprotagonistin. Ihre Freunde und das Fußball spielen bedeuten ihr viel. Dafür verletzt es sie sehr, dass ihr Vater so wenig Zeit für sie hat.

Als ihre Verwandlung sie unversehens trifft, muss sie jedoch erkennen, dass nichts ist, wie es scheint und das in vielfacher Hinsicht: Ihr Vater und Großvater sind auch Werdrachen und müssen sich relativ häufig verwandeln, was dann auch die "Geschäftsreisen" ihres Vaters erklärt.

Jennifer muss natürlich viel über die Welt der Werdrachen und den verschiedenen Unterarten lernen und es hat mir Spaß gemacht, mit Jennifer eine völlig neue Welt zu entdecken.
Doch die Werdrachen haben Feinde. Diese werden im Laufe des Geschehens auch in wirklich überraschender Form aktiv. Hier gibt es einige Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte! 

Eine kleine Mini-Liebesgeschichte wird angedeutet, die evtl. in Teil 2 noch etwas ausgebaut wird. Generell hätte die Autorin für mich an manchen Stellen etwas tiefgründiger werden dürfen, auch wenn insgesamt ein rundes Bild der Werdrachen und ihrer Welt präsentiert wird.

Der Schreibstil ist eher einfacher gehalten, was aber auch absolut OK ist, denn das Buch richtet sich an Leser ab ca. 13 Jahre. Dafür ist man sehr schnell in der Geschichte drin und das Buch lässt sich fast in einem Rutsch durchlesen!


"Drachenstern - Gewandelt" bietet einen interessanten Auftaktband, der sich von Story und Schreibstil an Leser(innen) ab ca. 13 Jahre richtet. Es hat Spaß gemacht, mit Protagonistin Jennifer in die Welt der Werdrachen einzutauchen und einige Geheimnisse aufzudecken!







Die Serie:
Drachenstern - Gewandelt
Drachenstern - Erleuchtet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen