Donnerstag, 24. April 2014

Rezension - Liebe braucht keinen Ort von Susan Waggoner

Bild: bloomoon
Erschienen: Februar 2014
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 224

ISBN:
978-3-7607-9574-4
Buch: 12,99 EUR

Hier geht`s zur Seite des Verlags 


"Liebe braucht keinen Ort" zeigt eine interessante Zukunftsvision und eine herzzereißende Liebesgeschichte.


Das Jahr 2218: Liza absolviert gerade ihre Ausbildung zur Emphatin und heilt Schwerkranke, als sie dort David kennenlernt. Emphaten sollen sich möglichst nicht verlieben, denn intensive Gefühle stören die Verbindung zu ihren Patienten. Doch Liza und David scheinen füreinander bestimmt zu sein. David scheint jedoch seine eigenen Geheimnisse zu haben...

Ich fand die Welt, die die Autorin hier geschaffen hat, sehr interessant. Die Zukunftsvision ist unserer nicht so unähnlich, allerdings hat die Technik natürlich große Fortschritte gemacht und viele Gaben, z.B. die des Emphaten sind etabliert. Aber auch die Bedrohung durch Terroristen ist allgegenwärtig, wobei hier völlig neuartige Waffen zum Einsatz kommen.

Besonders ans Herz gewachsen ist mir Lizas beste Freundin Rani, die kein Blatt vor den Mund nimmt und Liza aufmuntert, wenn es ihr nicht gut geht. Ranis Hobby ist es, sich jeden Tag in einen neuen Mann zu verlieben :-) Interessant ist auch die Entwicklung, die Lizas Fähigkeiten durchlaufen. Das fand ich sehr spannend und von der Autorin gut umgesetzt.

Die Liebesgeschichte zwischen Liza und David entwickelt sich recht zügig, doch man merkt als Leser schnell, dass David etwas verheimlicht. Das belastet natürlich das junge Glück. Trotzdem hätte ich mir mehr Einblicke gewünscht, warum sich die beiden so zueinander hingezogen fühlen. Sowohl David als auch Liza bleiben als Protagonisten manchmal etwas blass; hier hätte die Autorin für mich mehr in die Tiefe gehen können.
Die Wendung, die die Geschichte nimmt, hat mich dann doch sehr überrascht und leider ist das Ende sehr offen, so dass ich hoffe, dass bald der nächste Teil der Geschichte erscheint.


"Liebe braucht keinen Ort" entführt uns in eine interessante Zukunftsvision. Die Liebesgeschichte entwickelt sich recht schnell und nimmt eine unerwartete Wendung, welche einen sehnsüchtig auf den 2. Teil warten lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen