Sonntag, 25. Mai 2014

Rezension - Nubila Das Erwachen von Hannah Siebern (paranormal)

Erschienen: Dezember 2011
Ausgabe: ebook
Seiten: 338

Buch: 3,99 EUR
Hier geht`s zur Verkaufsseite bei Amazon

Hier geht`s zur Webseite der Autorin

Nubila Das Erwachen ist der erste Teil einer fünfteiligen Vampir-Serie.




Kathleen studiert Jura und ist glücklich mit ihrem langjährigen Freund Sam. Was als romantischer Abend beginnt, endet in einer Katastrophe und Kathleens Leben ändert sich von Grund auf. 
Sie erwacht, äußerlich total verändert, auf einem Anwesen und soll ab jetzt als Dienerin für die Herrenrasse arbeiten. Dabei übernimmt Jason, ihr Herr, ihre Erziehung und ist für sie verantwortlich.
Doch Kathleen fällt die Eingewöhnung in die starren Regeln sehr schwer...

Wer die netten Kuschelvampire à la Twilight satt hat, der ist bei "Nubila - Das Erwachen" genau richtig! Denn die Herrschaftsstrukur der Vampire ist sehr streng und besteht schon seit Jahrhunderten.
Dabei führt uns die Autorin langsam an das Thema und die Regeln heran, so dass man sich als Lesern nicht überfordert fühlt.

Kathleen tat mir besonders Leid, denn ihr Leben wird total auf den Kopf gestellt. Die moderne junge Frau, die es gewohnt ist, selbst über ihr Leben zu bestimmen, findet sich plötzlich als Dienerin wieder, die keine Widerworte geben darf und sich um den Haushalt kümmern soll.

Jason wiederum ist ihr "Herr" und für ihre Eingewöhnung verantwortlich. Interessant fand ich, wie Kathleen Jason dazu bringt, die ein oder andere "Tradition" zu hinterfragen, z.B. dass eben Diener immer zu gehorchen haben.
Auch wenn von beiden Seiten Gefühle angedeutet werden, werden diese von der Autorin noch nicht ausgebaut, hier bin ich schon sehr auf die weiteren Bände gespannt.
Für mich persönlich hätte es etwas mehr Romantik sein dürfen :-)

Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen. Neben Kathleen und Jason gibt es noch weitere interessante Charaktere wie z.B. Laney, Jasons kleine Tochter oder Violett, Jasons Halbschwester. Im Gegensatz zu ihrem Bruder hinterfragt sie die bestehenden Strukturen überhaupt nicht und fühlt sich als Hausherrin sehr wohl.

Das Ende ist relativ offen, was mich persönlich immer etwas stört. Daher werde ich sicherlich bald zu Band 2 greifen.

Wer genug von weichgespülten Vampirstories hat, der sollte "Nubila - Das Erwachen" lesen! Wer allerdings auf viel Romantik hofft, der muss auf jeden Fall noch Band 2 lesen, denn in Nubila - Das Erwachen werden die ersten zarten Gefühle nur angedeutet.






Nubila - Serie:
Das Erwachen
Aufstand der Diener
Familienbande
Die Entscheidung
Die letzte Schlacht


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen