Freitag, 13. Juni 2014

Rezension - Be with me von J. Lynn (new adult)

Cover: Piper Verlag
Erschienen: Mai 2014
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 432 Seiten

ISBN: 
978-3-492-30573-0 
Buch: 9,99 EUR

Hier geht`s zur Seite des Verlags
 

J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout, die sich unter ihrem neuen Pseudonym ins new adult Genre vorwagt.


Tess ist die kleine Schwester von Cam und sie hatte immer einen großen Traum: Tänzerin zu werden. Als ihr eine Knieverletzung einen Strich durch die Rechnung macht und sie für einige Zeit vom Tanzen abhält, beschließt sie, am College Lehramt zu studieren bis ihr Knie wieder ausgeheilt ist.

Dort trifft sie jedoch auch Cams Freund Jase wieder, der ihr vor einem Jahr einen unglaublichen Kuss "geraubt" hat, sich danach aber nie wieder bei ihr meldete...Bekommt Tess jetzt eine 2. Chance, ihren Traummann zu erobern?

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Tess ist durch ihre Verletzung sehr gehandicapt, glaubt aber fest daran, dass sie bald wieder tanzen kann. Sie ist durch ihre negativen Erfahrungen mit ihrem 1. Freund sehr vorsichtig und sensibel, was Männer und Beziehungen angeht, doch Jase vertraut sie vollkommen.

Jase wiederum ist ein zwiegespaltener Charakter. Sein Verhalten gegenüber Tess ist sehr widersprüchlich und einmal schwebt sie im 7. Himmel, um dann wieder komplett abzustürzen.
Das macht jedoch die sich mal anbahnende Beziehung/mal wieder nur Freundschaft der beiden besonders spannend und aufregend.
Es kristallisiert sich heraus, dass Jase seine Geheimnisse hat und dass er selbst auch mit Ereignissen in seiner Vergangenheit kämpft.

Was mir besonders gut gefallen hat, war, dass beide eine große Entwicklung durchmachen. Sowohl Tess als auch Jase müssen sich mit einigen Punkten auseinander setzen und das tun sie auch, obwohl es für beide schmerzhaft ist.
Ich habe mir ja ab und zu wirklich eine Träne verkneifen müssen, denn es sind viele emotionale Szenen in "Be with me" enthalten!
Neben emotionalen sind auch sehr schöne erotische Szenen zu finden, bei denen die Seiten knistern :-)

Schön ist das Wiedersehen mit Avery und Cam sowie das Kennenlernen einiger Freunde von Tess im Unialltag. Auch tragische Charaktere bereichern die Geschichte, z.B. Tess Mitbewohnerin Debbie, die eine besondere Rolle in der Geschichte einnimmt.
"Be with me" hat alles, was eine tolle New Adult Geschichte braucht: Interessante Charaktere, widersprüchliche Gefühle und Tatsachen, denen sich die Charaktere stellen müssen, um glücklich zu werden.
Das macht Tess und Jase Geschichte zum einem tollen Leseerlebnis!

 



Die Serie:
Wait for you
Be with me
Trust in me (Juli 14)
Stay with me (März 15)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen