Freitag, 11. Juli 2014

Interview mit Kim Henry / Felicity La Forgia (Autorenduo Corinna & Nicole)

Hinter den Autorennamen Kim Henry und Felicity La Forgia steht das Autorinduo Nicole und Corinna. Bald erscheint ihr neuestes Buch Malibu Blues, welches ich schon sehnsüchtig erwarte! 


Hallo liebe Corinna, Hallo liebe Nicole, ich freue mich sehr, dass ihr mir ein paar Fragen beantworten wollt!

Ich habe gelesen, dass ihr Euch in einem Autorenforum kennengelernt habt. Habt ihr beide denn vorher schon etwas alleine geschrieben & veröffentlicht bevor ihr Euch als Duo zusammengetan habt?

Nicole: Auf die Gefahr hin, dass es klingt, wie ein schlechtes Klischee: Aber ich schreibe, seit ich lesen kann. In der Grundschule habe ich immer schon gerne Geschichten geschrieben. Später habe ich Kommunikationswirtschaft studiert und mich beruflich im Bereich PR etabliert. Jahrelang hat sich das Schreiben dann auf PR- und Werbetexte beschränkt, bis eine Fortbildung den lang verdrängten Wunsch, Geschichten zu erzählen, wieder erweckt hat. So bin ich im Forum gelandet und habe dort direkt mit meinem Vorstellungstext Corinna kennengelernt.

Corinna: Was mich an Nicoles kurzem „Einstands-Schnipsel“ im Forum so neugierig gemacht hat, war die Tatsache, dass wir sowohl thematisch (Historical und Fantasy kombiniert) als auch stilistisch sehr auf der gleichen Wellenlänge zu funktionieren schienen. Später haben wir begonnen, unsere Texte gegenseitig zu lektorieren, insbesondere bei einem Kurzgeschichten-Wettbewerb. Daraus erwuchs dann der Plan, doch einfach mal wirklich zu versuchen, gemeinsam an etwas zu schreiben. Auch wenn von der ursprünglichen Gemeinsamkeit in der Thematik bei diesem Projekt gar nichts mehr übrig war – es hat großartig geklappt.


Wie funktioniert Eure Zusammenarbeit? Schreibt jeder abwechselnd einen Teil des Buches oder steht für eine Person? Wie ist es z.B. bei Malibu Blues, welches im August erscheint?

Nicole: Wir werfen uns so lange Ideen an den Kopf, bis ein grober Plot steht. Dann teilen wir auf, wer welchen Perspektivträger schreibt, und schon kann es losgehen.

Corinna: In den meisten Fällen ist es tatsächlich so, dass wir auf Perspektivträger verteilt schreiben. Manchmal schreiben wir aber auch ein ganzes Buch nur aus einer einzigen Perspektive. Da wechseln wir uns dann eben mit den Szenen ab.


Ihr schreibt ja nicht "nur" unter dem Pseudonym Kim Henry zusammen sondern auch sinnlich-erotische Geschichten unter dem sehr klangvollen Pseudonym Felicity La Forgia. Wie seid ihr auf die Idee gekommen, sinnliche Geschichten im BSDM-Bereich zu schreiben? Und woher habt ihr dieses tolle Pseudonym? 

Corinna: Der Plan war, eine ganz einfache, leichte Geschichte zu schreiben, und Erotika erschien uns da als das geeignete Genre. Allerdings ging das Vorhaben mit „einfach und leicht“ ziemlich an den Baum, denn „Amber Rain“ ist so ziemlich alles, aber nicht einfach und leicht geworden. Das Pseudonym hat mit den Recherchen zu dem Roman zu tun. Einer der „Rigger“, die uns bei den Recherchen im Internet begegneten („Rigger“ werden die Shibari-Master genannt) hat uns auf diesen Namen gebracht.


Eure Bücher haben bis jetzt viele tolle Bewertungen erhalten. Wie wichtig ist Euch das Feedback Eurer Leser?

Nicole: Das Leserfeedback ist das, was uns bei der Stange hält, uns antreibt. Das Benzin des kreativen Motors. Wir sehen uns als Dienstleister am Leser – um sie zu unterhalten und ihnen eine gute Zeit zu verschaffen, schreiben wir. Wenn man dann erfährt, dass einem das gelungen ist, dann ist das der schönste Lohn.


Ihr habt vor kurzem geschrieben, dass Euch Malibu Blues besonders am Herzen liegt. Warum ist das so?

Nicole: Malibu Blues war die erste Geschichte, die wir als Duo geschrieben haben. Sie hat den Grundstein für unsere Zusammenarbeit gelegt, hat uns gezeigt, wie viel kreativer und effizienter für uns das Schreiben im Team ist. Wir haben mit Malibu und den diversen Überarbeitungen an dem Manuskript sehr viel gelernt, sind aneinander und mit der Geschichte gewachsen. Allein deshalb wird sie uns immer besonders am Herzen liegen

Corinna: Im Grunde liegt uns aber jedes Projekt auf seine Weise am Herzen. Mit Malibu Blues haben wir eine sehr fruchtbare Zusammenarbeit begonnen, für die ein Ende noch nicht abzusehen ist. Es war ein Experiment, das immer wieder neue Blüten trägt, und auf so einige davon darf man sich in den kommenden Monaten noch freuen. Ihr dürft euch auf einen Historical von Kim Henry freuen, einen weiteren Romantic-Thrill und auch die Felicity war noch einmal aktiv. So schnell werden uns die Ideen nicht ausgehen, soviel können wir versprechen.


Danke für Eure Zeit!!!

Cover: Sieben Verlag
Malibu Blues von Kim Henry (August 2014)
Klappentext:
Eine Frau mit zerbrochenen Träumen.
Ein Mann, der keine Ziele mehr hat.
Eine unmögliche Beziehung.

Cassidy Devlin greift nach jedem Strohhalm, um wieder Boden unter den Füßen zu bekommen. Der Job als Persönliche Assistentin im Luxus-Resort Della Terra am Fuße der Rocky Mountains scheint zunächst als ein Licht am Ende des Tunnels. Allerdings läuft sie hier einem Mann in die Arme, den sie vielleicht besser meiden sollte.
Als berühmter Filmmusikkomponist hat Nikolaj Kasharin alles erreicht. Zynismus und Abgeklärtheit sind sein Panzer der ihn erfolgreich und unantastbar macht in der oberflächlichen und unmoralischen Filmwelt von Hollywood. Doch auf die junge Cassidy, die ihm mit ihrer Natürlichkeit unter die Haut geht, ist er nicht vorbereitet – und auch nicht darauf, dass er jemals wieder etwas begehren würde.


Cover: Sieben Verlag
Polarfieber von Kim Henry
Klappentext:
Ex-Royal-Marines Hubschrauberpilot Silas Greve ist nach Grönland gekommen, um seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. Als er den Auftrag der grönländischen Regierung erhält, die Geowissenschaftlerin Kaya Motzfeld aus der Einsamkeit ihres Forschungsstützpunktes in die Hauptstadt zu fliegen, ahnen beide noch nicht, dass sie bald rücksichtsloseren Feinden ausgeliefert sind, als gefährlichen Gletschern, Schneestürmen, dem eisigen Meer - oder ihren Gefühlen füreinander. Denn wenn das Eis taut, öffnet sich nicht nur der Blick auf die Schrecken der Vergangenheit mit Konsequenzen für die Zukunft, sondern auch auf zwei Herzen in Gefahr.


Amber Rain von Felicity La Forgia
Klappentext:
Eine Liebe, stärker als die Grenzen von Ethik und Moral. Leidenschaft und eine Tour de Force in die Abgründe aus Lust und Verlangen. 

Amber Rain Nicholas lebt für die Bühne. Eine Agoraphobie, die irrationale Angst, sich auf offenen Plätzen zu verlieren, fesselt sie jedoch an ihr Zuhause. Um ihre Leidenschaft, das Theaterspiel, dennoch ausleben zu können, hat sie sich ein ungewöhnliches Hobby ausgesucht. 

Dr. Richard Crispin Holloway ist psychiatrischer Gutachter, Neurologe und bewunderter Shibari-Künstler. Zwei Bereiche seines Lebens, die er konsequent trennt. Durch seinen feinen Spürsinn hat sich Richard einen Namen in der medizinischen Welt gemacht. In seinem Privatleben ist er Crispin, der Dom. Doch die Grenzen seiner zwei Leben verwischen, als er eines Abends eine Frau am Telefon hat, die ihn vom ersten Augenblick an fasziniert. Angeblich heißt sie Josie. Und Josie will spielen …


Cover: Sieben Verlag
Venezianische Nächte von Felicity La Forgia
Klappentext
Wenn du aufwachst aus einem Traum und alle Masken fallen – hast du den Mut, den anderen zu erkennen für das, was er wirklich ist?
Das Leben läuft nicht rund für Clara Hummel. Nicht nur, dass sie von ihrem Ex-Freund durch eine neue Flamme ersetzt wurde, auch ihr Job hängt am seidenen Faden. Nur der Erfolg, den venezianischen Lingerie-Hersteller La Giarrettiera für ihren Arbeitgeber zu gewinnen, kann sie noch retten. Dafür reist sie mitten in der Karnevals-Zeit nach Venedig. Doch Niccolo Contarini denkt gar nicht daran, es ihr leicht zu machen, und seine Dessous über Claras Firma zu verkaufen.
Frustriert über ihren drohenden Untergang, stürzt sie sich ins venezianische Nachtleben - und in die heiße Affäre mit einem maskierten Cavaliere. Was er ihr nicht zeigt, ist sein Gesicht, doch was er ihr zeigt, ist fremd, exotisch und verboten – aber auch einfach zu gut, um es sich entgehen zu lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen