Donnerstag, 17. Juli 2014

Rezension - Das Herz des Löwen von Bianca Nias (m/m)

Bild: Deadsoft
Erschienen: April 2014
Ausgabe: ebook
Seiten: 287

Buch: 5,99 EUR
Hier beim Verlag bestellen
 


Das Herz des Löwen ist der erste Band einer interessanten Gay Romance Serie, die Fantasy und Erotik ineinander vereint.

Marc Nowack ist sehr erfolgreich in seinem Job als Informatiker und freut sich, sein erstes Großprojekt betreuen zu dürfen. Dafür soll er für Tajo Bruns ein sicheres Rechnernetzwerk auf die Beine stellen und reist in den nordhessischen Reinhardswald. Es knistert auch ziemlich schnell ganz gewaltig zwischen Tajo und Marc.
Doch was dieser nicht ahnt: Tajo ist der Anführer eines Löwen Gestaltwandlerrudels und jemand hat es auf ihn abgesehen...

Sympathische Charaktere und eine heiße Story, das erwartet die Leser in "Das Herz des Löwen". Marc lebt hauptsächlich für seine Arbeit und kann sich stundenlang am Computer beschäftigen. Er hat einen guten Freund, ansonsten ist er eher alleine vor dem PC zu finden. Tajo ist eher verschlossen und manchmal auch leicht grummelig, fühlt sich aber sehr zu dem intelligenten Marc hingezogen.

Ein weiterer interessanter Charakter ist Tajos jüngerer Bruder Jon. Dieser ist im Gegensatz zu Tajo eher offen und lustig unterwegs, kann sich aber auch sehr gut durchsetzen, wenn er muss.

Was am Anfang eher nach einer Affäre zwischen Tajo und Marc aussieht, bekommt einen ernsten Charakter, als Tajo in Gefahr gerät und seine Geschwister Jon und Keyla Marc um Hilfe bitten.

Daraufhin spinnt die Autorin eine spannende Story, bei dem man viele interessante Charaktere kennen lernt. Die Suche nach dem Drahtzieher wird sehr spannend gestaltet und ich bin immer mal wieder von einer zu einer anderen Person gesprungen.

Erotische Szenen sind immer wieder in die Story mit eingefügt, haben für mich aber immer gepasst. Eine zweite Liebesgeschichte wird schon angedeutet, die ich auch sehr vielversprechend finde!
Das Ende ist relativ offen und macht sehr neugierig auf den zweiten Band. Auf einen richtig fiesen Cliffhanger verzichtet die Autorin aber zum Glück!

Ein vielversprechender Serienauftakt im Gay-Genre, der alles vereint, was eine gute Geschichte ausmacht: Viel Spannung, heiße Kerle, eine schöne Liebesgeschichte & viel Gefühl


Kommentare:

  1. Hmmm, danke dir füllt sich mein Wunschzettel in letzter Zeit mehr mit m/m- Romanen *hihi*
    Auch dieses hier klingt schon wieder toll!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, es soll ja nicht nur mir so gehen mit den explodierenden Wunschzetteln ;-)

      LG

      Löschen