Freitag, 29. August 2014

Rezension - Bevor die Nacht geht von Patrycja Spychalski (young adult)

Cover: cbt
Erschienen: Juli 2014
Ausgabe: Klappenbroschüre

Seiten: 288 Seiten
Buch: 14,99 EUR
ISBN: 
978-3-570-16303-0
Hier geht`s zur Seite des Verlags

"Bevor die Nacht geht" ist eine absolute Liebeserklärung an Deutschlands Hauptstadt Berlin!



Kim spricht Jacob spontan in der Berliner S-Bahn an, weil sie ihn sympathisch findet. Aus einem kurzen Ausflug, zu dem sie ihn überredet, werden fast 24 Stunden, in denen Kim Jacob ihre Lieblingsecken von Berlin zeigt und sich dabei in ihn verliebt...


"Bevor die Nacht geht" ist ein etwas ungewöhnlicher Jugendroman, der abwechselnd aus Kims und Jacobs Sicht erzählt wird. Dabei erhalten die Leser nicht nur eine locker-flockige Liebesgeschichte, die total süß war, sondern begeistern sich automatisch auch mit der Autorin für Berlin!

Kim ist dabei der spontane Part. Sie lebt mit ihrem Vater in Wedding, einem der etwas "ärmeren" Bezirke der Stadt und hat nicht so viel Geld. Dafür strahlt sie eine unglaubliche Lebensfreude aus, mit der sie Jacob mitreißt. Kim ist sehr spontan und kontaktfreudig und sie liebt Berlin, was man auch mit jeder Faser spürt.

Jacob kommt aus gutem Elternhaus und fühlt sich zu Hause nicht so richtig wohl. Deswegen ist es auch sein letzter Tag in Berlin, an dem er nun zufällig Kim trifft. Mit ihrer offenen, fröhlichen Art reißt sie ihn mit und begeistert ihn ebenfalls, in dem sie ihm die besondere Ecken von Berlin zeigt, sei es Tempelhof oder ein verlassener Freizeitpark. 
Beide finden den anderen sehr interessant, trauen sich aber nicht so recht, dass auch offen zuzugeben. Diese Zuneigung schwingt immer zwischendurch mit, was ich total süß fand.

Jacob ist sehr fürsorglich und beschützend gegenüber der manchmal etwas zu sorglosen Kim. Auch das geht einem total zu Herzen.

Es kommt einem nicht so vor, als wenn die beiden sich nur knapp 24 Stunden kennen. Vielmehr fliegt die Zeit und auch die Seiten nur so dahin. Wer jetzt meint, dass es langweilig ist, immer neue Ecken Berlins beschrieben zu bekommen, der irrt. Es hat riesig Spaß gemacht und den kleinen Reiseführer gibt es sozusagen gratis zu der süßen Liebesgeschichte dazu :-)


Bevor die Nacht geht ist eine süße, etwas ungewöhnliche Liebesgeschichte sowie eine Liebeserklärung an Berlin. Die Protagonisten sind super und vor allem Kim mit ihrer spontanen Art wächst einem gleich ans Herz!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen