Sonntag, 31. August 2014

Rezension - Ein Song für Julia von Charles Sheehan-Miles (new adult)

Erschienen: 31. August 2014
Ausgabe: ebook

Seiten: 400 Seiten
Buch: 3,99 EUR

Hier geht`s zur Seite des Autors

In "Ein Song für Julia" finden zwei Personen zueinander, die es alles andere als leicht hatten im Leben.





Crank Wilson ist von zu Hause ausgezogen als er 16 war und spielt in einer Punk-Band. Zu seinem Vater hat er ein angespanntes Verhältnis, mit seiner Mutter spricht er gar nicht mehr. Nur sein Bruder bedeutet ihm etwas.

Julia geht an die Elite-Universität Harvard und studiert Wirtschaft. Sie soll ihrem Vater mal in den auswärtigen Dienst nachfolgen. Doch die Fassade bröckelt, denn mit 14 brach Julias Welt vollkommen zusammen und seitdem lässt sie niemanden an sich ran....



Julia und Crank kommen aus absolut unterschiedlichen sozialen Verhältnissen. Doch beide hat ihre Vergangenheit geprägt. Sie treffen sich auch Zufall auf einer Demo, auf der Cranks Band spielt und verbringen etwas Zeit miteinander. Durch weitere Zufälle treffen sie sich in Boston wieder.

Crank nimmt vieles auf die leichte Schulter und hatte viele Affären. Doch der Autor bekommt gut die Kurve und konnte mich überzeugen, dass Julia für Crank etwas ganz besonders wird. Eine besondere Rolle nimmt dabei Sean ein, Cranks kleiner Bruder. Diesen habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen. Sean ist Autist und kommt nicht gut mit Veränderungen klar. Hier entfaltet sich vor Julia und dem Leser eine ganze Familientragödie, die nach und nach ans Licht kommt.

Während ich am Anfang dachte, dass Crank sehr viele schlimme Sachen durchmachen musste, wurde ich mit der Zeit eines besseren belehrt und mein Herz ist mehrmals für Julia gebrochen, deren Eltern sie so sehr im Stich gelassen haben, dass etwas in ihr zerstört wurde. Ich konnte ihre Gedankengänge absolut nachvollziehen, denn nach dem, was sie erlebt hat, will sie eines nicht mehr sein: verletzlich und von jemandem abhängig, auch wenn es von Crank ist, der sie wirklich liebt.

Wenn die beiden allerdings zusammen sind, vergessen sie ihre Sorgen und negativen Gefühle und das fand ich einfach wunderschön zu lesen.
Mit "einem Song für Julia" beginnt die Story und mit "einem Song für Julia" endet dieses sehr aufwühlende und bewegende Buch.


Ein Song für Julia ist eine sehr bewegende Geschichte über die Bedeutung von Familie und über die Liebe. Gerade in Cranks Familie, die selbst mit vielem zu kämpfen hat, findet Julia endlich Liebe und Geborgenheit. Bis sie diese allerdings zulassen kann, liegt ein langer Weg vor ihr und Crank, der wunderbar gefühlvoll beschrieben war.





Die Serie:
Vergiss nicht zu atmen
The last hour 
Ein Song für Julia

Kommentare:

  1. Das Buch klingt richtig toll. Hoffentlich schaffe ich es, irgendwann einmal zu lesen.

    lg Florenca

    AntwortenLöschen