Samstag, 25. Oktober 2014

Rezension - Mea Suna: Seelensturm von Any Cherubim (fantasy romance)

Ausgabe: ebook
Seiten: 332

Buch: 2,99 EUR
Hier geht`s zur Seite der Autorin



Seelensturm ist der erste Teil einer fantastischen Duologie, welche in Band 2, Seelenfeuer, fortgeführt wird.


Jade lebt mit ihrer Zwillingsschwester Amy schon immer relativ abgeschottet auf dem riesigen Anwesen bei ihrem Onkel. Doch so langsam beschleicht sie das Gefühl, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Sie belauscht ein Gespräch ihres Onkels und erfährt, dass ihre Schwester Amy in Lebensgefahr schweben soll! Die Taluri verfolgen sie und wollen sie töten. Doch als Jade einem der Taluri gegenüber steht, keimen plötzlich ganz andere Gefühle in ihr auf...


Mea-Suna Seelensturm beginnt relativ langsam und führt die Leser erst einmal ins Geschehen ein. Man lernt die vernünftige Jade kennen und die eher aufmüpfige Amy, ihre Zwillingsschwester. Für diese sind die ständigen Einschränkungen und Überwachungen besonders schwer zu ertragen und sie versucht immer wieder aus diesem goldenen Käfig auszubrechen.

Jade hingegen ist eher ruhiger und versucht ihrer Schwester oft Vernunft einzubläuen. Sie fühlt sich für sie verantwortlich und will sie um jeden Preis schützen, vor allem, als sie von der großen Gefahr erfährt, in der ihre Schwester schwebt. Jade war für mich das Herz der Geschichte: Sie ist mutig und loyal und steht absolut hinter ihrer Schwester. Ihr Verhältnis zu ihrem Onkel empfand ich als etwas schwierig, denn einerseits glaubt sie, geliebt zu werden, andererseits hat sie das Gefühl, dass Amy bevorzugt wird. Am Ende war ich etwas irritiert, weil ihr Verhältnis noch mal eine, für mich unvorhergesehene, Wendung nimmt. 

Luca ist der Taluri, der Amy bedroht. Normalerweise geht er sehr zielstrebig ans Werk, doch Jade verwirrt ihn. Luca bleibt lange Zeit sehr geheimnisvoll und es ist nicht klar, welche Ziele er verfolgt. Manchmal hatte ich den Eindruck, er weiß selbst nicht so genau, was er jetzt machen soll, weil die Situation auch für ihn vollkommen neu ist.

Die Hintergrundgeschichte rund um die Bedrohung entfaltet sich nur langsam und die Geheimnisse brauchen etwas, um gelüftet zu werden. Hier hätte ich mir anfangs ein etwas schnelleres Erzähltempo gewünscht und ein schnelleres Voranschreiten der Handlung. Doch die Autorin verriet mir, dass man Seelensturm und Seelenfeuer eher als EINE große Geschichte ansehen muss, so dass sich das wieder relativiert. So ist auch das vorläufige Ende von Seelensturm relativ offen und ich bin sehr neugierig, wie es weiter geht!

Seelensturm ist ein spannender Auftakt in die Welt der Taluri, in die uns die Autorin hier zusammen mit der Protagonistin Jade entführt. Nur langsam lüften sich die Geheimnisse und wer wissen möchte, wie es endet, sollte auf jeden Fall Seelenfeuer lesen!



1. Teil Seelensturm
2. Teil Seelenfeuer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen