Sonntag, 26. Oktober 2014

Rezension - Soul & Bronze: Elemente der Schattenwelt von Laura Kneidl (fantasy romance)

Erschienen: Oktober 2014
Ausgabe: ebook
Seiten: 548
ISBN:
978-3-646-60055-1  
Buch: 4,99 EUR
Hier geht`s zur Seite des Verlags 
 


Soul & Bronze ist der zweite Teil von Laura Kneidls Elemente der Schattenwelt Serie.



Ella hat ein Problem: Ihr Vater war ein Geisterjäger, ein Soul Hunter und ließ bei dem großen Vampir- und Werwolfangriff sein Leben. Nun kommen Ella und ihre Mutter gerade so über die Runden. Auf Grund der schrecklichen Ereignisse will Ellas Mutter nur eines nicht: Dass ihre Tochter ebenfalls Geister jagt. Doch Ella widersetzt sich dem Wunsch ihrer Mutter. Ihr erster Auftrag ist gleich ein gefährlicher Poltergeist, den sie mit Hilfe eines Partners austreiben soll: Dem Blood Hunter Wayne.


Ella ist eine sehr sympathische Protagonistin, die sich die Sorgen ihrer Mutter zwar zu Herzen nimmt, aber trotzdem ihren Traum vom Soul Hunter nicht aufgeben möchte. Ich denke, so fühlt sie sich auch ihrem verstorbenen Vater näher.
Wayne hingegen wurde ebenfalls schlimm verletzt und ist eher ein Draufgänger. Mit Geistern hat er als Blood Hunter, der Vampire jagt, eher weniger am Hut. Trotzdem schafft Ella es, ihn neugierig zu machen.


Die Austreibung des Poltergeists beginnt relativ harmlos, nimmt jedoch fast unmerklich größere Dimensionen an und wird richtig gefährlich. Ella und Wayne müssen allerlei Tricks und Kniffe aus dem Hut zaubern. Auch Cain und Jules werden hinzugezogen und so knüpft die Autorin auch an das Vorgängerband an. Es empfielt sich, dieses auf jeden Fall als erstes zu lesen.
Für mich hatte der Mittelteil gewisse Längen, weil ich das Gefühl hatte, dass dort die Story nur sehr langsam vorankommt.


Die Liebesgeschichte entwickelt sich eher unmerklich und langsam. Hier hätte ich mir als Romantikerin etwas "mehr" gewünscht. So verbringen Wayne und Ella zwar viel Zeit zusammen, aber diese verbringen sie eher mit Warten auf den Poltergeist und später mit Kämpfen.

In Soul & Bronze steht die Soul Hunterin Ella im Mittelpunkt, die unerwartet Hilfe von Wayne bei ihrem ersten Fall bekommt. Die Handlung ist größtenteils spannend und hält einige Wendungen bereit. Für mich hätte es ein Tick mehr Romantik sein dürfen.






1. Teil: Blood & Gold

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen