Donnerstag, 13. November 2014

Rezension - Cooler als Caipirinha von Leann Porter (gay romance)

Ausgabe: ebook
Seiten: ca. 150 Seiten

Buch: 2,99 EUR
Hier geht`s zur Facebookseite der Autorin



Cooler als Caipirinha ist eine Gay Romance Kurzgeschichte.




Ben fährt eher widerwillig mit seinem besten Freund Nicki in den Urlaub an die Nordsee. Nach einem schweren Unfall am Bein kann er nicht mehr tanzen, was für ihn das Karriereende bedeutet. Ein Blick auf seinen Ferienhaus-Nachbarn, den verschlossenen Damian, lässt sein Herz dennoch höher schlagen und er verbringt eine heiße Nacht mit ihm. Doch Damian scheint nicht auf der Suche nach etwas Ernstem zu sein und es kursieren merkwürdige Gerüchte über seine Vergangenheit...


Ich bin ein großer Fan von Gay Romances und "Cooler als Caipirinha" hat mich sofort vom Klappentext her interessiert. 
Protagonist Ben tut sich im Moment schwer, sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Nach einem schweren Unfall musste er das Tanzen aufgeben. Auch der Urlaub ändert erst mal nichts an seiner schlechten Laune, ebenso wenig sein Freund Nicki, der das genaue Gegenteil von ihm ist: Nicki ist sehr offen, geht gerne auf Parties und ist auch sexuell dem ein oder anderen Abenteuer nicht abgeneigt. 

Damian wiederum ist so ein bisschen der "dunkle" Held der Geschichte, denn über seine Vergangenheit gibt es so einige Gerüchte und er lebt relativ abgeschottet in seinem Ferienhaus und hat wenig Kontakt zu anderen Dorfbewohnern. Dass Ben ihm trotzdem mehrmals begegnet ist eher ein Zufall.
Was als heißer One Night Stand beginnt, wird von Bens Seite aus mehr, doch es fällt ihm schwer, Damian einzuschätzen. Auch der Leser ist auf Bens Wissenstand. So ist man hin- und hergerissen: Manchmal denkt man, dass Damian mehr für Ben empfindet, manchmal verhält er sich total merkwürdig und man ist sich wieder unsicher.

Die Autorin hat einen schönen flüssigen Schreibstil und die Seiten flogen nur so dahin. Ich denke, man hätte aus der Kurzgeschichte auch ein ganzes Buch machen können, wenn man noch tiefer in die Vergangenheit von Ben und Damian eingetaucht wäre und ich hoffe, dass Leann Porter ihre Leser bald mit einer "langen" Gay Romance begeistert :-)
Ich finde allerdings der Titel passt nicht so ganz, denn er suggeriert eine locker-leichte Geschichte. Hier geht es aber auch um Verlust und Trauer, vor allem auf Bens Seite, was die Autorin auch schön beschreibt, was sich im Buchtitel aber nicht unbedingt widerspiegelt.


In "Cooler als Caipirinha" versucht Ben damit klar zu kommen, dass er nach einem Unfall nie wieder tanzen kann. Seine Begegnung mit Damian ist für ihn ein Hoffnungsschimmer. Schöne Gay Romance, deren Titel für mich nicht so ganz passt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen