Montag, 10. November 2014

Rezension - One more Chance: Befreit von Abbi Glines (young adult)

Cover: Piper
Erschienen: August 2014
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 288 Seiten
ISBN: 
978-3-492-30567-9
Buch: 8,99 EUR
Hier geht`s zur Seite des Verlags


Nachdem Harlow schweren Herzens Grant verlassen hat, der mit ihrer Herzerkrankung nicht umgehen konnte, setzt er nun alles daran, sie zurückzugewinnen und seinen Fehler wieder gut zu machen.



Grant ist verzweifelt und spricht Harlow jeden Tag auf die Mailbox, in der Hoffnung, sie zurück zu gewinnen. Harlow versteckt sich jedoch vor der Presse und auch vor Grant bei ihrem Bruder Mase. Sie hütet ein besonderes Geheimnis und hat fürchterliche Angst, vor Grants Reaktion...


Das Ende von "Take a chance" fand ich schon ziemlich herzzereißend und und auch der Anfang von "One more Chance" ist sehr emotional, denn Grant leidet wie ein Hund. Er bereut es zutiefst, dass er Harlow von sich gestoßen hat. Das Einzige, was ihn antreibt, sind seine täglichen Telefongespräche mit Harlows Mailbox, die einem als Leser echt zu Herzen gehen. Er schleppt sich durch den Tag und hofft, dass sie sich bei ihm meldet.

Auch Harlow vermisst Grant schrecklich. Sie hat bei Mase, ihrem Bruder, Unterschlupf gefunden und versucht so gut wie möglich durch die Tage zu kommen. Letztlich traut sie sich nicht, mit Grant Kontakt aufzunehmen, denn die hütet ein Geheimnis, von dem sie auf keinen Fall will, dass Grant es erfährt.
Ich konnte Harlows Gedankengänge nachvollziehen, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass sie den Mut hat, sich Grant und seinen Sorgen zu stellen.

Letztlich treffen die beiden natürlich wieder aufeinander und nun müssen sich die beiden trotz Harlows Geheimnis wieder zusammenraufen, was alles andere als einfach ist. 

Ich möchte nicht zu viel verraten, aber Harlow schreibt auch wahnsinnig emotionale Briefe u.a. an Grant, die keinen Leser kalt lassen dürften. Mir sind teilweise nur so die Tränen gekullert, weil ich die Briefe einerseits so hoffnungsfroh, andererseits so traurig fand.


Harlow und Grant nehmen uns auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mit, da dürften schon ein paar Tränen fließen. Hochemotionale und teilweise dramatische Ereignisse machen One more chance: Befreit zu einem Pageturner!





Die Serie:
Take a chance
One more chance

Kommentare:

  1. Ich habe mir bei der letzten Buchbestellung endlich ein Buch von Abbi Glines mitbestellt. Ich bin so gespannt auf die Autorin. Deine Rezi klingt schon mal voll nach meinem Geschmack an Lovestory... Liebe Grüße Fiona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fiona,

      ich bin gespannt, wie es dir gefällt! Ich finde Abbi Glines wirklich super im Bereich Young Adult und Lovestories.

      LG Desiree

      Löschen