Dienstag, 16. Dezember 2014

Rezension - Auf Irrwegen zu dir von Sarah Saxx (contemporary)

Erschienen: Dezember 2014 
Ausgabe: ebook

Seiten: ca. 240 Seiten 

ISBN: 3950366555
Buch: 2,99 EUR 
Hier geht`s zur Seite der Autorin




 
Marco und Lena sind ein glückliches Paar und schweben auf Wolke 7. Doch nach einem gemeinsamen Grillabend mit ihren Freunden bekommt das junge Glück langsam zarte Risse. Lena scheint sich immer mehr von Marco zurückzuziehen und Marco weiß nicht, was er tun soll, um wieder Zugang zu Lena zu finden. Als er Lena dann auch noch mit ihren Reitlehrer Lukas sieht, mit dem sie sich anscheinend blendend versteht, wird Marco unsicher.
Doch auch Lena plagen Zweifel, denn Tamara, eine alte Bekannte von Marco, besucht ihn doch sehr häufig im Café. Bekommen die beiden eine zweite Chance?


Hintergrund der Story:
Sowohl Lena als auch Marco kennt man schon aus den Vorgängerbänden "Auf Umwegen ins Herz" und "Mit Verzögerung ins Glück". Marco ist der beste Freund von Isa und Jana während Lena die Schwester von Julian ist (dieser ist glücklich mit Jana liiert). 

Lena und Marco haben sich damals in Marcos Café kennen gelernt und es war Liebe auf den ersten Blick. Seitdem sind die beiden glücklich zusammen und wohnen auch gemeinsam in einer Wohnung.






Marko:
Marko ist ein sehr selbstbewusst und Mitte 30. Er liebt seine Fitnessstudio-Touren, denn da kann er abschalten und auch vergessen, dass Lena sich anscheinend immer mehr von ihm zurückzieht. Vor seiner Beziehung vor Lena hatte er viele kurze Affären, doch in Lena ist er restlos verliebt und sie macht ihn glücklich. Marko ist stolzer Cafébesitzer und hat eine besondere Schwäche für gute Weine.

Lena:
Lena ist 26 und die Schwester von Julian. Sie hat schon früh und auf tragische Weise ihren Vater verloren und findet Ruhe in ihrem Lieblingshobby Reiten. Bei Problemen zieht sie sich gerne in sich zurück, obwohl sie sonst ein sehr offener herzlicher Mensch ist. Sie arbeitet als Grundschullehrerin und obwohl ihr Job anstrengend ist, liebt sie doch "ihre" Kinder. 

Männliche Perspektive:
Was ich interessant fand, ist die Perspektive, aus der die Geschichte erzählt wird. Sarah Saxx erzählt die Ereignisse nämlich aus Marcos Sicht, was ich einfach mal spannend fand. Oft ist es ja schließlich so, dass Männer einfach etwas anderes reagieren und auch Situationen anders empfinden. 

Große Gefühle:
Als Lena anfängt, sich von ihm zurückzuziehen, trifft ihn das schwer und ich konnte nachempfinden, wie unglücklich er über die Situation ist. Doch auch Lena wirkt nicht besonders glücklich und man fragt sich auch als Leser, was sie bedrückt. Ich hatte da schon eine Vermutung, die sich dann bestätigt hat.

Irrungen & Wirrungen:
Generell ist "Auf Irrwegen zu Dir" der perfekte Titel. Sarah Saxx zeigt auf gekonnte Weise, wie man manchmal den Partner einfach falsch versteht und wie schlimm es sein kann, wenn man nicht offen über Probleme oder Sorgen spricht. Wenn dann noch Eifersucht mit ins Spiel, dann kann es verdammt eng werden in einer Beziehung.

Romantik: Dennoch ist Auf Irrwegen zu dir auch wieder sehr romantisch. Vor allem Marco scheut sich nicht, sich für "seine" Lena richtig ins Zeug zu legen, um sie glücklich zu machen. Das führte auch dazu, dass ich das ein oder andere Mal schmunzeln musste.
"Auf Irrwegen zur Dir" erzählt die Liebesgeschichte von Lena und Marco weiter. Die beiden müssen sich durch manches Labyrinth kämpfen und ich habe ziemlich mit den beiden mit gebibbert.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen