Donnerstag, 4. Dezember 2014

Rezension - Ein Kuss in den Highlands von Emily Bold (contemporary)

Erschienen: Oktober 2014
Ausgabe: ebook
Seiten: 225 Seiten 
ISBN:
 978-3-95818-006-2 
Buch: 3,49 EUR 
Hier geht`s zur Seite des Verlags


Mit "Ein Kuss in den Highland" veröffentlicht Emily Bold ihr erstes Buch bei Forever Ullstein.




Charlotte liebt Kunst und ihren Job in der Kunstgalerie über alles. Zudem ist sie seit rund 6 Jahren mit dem gut situierten Francis liiert.
Als plötzlich ihre Tante stirbt und ihr ein Anwesen in Schottland vermacht, gerät Charlottes so geregeltes Leben völlig aus den Fugen. Sie reist zur Beerdigung nach Schottland und trifft dort nicht auf den alten Gutsverwalter Jack sondern auf dessen Sohn Matt. 
Der lässt keine Gelegenheit aus, die "Städterin" aufzuziehen, dennoch fühlt sich Charlotte plötzlich sehr lebendig. Liegt ihre Zukunft wirklich in London?


Charlotte wirkt auf den ersten Blick immer sehr beherrscht, als wenn sie sich und ihr Leben in ein selbsternanntes Korsett zwängt. Damit passt sie sich hervorragend an ihren Verlobten Francis an, der ebenfalls eher steif daher kommt.

Als Charlotte nach Schottland reist, merkt man als Leser, wie sie ganz langsam auftaut und man kann einen Blick auf eine lebenslustige Frau werfen, die Malen über alles liebt. 
Mit viel Witz und Charme beschreibt Emily Bold die erste Begegnung der beiden, als Charlotte Matt statt die Hand zu schütteln versehentlich in den Schritt greift. Ich habe echt so gelacht! Emily Bold hat einfach ein Talent für Situationskomik!
Im weiteren Verlauf erlebt als Leser mit, wie Charlotte langsam zu sich selbst findet und sich damit auseinander setzt, was ihr wirklich wichtig ist. 

Auch Matt verbirgt ungeahnte Tiefen. Der eher raubeinige Schotte hat so einige schlechte Erfahrungen machen müssen, so dass er einer neuen Beziehung eher kritisch gegenüber steht.

Wunderschön waren auch die Beschreibungen des rauhen Schottlands, die einen die Liebe für das Land spüren lassen. Da wünscht man sich als Leser, ganz schnell hinzufahren :-)


"Ein Kuss in den Highlands" ist nicht nur eine Liebesgeschichte sondern wird für Protagonistin Charlotte auch zu einer Suche nach sich selbst und dem, was ihr wichtig ist. Mit viel Charme wird die Geschichte von Emily Bold erzählt!



1 Kommentar:

  1. Hey!
    Mir hat das Buch auch sehr gefallen. Emily Bold hat einfach einen Schreibstil, der süchtig macht. Auch Blacksoul - in den Armen des Piraten und Der Sehnsucht wildes Herz von ihr kann ich dir empfehlen.
    Lieben Gruß
    Yvonne

    AntwortenLöschen