Freitag, 28. Februar 2014

LESERAKTION & Gewinnspiel mit Sandra Henke

"Leser fragen Autorin"-Aktion mit Sandra Henke
Bild: Mira Verlag

Sandra Henke ist eine sehr vielseitige Autorin und hat inzwischen eine Reihe toller Romane veröffentlicht! Sie schreibt sowohl erotische als auch paranormale Romane und ist zusätzlich ist sie unter ihrem Pseudonym Laura Wulff als Krimi- und Thrillerautorin sehr erfolgreich.
Gerade frisch erschienen ist ihr Thriller Nr. 13"

Ich freue mich, dass sie zum dritten Mal bei der LoveLetter Convention dabei ist und sich bereit erklärt hat, bei einer besonderen Leser-Aktion mit zu machen:





LESERAKTION - "Was wolltet ihr Sandra Henke schon immer fragen?" 

Postet/kommentiert hier einfach unter diesem Beitrag, was ihr von Sandra schon immer wissen wolltet! 
Wollt ihr etwas Bestimmtes über die Autorin oder ihren Werdegang erfahren? Habt ihr eine Frage zu einem Ihrer Bücher oder einer Reihe? Möchtet ihr wissen, wo ihr sie als nächstes treffen könnt? Denkt Euch etwas Schönes für Sandra aus ;-)
Ihr könnt bis zum Sonntag, 02.03.14, 23:59 Uhr, Eure Fragen stellen! Bitte gebt eine Emailadresse mit an, damit ich Euch im Gewinnfall benachrichtigen kann oder schickt mir Eure Emailadresse an fantasybookfan.2012@gmail.com

Je nachdem, wie viele Fragen es insgesamt werden, werden wir die häufigsten gestellten Fragen auswählen. Sandras Antworten auf Eure Fragen gibt es dann in einem Extra-Post in den darauffolgenden Tagen, ebenso wie den Gewinner! Also traut Euch!
Bild: Mira Verlag

Unter allen Fragestellern wird auch ein tolles Gewinnspielpaket verlost:*
- 1 x Leiden sollst du, Band 1 der Zucker-Krimireihe
- Autogrammkarte
- Mira-Lesezeichen und Alpha-Postkarten
Alphaherz-Button
- eine süße Überraschung

Wir freuen uns auf Eure Fragen!!!




* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung des Gewinns. Das Paket wird direkt von Sandra an den glücklichen Gewinner versendet. Ihr solltet 18 Jahre alt sein oder das Einverständnis Eurer Eltern haben, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Ihr solltet Euren Wohnsitz in Deutschland haben.

Donnerstag, 27. Februar 2014

LoveLetter Convention 2014 - Interview Sandra Henke

Sandra Henke ist eine der Autoren, die der Loveletter Convention seit Anfang an treu sind! Auch sie ist 2014 wieder mit von der Partie und war so nett mir ein paar Fragen zur LLC und ihren aktuellen Büchern zu beantworten.

Bild: Autorin Sandra Henke - (c) Ricarda Ohligschläger

Schaut auf jeden Fall morgen (28.02.) noch mal vorbei, da gibt es eine tolle Aktion mit Sandra inklusive Gewinnspiel!


1) Du bist diese Jahr zum dritten Mal bei der LLC dabei und damit sozusagen ein "alter Hase", was die Convention angeht. Was gefällt dir so gut an der LLC?
Sandra Henke alias Laura Wulff:
Die Nähe zu den Lesern, den Autoren, den Branchenvertreten und das freundliche Miteinander, denn wir alle teilen ja die Liebe zum Buch, zu Geschichten und den liebgewonnenen Figuren. Es fühlt sich an, als würde man Freunde treffen. Selbst wenn man sich nicht kennt, kommt man sich z.B. bei den Blind Dates und den Spielen, aber auch bei Gesprächen zwischen den Veranstaltungspunkten schnell näher. Ich wüsste nicht, auf welchem Event man das genauso hat. 
Selbst auf Buchmessen oder Lesungen ist oft nur wenig Zeit für jeden einzelnen. Aber auf der LLC ist man zwei Tage von morgens bis abends zusammen, da findet sich immer eine Möglichkeit, miteinander zu plauschen.

Mittwoch, 26. Februar 2014

Rezension - Stürmische Gefahr von Alia Cruz (romantic suspense)

Bild: Sieben Verlag
Erschienen: Februar 2014 beim Sieben Verlag
Ausgabe: Taschenbuch (oder ebook)
Seiten: 228 (großformatig)

ISBN: 
978-3-864432-95-8 

Mit "Stürmische Gefahr" startet die Autorin Alia Cruz ihre spannende Romantic Suspense Serie rund um die SAJ, die Special Agents of Justice.

Scarlet Jones hat einen anderen Namen angenommen und arbeitet in New Orleans als Krankenschwester. Sie ist vor ihrem einflussreichen Ehemann Cameron geflohen, dessen Ambitionen und Erpressungen ihn, wenn es nach ihm geht, ins Weiße Haus führen sollen.
Aiden Manor möchte seinem kleinen Bruder beistehen, der in Schwierigkeiten geraten ist. Er überschätzt sich und landet ohne Gedächtnis im Krankenhaus in New Orleans. Scarlet fühlt sich ohne jede Logik zu ihm hingezogen und auch Aiden empfindet etwas für die hübsche Krankenschwester. Doch sowohl Aidens als auch Scarlets Vergangenheit stehen den beiden im Weg...


Das Buch wird  abwechselnd in der 3. Person hauptsächlich aus Scarletts, Aidens und Camerons Sicht erzählt. Dabei ist Cameron Scarletts Ehemann, vor dem sie sich versteckt. 

Dienstag, 25. Februar 2014

Besuch vor Ort beim Sieben Verlag - Buchausblick 2. Halbjahr III

Nachdem wir den halben Nachmittag über unsere Lieblingsbücher und die Buchbranche generell geplaudert haben, wollte ich natürlich auch wissen, auf was wir uns im 2. Halbjahr besonders freuen dürfen ;-)
Besonders vorgeschwärmt haben mir die Mädels von dem Titel "Die Jäger der Dessla - Liebe unaufhörlich". Die Autorin hat sich von Black Dagger zwar inspirieren lassen, aber doch eine ganz eigene Geschichte kreiert.  Da freue ich mich schon sehr drauf!

Auch tolle Fortsetzungen haben mir den Mund wässrig gemacht:
So kommt der 2. Teil der Shadow Force-Serie von Andrea Mertz:

Bild: Sieben Verlag

Montag, 24. Februar 2014

Rechtliches für Blogbetreiber - Impressum und Datenschutz

Vor ein paar Tagen bin ich über eine Diskussion in Facebook gestolpert, die mich zu weiteren Recherchen veranlasst hat:

Impressum und Datenschutzerklärung müssen/sollten in getrennten Menüpunkten aufgeführt werden!!!
Dies ist unter anderem hier beim beliebten Impressums- und Datenschutz-Generator von E-Recht24.de aufgeführt, welcher von einem Anwalt, betreut wird. Hier weist der Anwalt Sören Siebert ausdrücklich darauf hin:
"Binden Sie die Datenschutzerklärung auf Ihrer Seite unter einem eigenen Menüpunkt „Datenschutz“ ein."
(Quelle http://www.e-recht24.de/muster-datenschutzerklaerung.html)

Bild: Warnhinweis zum Einbinden der Datenschutzerklärung
Quelle: E-Recht24.de


Besuch vor Ort beim Sieben Verlag - Plaudern aus dem Verlags-Nähkästchen II

Neben allerlei Plaudereien hat es mich ja schon interessiert, wie genau ein Buch entsteht, wie lange das dauert und was es kostet. Martina vom Sieben Verlag hat bei meinem Besuch vor Ort auch ganz geduldig alle Fragen beantwortet :-)




Plaudern aus dem Verlags-Nähkästchen - die Entstehung eines Buches:

Oft macht man sich als Leser Gedanken, wie sich der Preis eines Buches zusammensetzt und von welchen Faktoren dieser abhängt. Hier fließen u.a. Kosten von Lektorat/Korrektorat, Covergestaltung, Fixkosten in Form von Gehältern/Miete etc., Lizenzkosten, Vertrieb und Druckkosten und natürlich der Verdienst des Autors mit ein.
Dabei bekommt der Handel 50 %, große Händler wie Amazon sogar 55 %. Beim Verlag selbst verbleibt nur ein Gewinn von 1-3 EUR.
Das hat mich schon sehr erstaunt, vor allem dass der Handel dann doch eine so große Prozentzahl "abgreift"!

Sonntag, 23. Februar 2014

Valentinsgewinnspiel - Die glücklichen Gewinner :-)

Vielen Dank, dass ihr so zahlreich am Valentins-Büchergewinnspiel teilgenommen habt!



Ich habe nun die 5 glücklichen Gewinner ausgelost!


Besuch vor Ort beim Sieben Verlag - ein kleines Porträt I

Porträt des Sieben Verlags

Der Sieben Verlag ist ein kleiner, aber feiner familiengeführter Verlag, der 2006 gegründet wurde.
Am Anfang konzentrierte sich der Verlag auf klassische Romance-Bücher, doch gerade im aktuellen Programm fällt auf, dass immer mehr unterschiedliche Genres den Weg ins Verlagsprogramm finden.
So gibt es z.B. den humoristischen Frauenroman "Supermänner" oder bald eine Gay Romance im Programm. Dies ermöglichen die immer stärkeren Ebook-Verkäufe, welche viele Türen geöffnet haben.


Martina ist Gründerin und Chefin des Verlags. Sie übernimmt auch die kaufmännische Seite der Verlagsarbeit und hatte die, wie ich finde, geniale Idee, ihr Hobby zum Beruf zu machen.
Auch sie liest einen Teil der Manuskripte und ist für die Sparte "witzige Frauenromane" zuständig, die sie auch privat verschlingt.

Ihr zur Seite steht PR-Sprecherin Antje, die alle Liebesromane mit viel Herzblut lektoriert und uns eine Gay Romance in diesem Jahr beschert :-) Wie mir Antje auch verraten hat, ist Lektorin kein klassischer Lehrberuf sondern etwas, das man üblicherweise nach einem Hochschulstudium über Praktika und Volontariate im Verlagswesen und  mit viel Zeit und Geduld angehen muss.
Sinja vervollständigt das Team und ist für die Krimi- und Thrillerecke zuständig. Sie ist die jüngste im Team, steht aber den beiden anderen in ihrer Lesebegeisterung in nichts nach!

Andrea Gunschera ist freiberuflich für die tollen Cover der Sieben Verlags Bücher zuständig und ist auch selbst Autorin (Ja, es gibt noch weitere Engelsromane, wenn die liebe Andrea die Zeit zum Schreiben findet ;-))
Ohweh, jetzt hätte ich beinahe den treuen Verlagshund vergessen ;-)




Besuch vor Ort:

Antje und ich kennen uns "virtuell" schon länger und als wir dann noch festgestellt haben, dass uns nur eine kurze Autofahrt trennt, stand einem Treffen nichts mehr im Weg.
Die drei Mädels haben mich ganz lieb und sehr herzlich empfangen und zu Kaffee und Kuchen eingeladen.



Samstag, 22. Februar 2014

Rezension - Zeitsplitter: Die Jägerin von Cristin Terrill (Zeitreise)

Bild: Boje
Erschienen: Februar 2014 bei Boje
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 332

ISBN: 
978-3-414-82390-8

In Zeitsplitter erzählt die Autorin Cristin Terrill eine beklemmende Geschichte über die Macht der Zeit.



In Zeitsplitter lernen wir sowohl Marina als auch Em kennen. Beide könnten unterschiedlicher nicht sein: Während Marina eher unsicher ist und sich nichts mehr wünscht, als beliebt zu sein, ist Em eine harte Person, die gelernt hat, Kummer und Schmerzen zu ertragen. Vier Jahre liegen zwischen Marina und Em, denn beide sind dieselbe Person, nur in verschiedenen Zeiten....


Die Geschichte wird abwechselnd aus Marinas und Ems Perspektive erzählt. Mit Marina erleben wir anfangs den relativ normalen Alltag eines Teenagers und lernen die Protagonisten kennen. Sie ist unsterblich in ihren besten Freund James, ein kleines Genie, verliebt und versteht sich nicht so gut mit ihrem Eltern, die sie oft vernachlässigen. Marina wirkt sehr unsicher, aber auch ein bisschen oberflächlich.

Freitag, 21. Februar 2014

Dies & Das - Die verflixte Sache mit den unterschiedlichen Genre Bezeichnungen

Welcher Leser/welche Leserin kennt das nicht? Etwas ratlos steht man vorm Regal: Dystopie? Young adult oder new adult? Was zum Teufel meinen die denn mit dem ganzen Kram? Ich wollte doch nur ein gutes Buch kaufen...

Auch ich finde es nicht immer einfach, durchzublicken und möchte jetzt mal nach besten Wissen & Gewissen aufklären ;-) Ergänzungen gerne als Kommentar unter diesem Beitrag!!!

1) Young Adult versus New Adult
Die liebe Antje vom Sieben Verlag war so lieb und hat mir den Unterschied erläutert. Young Adult (in Bezug auf Liebesgeschichten) bezeichnet Bücher, bei dem die Protagonisten im Teenager-Alter sind. Es geht oft um die Themen erste große Liebe und das wichtigste: Es gibt KEINEN Sex!
New Adult dagegen bezeichnet junge Erwachsene ab ca. 18-21 und ja, hier geht es über Küssen etc. hinaus!

Grundsätzlich muss ein Young Adult Roman überhaupt keine Liebesgeschichte enthalten. Es gibt auch viele Romane dieses Bereichs, die z.B. im Thrillerbereich angesiedelt sind. Auch ein Fantasyroman kann ein Young Adult Roman sein. Ein Synonym für Young Adult wäre die deutsche Übersetzung "Jugendroman".

Beispiele:
Bücher von Abbi Glines mit viel Sex :-) --> new adult
Junimond von Katrin Bongard --> young adult


Bild: Piper Verlag

2) Dystopien
Sie sind in den letzten Monaten sehr beliebt geworden und finden immer mehr Fans. Dystopien sind Bücher, die sich mit fiktionalen Zukunftsvisionen beschäftigen. Das heißt, wir lernen Protagonisten kennen, die irgendwann nach 2014 leben und deren Welt in der Regel relativ anders/düsterer ist zu der, wie wir sie heute kennen. Oft haben Naturkatastrophen oder ein verheerender Krieg stattgefunden, die den Wandel eingeläutet haben.

Beispiele:
Mystic City von Theo Lawrence
Ich fürchte mich nicht von Tahereh H. Mafi
Pechschwarze Hoffnung - Narrando von Kyra Dittmann 


Bild: Bookshouse

3) Contemporary
Contemporary ist einfach nur das englische Wort für "zeitgenössisch" und bedeutet, dass ein Roman in der Gegenwart spielt. Weil "zeitgenössisch" in meine Augen relativ altbacken klingt, verwende ich auch lieber den englischen Begriff ;-)

Beispiele:
Verliebt in der Nachspielzeit von Poppy J. Anderson 
Zeilen unserer Liebe von Patricia Adam


Bild: Poppy J. Anderson

4) Romantasy
Romantasy ist einfach nur eine Mischung des Wortes "Romance" und "Fantasy". Es bedeutet, dass es sich um ein romantisches Buch handelt, welches aber auch einen Fantasypart hat. 

Beispiele:
Faunblut von Nina Blazon
Elfenkuss von Aprilynne Pike


Bild: Heyne Verlag


5) Gay Romance
Hierunter verbirgt sich eine Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, denn "Gay" ist einfach nur das englische Wort für schwul. Auch hier finde ich den englischen Begriff einfach schöner. Synonyme wären ein m/m-Roman (m/m = male/male) Romane oder für die Damen ein f/f-Roman (female/female).


Bild: Sieben Verlag

6) Romantic Suspense
Romantic Suspense bezeichnet einen romantischen Thriller/Krimi. Im Egmont Lyx Verlag wird stattdessen die Bezeichnung "Romantic Thrill" verwendet.
Typische "Vertreterinnen" des Genres sind z.B. Michelle Raven oder Stefanie Ross.
Bild: Egmont Lyx

Es ist natürlich auch nicht hilfreich, wenn die Bücher auch noch falsch im Buchhandel eingeordnet werden ;-) Besonders oft fällt mir das bei den Lyx-Büchern auf: Da steht der Romantic Historical im Fantasy Regal und am besten der Romantic Suspense gleich daneben. Das hilft natürlich nicht gerade, sich in einem bestimmten Genre mal umzugucken.

Verwendet ihr bestimmte Genre-Bezeichnungen anders als oben beschrieben? Habt ihr Ergänzungen? Ich freue mich über Eure Kommentare!

Donnerstag, 20. Februar 2014

Rezension - Tödliches Versprechen von Jane Luc (romantic suspsense)

Bild: bookshouse
Erschienen: Januar 2014 bei bookshouse
Ausgabe: ebook
Seiten: 274

ISBN: 
9789963521814

Im 2. Teil der Boston Police Serie von Jane Luc treibt jemand ein perfides Spiel mit Dr. Hannah Montgomery.



Hannah ist Ärztin aus Leidenschaft und lebt sehr zurückgezogen. Sie verarztet auch Detective Josh Winters, als dieser leicht verletzt wird. Josh wiederum ist sich sicher: Hannah ist etwas Besonderes und möchte sie unbedingt näher kennen lernen. Was als zarte Liebesgeschichte beginnt, wird jedoch bald durch einen Schatten aus Hannahs Vergangenheit getrübt: Griffin Gordon. 


Hannah ist eine sehr sympathische nette Person. Man merkt jedoch, dass etwas Schlimmes in ihrer Vergangenheit passiert sein muss, denn sie lebt sehr zurückgezogen und ist Fremden gegenüber vorsichtig.
Josh wiederum kennen wir noch aus Teil 1, als er schwer verletzt wurde. Er ist ein offener Charakter, der gern Spaß am Leben hat und ein absoluter Familienmensch. Hannah empfindet er als seine Traumfrau.

Mittwoch, 19. Februar 2014

Blogtour Kissing von Katrin Bongard - Freundschaft

Herzlich Willkommen bei der Blogtour zu Kissing von Katrin Bongard, die heute bei mir Station macht! 
Ich widme mich heute dem Thema Freundschaft, welches eine zentrale Rolle in Kissing spielt. Ich finde dieses Zitat passt perfekt:

Freundschaft ist eine Tür zwischen zwei Menschen. Sie kann manchmal knarren, sie kann klemmen, aber sie ist nie verschlossen. (Balthasar Gracián y Morales)

In Kissing stehen die beiden Protagonisten und besten Freunde Emmy und Julian im Mittelpunkt des Geschehens. 

Die beiden kennen sich schon seit sie klein sind und auch ihre Mütter sind ebenfalls befreundet. Für Emmy ist Julian inzwischen so etwas wie ein großer Bruder, den sie sich immer gewünscht hat.
Copyright: S.v.Gehren - pixelio.de

Ihre Freundschaft ist so groß, dass die beiden ein Paar spielen, um sich lästige Verehrer vom Leib zu halten und um zu kaschieren, dass Julian eigentlich auf Jungs steht. Nur seiner besten Freundin vertraut er an, dass er schwul ist, denn er befürchtet, seine Familie könnte damit ein Problem haben.

Dienstag, 18. Februar 2014

Rezension - In sanguine veritas: Die Wahrheit liegt im Blut von Jennifer Wolf (fantasy romance)

Bild: carlsen impress
Erschienen: November 2013 bei carlsen impress
Ausgabe: ebook
Seiten: 495

ISBN:
978-3-646-60026-1

Mit "Die Wahrheit liegt im Blut" greift Autorin Jennifer Wolf den Klassiker Vampire noch mal neu auf.


Die Vampire haben sich geoutet als Miriam noch recht jung war. Nun ist sie 16 und die Überraschung ist perfekt, denn zwei Vampire sollen an ihre Schule und sogar in ihre Klasse kommen! Miriam findet Elias sofort sehr sympathisch und die beiden lernen sich näher kennen und mögen. Doch sowohl Miriams Familie hält noch eine große Überraschung bereit, die ihr Verhältnis zu Elias schlagartig verändert als auch eine alte Prophezeiung, die Elias betrifft...

Am Anfang dachte ich ja: Nicht schon wieder was mit Vampiren! Doch Jennifer Wolf hat mich mit ihrer süßen Liebesgeschichte schnell eines besseren belehrt, denn sie hat eine ganz eigene Geschichte geschrieben!

Montag, 17. Februar 2014

Loveletter Convention 2014 - Interview mit Autorin Tina Folsom

Bild: Tina Folsom
Tina Folsom kommt ebenfalls wieder zur Love Letter Convention!!!

Darauf freue ich mich sehr, denn ich bin schon lange ein Fan ihrer Scanguards-Vampires-Serie. Tina Folsom lebt mit ihrem Mann zwar in den USA, ist aber gebürtige Deutsche. Sie ist sehr reisefreudig und lebte u.a. schon in Lausanne in der Schweiz, in München und London.
Tina Folsom ist eine sehr erfolgreiche Selfpublishing-Autorin und kennt sich hier bestens aus :-) Wenn ihr also zu diesem Thema Fragen habt, ist sie eine sehr gute Ansprechpartnerin!

Im nächsten Beitrag, der in den nächsten Tagen erscheint, werde ich nochmal ihre aktuellen Bücher vorstellen, nun folgt das Interview mit Tina!



Interview mit Tina Folsom

1) Du bist dieses Jahr wieder bei der Loveletter Convention in Deutschland dabei. Freust du dich auf dieses große Meet & Greet mit Deinen Lesern?

Dieses Jahr wird schon das 3. Mal sein, dass ich an der LLC teilnehme, und wie immer freue ich mich schon riesig darauf. Ich habe immer tollen Spaß, Leser kennenzulernen. So eine Gelegenheit habe ich selten, vor allem, weil ich ja nicht zu Lesungen nach Deutschland kommen kann wie andere Autorinnen, die ortsansässig sind.

2) Du stammst ursprünglich aus Deutschland. Was für ein Gefühl ist es für dich Deutschland zu besuchen?

Copyright: bayern.de
Ich stamme aus Bayern und bin immer gerne wieder zuhause, egal wo in Deutschland. Dass ich in Deutschland mit meinen Büchern so erfolgreich bin, hätte ich mir nie träumen lassen, und irgendwie ist mir dir Erfolg in Deutschland wichtiger als der in den USA. Es fühlt sich immer so an, als käme die verirrte Tochter endlich nach Hause.




3) Du bist eine sehr erfolgreiche Selfpublishing-Autorin. Hättest du das am Anfang erwartest? Wie kam es dazu, dass Du im Selfpublishing aktiv geworden bist?

Den Erfolg habe ich mir wirklich nicht erträumt. Manchmal muss ich mich immer noch kneifen, ob ich auch wirklich nicht träume. Ich wollte als Kind schon Schriftstellerin werden, aber das war immer so ein Traum von dem ich dachte, der wird nie wahr. Als ich dann zu schreiben anfing, und endlich auch mal ein Buch fertig bekam, habe ich natürlich versucht, einen Agenten zu finden, aber ohne Erfolg. Zur gleichen Zeit habe ich von Amazon gehört, und dass man dort seine Bücher selbst elektronisch verkaufen kann. Da habe ich einfach meine Zehe mal ins Wasser getaucht und es ausprobiert. Ich hatte ja nichts zu verlieren. Die Verleger standen ja nicht Schlange, um mir mein Buch abzunehmen. Die anfänglichen Verdienste waren minimal, aber irgendwie hat es mir doch Mut gemacht, dass zumindest ein paar Leser meine Bücher mochten und sie kauften. Also habe ich weitergemacht. Mittlerweile habe ich über 50 Bücher in vier Sprachen veröffentlicht und gehöre zu den Selfpublishing-Autoren, die von ihrem Schreiben sehr gut leben können.


Erinnerung - Valentinstag-Gewinnspiel & Blogtour zu Kissing

Hallo ihr Lieben,

habt ihr schon beim Valentinstag-Gewinnspiel mitgemacht?


Noch bis 19.02.2014, 23:59 Uhr, habt ihr Zeit für eines von 4 Büchern oder das Büchertagebuch in den Lostopf zu hüpfen und zwar über das Formular hier im Beitrag: 
http://romanticbookfan.blogspot.de/2014/02/gewinnspiel-zum-valentinstag-gewinnt.html

Viel Glück!
Wilhelmine Wulff / pixelio.de

Zudem möchte ich Euch auf die Blogtour zu Kissing aufmerksam machen. Hier gibt es interessante Beiträge zu dem New-Adult Roman und auch etwas zu gewinnen! Am 19.02.14 ist die Tour bei mir zu Gast. 
Alle Stationen findet ihr hier:

Sonntag, 16. Februar 2014

Rezension - Moonbow: Auge um Auge von Stephanie Madea (paranormal young adult)

Bild: Bookshouse
Erschienen: November 2013 bei bookshouse
Ausgabe: Taschenbuch (oder ebook)
Seiten: 323

ISBN: 
9789963722303

Moonbow ist das erste Band einer paranormalen Duologie rund um die Kristallkinder.





Die 17-Jährige View befindet sich nach einem grausamen Erlebnis in einem Labor, denn Menschen erblinden, wenn View ihnen in die Augen blickt. View erträgt die Untersuchungen stoisch und hofft auf Heilung ihrer Krankheit. Doch dann trifft sie auf Zac, der ebenfalls im Labor untergebracht ist und sie erkennt, dass alles, was man ihr erzählt hat, eine einzige Lüge ist. Doch ob sie Zac vertrauen kann, ist alles andere als sicher. Als sie dann auch noch mitbekommt, dass eine geheimnisvolle Epidemie umgeht, die Menschen erblinden lässt, weiß View gar nicht mehr, wem sie vertrauen darf...

Der Leser taucht direkt ins Geschehen und in Views Welt ein. Dabei merkt man, wie ich finde, gleich, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. View ist so geschockt von ihrer "Krankheit", dass sie alle Behandlungen stoisch erträgt. Man merkt jedoch, dass es ihr dabei nicht wirklich gut geht.


Samstag, 15. Februar 2014

Rezension - Duocarns: Alien War Planet von Pat McCraw (m/m)

Bild: Elicit Dreams
Erschienen: November 2012 bei Elicit Dreams
Ausgabe: ebook
Seiten: 272

ISBN: 
9783943764178

Wow was für ein Finale! Ich bin begeistert wie Pat McCraw alle Handlungsstränge zu Ende führt!



Xerxes schmiedet auf Sublimar weiter seine finsteren Pläne. Solutosan muss sich nicht nur mit Xerxes auseinander setzen sondern sucht auch verzweifelt einen neuen Körper für seinen Geliebten Ulquiorra, der von Xerxes fast vollständig seiner Energie beraubt wurde.

Der junge Rechtsanwalt Richard Ryan entwickelt plötzlich außergewöhnliche Kräfte, mit denen er Menschen beeinflussen kann und ruft so den Privatdetektiv Smu auf den Plan.
Ich bin wirklich begeistert von Alien War Planet. Pat McCraw hat es geschafft, dass alle liebgewonnenen Charaktere ihren Platz in dem Buch finden.
Dabei liegt ein kleiner Fokus auf Solutosan und Ulquiorra, die mir beide so Leid taten, denn die Suche nach einem seelenlosen Körper gestaltet sich natürlich schwierig.

Freitag, 14. Februar 2014

Rezension - Kissing von Katrin Bongard (new adult)

Bild: RedBugBooks
Erschienen: Januar 2014 bei RedBugBooks
Ausgabe: ebook
Seiten: 260

Buch: 4,99 EUR

Hier beim Verlag bestellen

Kissing von Katrin Bongard liefert dem Leser einen interessanten Mix aus erster Liebe, Familienproblemen, Homosexualität und Freunschaft.


Emmy ist Psychologiestudentin. Ihre Eltern lassen sich gerade scheiden und ihr bester Freund Julian möchte sich nicht outen. Der Einfachheit halber spielen die beiden daher ein Paar.
Doch dann verliebt sich Julian in Noah und auf einmal fängt das Liebeschaos an.


Emmy ist eine tolle Protagonistin, denn sie ist eine sympathische 21-Jährige, die für ihre Freunde einsteht, der aber auch die Familienprobleme zu Hause nahe gehen. Sie vergräbt Unliebsames gerne ganz tief in sich drin. Ich denke, in ihr werden sich viele Leser wieder finden, denn wer versucht nicht mal, Probleme zu verdrängen? 

Donnerstag, 13. Februar 2014

Loveletter Convention 2014 - Interview & Buchvorstellung Stefanie Ross

Hallo ihr Lieben,

auch Stefanie Ross wird wieder die Loveletter Convention besuchen! Das freut mich auch persönlich sehr, weil ich ihre Bücher sehr sehr gerne lese ;-)

Bild: Stefanie Ross

Stefanie Ross schreibt Romantic Suspense Romane und hatte auf der Loveletter Convention 2012 ihr Debüt "Luc" mit ihm Gepäck, aus dem sie damals zum ersten Mal vorgelesen hat! Das Buch gab es in gedruckter Form noch gar nicht und so stand die arme Steffie relativ nervös mit einem Stapel Blätter von uns neugierigen Lesern. Aber sie hat es sehr toll gemacht!

Lesung Stefanie Ross
LLC 2012

Veröffentlichte Bücher von Stefanie Ross:
 
LKA/SEAL-Serie:
"Fatale Bilanz" - Ein Hamburg Krimi aus dem Sutton-Verlag
"Zerberus - Unsichtbare Gefahr" - Egmont LYX


Klick aufs Cover, um zur Verlagsseite oder zur Rezi zu kommen:


DeGrasse-Serie:
"Luc - Fesseln der Vergangenheit" - Egmont LYX
"Jay - Explosive Wahrheit" - Egmont LYX
"Rob - Tödliche Wildnis"- Egmont LYX
Mai 2014 "Scott - eine DeGrasse Novelle" - Egmont LYX (nur ebook)
Juni 2014 "Dom - Stunde der Abrechnung" - Egmont LYX


Klick aufs Cover, um zur Inhaltsangabe und zur Rezi zu kommen:


Interview mit Stefanie Ross:


1) Wir haben uns zum 1. Mal bei der LLC 2012 getroffen, wo du (aus meiner Sicht völlig unbegründet) ein bisschen nervös warst, weil du zum 1. Mal aus deinem Buch "Luc" vorgelesen hast. Wie ist es inzwischen für dich, wenn du an die kommende LLC und die Lesungen denkst?


Auf die LLC freue ich mich wahnsinnig. Der direkte Kontakt zu den Lesern und auch das Veranstaltungen wie das Spiel „Stadt, Land, Kuss“ sind absolute Höhepunkte. Bei dem Spiel kamen wir in den letzten Jahren aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Ich sage nur „Flugzeug-Toilette“ als romantischer Ort oder „Radieschen“ als Kosenamen … Dabei sind Kontakte entstanden, die noch heute anhalten. Daher: viele Grüße an unser Team aus den Vorjahren wir sehen uns !!! 

Ich liebe auch die Gespräche mit meinen Lesern. Es ist spannend, zu hören, wie unterschiedlich meine Jungs und die Geschichten wirken und ankommen. Schreiben ist ja sonst ein ziemlich einsamer Job, daher sind mir solche Gelegenheiten zum direkten Austausch sehr wichtig. 

Bei der LLC 2013 war ein persönlicher Höhepunkt für mich zum Beispiel eine Diskussion mit einer Leserin (winke zu Eva) über Luc und Jay. Meine Charaktere sind ja nicht ganz einfach, sondern manchmal möchte man sie schütteln, aber wenn sich dann herausstellt, dass die Jungs exakt so angekommen sind, wie man es beabsichtigt hat, dann ist es ein tolles Gefühl. 

Was jedoch die Lesungen angeht, so hat sich trotz aller liebgemeinten und beruhigenden Worte bei mir immer noch nichts geändert: Nervosität pur bis hin zu Fluchtgedanken, die jedoch bisher immer erfolgreich vereitelt wurden. Da nächste Woche wieder eine droht, schicke ich dir das Interview lieber heute noch zurück, ehe ich auswandere.
 

Auf die LLC 2014 bin ich nicht nur wegen der neuen Location sondern auch der Vielzahl der eingeladenen Autorinnen und der geplanten Signieraktion sehr gespannt. Ich hoffe, dass es den Veranstaltern gelingt, die bisherige familiäre Atmosphäre zu bewahren – habe da aber Vertrauen zu Kris und ihrem Team!