Freitag, 23. Januar 2015

Rezension - Beautiful Oblivion von Jamie McGuire (new adult)

Cover: Piper
Erschienen: Januar 2015
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 416 Seiten
ISBN:
 
978-3-492-30581-5
Buch: 9,99 EUR
Hier geht`s zur Seite des Verlags



Ich war schon sehr gespannt auf Beautiful Oblivion und habe sehr gehofft, dass es so toll wird wie Beautiful Disaster.



Cami ist mit ihrem Freund T.J. schon etwas länger zusammen, sieht ihn aber nur sehr selten, da er in Kalifornien lebt. Die Studentin hält sich mit einem Job als Barkeeperin über Wasser. Als sie dort auf Trenton Maddox trifft, steht für sie fest, dass sie sich nicht in seine Schlange der One Night Stands einreihen möchte. Doch Trenton ist verdammt hartnäckig und scheint es ernst mit ihr zu meinen. Haben sie eine Chance?


Cami hat schon viel Mist in ihrem Leben hinter sich. Mit 3 Brüdern und einem streitsüchtigen Vater aufgewachsen zu sein, hat sie abgehärtet. Ihren Job im "Red" als Barkeeperin mag sie sehr gerne und wohnt mit ihrer besten Freundin zusammen. Trenton kennt sie schon ewig und ist schon sehr erstaunt, als er plötzlich anfängt, sie treffen zu wollen.

Trenton ist eigentlich eher der Typ für One Night Stands und flüchtige Affären, doch Cami will er unbedingt für sich gewinnen. Zudem findet er, dass ihr Freund sie nicht verdient hat, weil sie für diesen nicht an erster Stelle steht. Trenton arbeitet als Tattoowierer nachdem er sein Studium abgebrochen hat.

Die Chemie zwischen den beiden stimmt von Anfang an und das Knistern war da. Dennoch hält sich Cami erst mal zurück, da sie ja liiert ist. Man merkt jedoch, wie sich Trenton immer mehr in ihr Herz schleicht. Mein Herz hat er ja erobert, als er ihr bei einem fürchterlichen Familienessen zur Seite steht und sich für sie bewusst zurückhält, obwohl er sie am Liebsten mit Fäusten verteidigen will.
Die Story spielt parallel zu "Beautiful Disaster", was mir sehr gut gefallen hat, weil man noch mal den ein oder anderen Einblick von "außen" bekommt. 

Was mich etwas zur Verzweiflung gebracht hat, war das "Geheimnis", welches Cami vor Trenton verbirgt und was auch der Leser nicht kennt. Erst mit dem allerletzten Satz wird es aufgelöst und was es genau bedeutet, wird wohl erst im Folgeband erklärt.


Beautiful Oblivion hat mich wieder an das erste Band erinnert, welches mich begeistert hat. Es gibt 4,5 Sterne für die Liebesgeschichte von Trenton und Cami!




Kommentare:

  1. Guten Morgen =)

    eine sehr schöne Rezension, ich werde das Buch auf meine Wunschliste setzen ❤

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Micha,

      schön, dass ich dich inspirieren konnte!

      LG Desiree

      Löschen
  2. Kann mir jemand das Ende erklären? Blicke da nicht ganz durch.. aber sehr empfehlenswert die Buch Reihe!!

    AntwortenLöschen