Dienstag, 17. Februar 2015

Rezension - Never stay alone: Brian von Angie Snow (m/m)

Cover: Angie snow
Erschienen: Februar 2015
Ausgabe: ebook
Seiten: 127 Seiten

Buch: 3,49 EUR
Hier geht`s zur Seite der Autorin



Never stay alone: Brian ist Teil der "Never stay alone"-Reihe, kann aber auch allein stehend gelesen werden.



Brian verlässt seine Heimatstadt, um zu seinem Freund Taima zu ziehen, in den er sich unsterblich verliebt hat. An der Universität von Anchorage will er sein Studium beenden während Taima in der Nähe im Nationalpark arbeitet. Doch plötzlich wird ihre Beziehung auf die Probe gestellt, denn Brian trifft auf den attraktiven Professor James Bernstein, der ihm gehörig den Kopf verdreht. Für wen wird sich Brian entscheiden?

Brian ist 22 Jahre alt und fast fertig mit seinem Biologiestudium. Nur ein Jahr fehlt ihm bis zu seinem Abschluss. Nun zieht er wegen seiner großen Liebe nach Anchorage und ist sehr glücklich. Die Liebe zu Taima ist noch frisch und auch wenn sich Brian etwas einsam fühlt, glaubt er, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.


Taima wiederum ist sehr sanftmütig und hat indianische Wurzeln. Er ist sehr naturverbunden und liebt seine Job als Ranger. Einen Hang zur Eifersucht hat er nicht und er liebt Brian sehr.

Doch die Beziehung der beiden wird auf eine harte Probe gestellt, als Brian zum ersten Mal seinem neuen Professor begegnet. Professor James Bernstein ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Verhaltensforschung, wirkt aber auf den ersten Blick nicht sonderlich sympathisch. Dennoch bewirbt sich Brian für ein Praktikum bei ihm und wird auch eingestellt. Schon bald flirrt die sexuelle Energie zwischen den beiden, die sich auch ab und zu entlädt ;-) Teilweise hätte ich mir noch ein paar mehr Informationen zu Bernstein gewünscht, um das Ganze abzurunden.

Generell gibt es relativ viele Sexszenen, wobei es mich etwas gestört hat, dass Brian teilweise mit beiden Männern schläft, das fand ich beiden gegenüber nicht so ganz fair. Dennoch konnte ich Brians Zwickmühle absolut nachvollziehen.

Never stay alone Brian ist eine interessante Dreiecksgeschichte, in der Brian zwischen zwei sehr gegensätzlichen Männern wählen muss. Die Autorin "garniert" ihre Geschichte mit relativ vielen erotischen Szenen, die mir gut gefallen haben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen