Dienstag, 3. Februar 2015

Rezension - Verraten und verkauft von Madison Clark (Gay Crime Romance)

Cover: Main Verlag
Erschienen: Oktober 2014
Ausgabe: ebook
Seiten: 245 Seiten

Buch: 5,90 EUR
Hier geht`s zur Seite des Verlags



Verraten und Verkauft vereint eine Krimistory mit einer Liebesgeschichte.



Marc ist erfolgreicher Anwalt und liebt seinen Job. Sein neuer Fall bringt ihn jedoch in Schwierigkeiten, denn er soll einen schon schuldig gesprochenen Mandanten vertreten. Dieser erhebt schwere Beschuldigungen gegen angesehene Persönlichkeiten. Um der Sache auf den Grund zu gehen, beginnt Marc seine Recherchen und lernt so Eric kennen. Der freche junge Mann hat es ihm angetan und ist für Marc gleichzeitig ein Rätsel. Als sich jedoch herausstellt, wie tief Eric tatsächlich in dem Fall drinsteckt, wird es sehr gefährlich für die beiden.

Die Story beginnt damit, dass man Marc besser kennen lernt, der sehr erfolgreich in seinem Job als Anwalt ist, aber auch viel Zeit dafür opfert. Er hat kaum Freizeit und dass ist auch der Grund, warum seine Verlobte erst einmal das Weite gesucht hat. Der neue Fall, mit dem er betraut wird, stürzt sein Leben jedoch langsam aber sicher ins Chaos.


Eric lernt er eher durch Zufall kennen und ist zwar etwas irritiert von seinem forschen Auftreten, findet ihn jedoch auch witzig und sympathisch. Marc und auch der Leser merkt sofort, dass Eric am Existenzminimum lebt.

Die Liebesgeschichte hat mir gut gefallen, auch wenn man auf den ersten Blick denkt, dass die beiden nicht zusammen passen, täuscht das. Allerdings dauert es einige Zeit, bis Eric wirklich Vertrauen zu Marc fasst. Das ist jedoch auf Grund seiner aktuellen Lage kein Wunder. Es gibt auch einige heiße Sexszenen zwischen den beiden, die mir gut gefallen haben.
Dennoch schweben immer die Gefahr und die Intrigen im Hintergrund. Das hat die Handlung sehr schnelllebig und rasant gemacht, was mir super gefallen hat. So ganz zufriedenstellend fand ich die Auflösung des Krimiparts dennoch nicht. Dafür dass so viele Leute darin verwickelt sind, war mir die Auflösung etwas zu simpel, auch wenn die ganze Aktion drumherum sehr spannend gestaltet war.

Ich fand "Verraten und verkauft" sehr fesselnd und das Verhältnis von Liebesgeschichte und Krimi hat mich auch überzeugt. Nur die Auflösung des Falls hat mich nicht ganz zufrieden gestellt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen