Samstag, 14. März 2015

Rezension - Ewiglich ... Dornröschen?: Kiss my ass! von Olga Krouk

Cover: U-Line
Erschienen: Dezember 2014
Ausgabe: ebook
Seiten: 176 Seiten
ISBN
978-3-944154-30-5
Buch: 4,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von U-Line


Ewiglich Dornröschen besticht durch eine sehr jugendliche, teils lustige Sprache, die mir persönlich sehr zugesagt hat.



Ly ist 15 und hat gerade mit ihrer Freundin eine Heavy Metall Band gegründet. Sie ist alles andere als eine Prinzessin...und doch landet sie in ihrem ganz persönlichen Märchen. Sie findet sich plötzlich in einem Prinzessinnenkostüm wieder und vor sich eine Hexe mit einer Spindel. Ly ist mehr als irritiert, denn plötzlich soll sie um die Gunst eines Prinzen buhlen und Mitbewerberinnen aus dem Weg räumen. Doch wie kommt sie denn eigentlich wieder in ihre Welt zurück und warum ist der Prinz eigentlich gar nicht so übel?


Der Einstieg in die Geschichte ist schon sehr rasant, denn Ly landet mir nichts dir nichts in einer Parallelwelt und wird angegriffen. Dabei wirft sie mit allerhand Flüchen um sich und auch die Vergleiche zu aktuellen Fernsehsendungen dürfen nicht fehlen. Das war sehr lustig zu lesen, ist aber sicherlich nicht jedermanns Sache. Man sollte also mal einen Blick in die Leseprobe werfen :-)


Ly selbst ist sowieso zum Schreien. Der Damensattel fällt ihr genauso zum Opfer wie ihr leerer Magen und sie lässt auch gerne mal den Prinz stehen, um sich was zu essen zu besorgen.

Der Prinz ahnt, dass mit dieser Prinzessin etwas nicht stimmt. Dafür ist die Aussprache doch sehr merkwürdig und erst dieses Verhalten? Er findet es aber ziemlich erfrischend und auch Ly findet den Prinzen gar nicht so übel.

Trotzdem sucht sie natürlich einen Weg, wieder in ihre Welt zurückzukehren. Hier hat sich die Autorin eine sehr interessante Geschichte einfallen lassen, in der sie ein Märchen mit neuen Handlungssträngen verwebt. Die Auflösung hat mir gut gefallen und auch für Ly und ihren Prinzen gibt es gegen alle Widerstände ein Happy End.


Ein Märchen mal sehr anders mit einer Prinzessin, die alles andere als auf den Mund gefallen ist. Mir hat Lys Ton "Frei Schnauze" viel Spaß gemacht und gut gefallen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen