Donnerstag, 7. Mai 2015

Rezension - Act of Love von Jane Christo (romance)

Cover: Sieben Verlag
Erschienen: April 2015
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 340 Seiten
ISBN: 
978-3864434495
Buch: 12,90 EUR
Hier geht`s zur Seite des Sieben Verlags



Nach Act of Passion ist Act of Love Teil 2 der Geschichte um Maya, Avery und Carter.



Mayas Welt hat sich innerhalb kürzester Zeit verändert. Sie hat sich nach einer heißen Affäre von dem erfolgreichen Anwalt Avery getrennt und hat in Carter, dem sexy Sicherheitsdienstleiter, einen Beschützer gefunden. Doch Maya kommt nur schwer damit klar, dass derjenige, der als Jugendliche fast ihr Leben zerstörte, von Avery vor Gericht vertreten wird. Carter liebt Maya von ganzem Herzen, doch er hat Angst, sich ihr in dieser delikaten Situation zu nähern... 


Act of love setzt ungefähr da an, von Act of Passion endete. Maya ist inzwischen ein sehr erfolgreiches Modell und versucht sich so von dem Prozess gegen Henry abzulenken, mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.
Carter setzt hingegen im Hintergrund alle Hebel in Bewegung, um Henry hinter Gitter zu bringen und um Maya für sich zu gewinnen. Dieser Mann ist einfach ein Traum! :-)

Die erotischen Szenen zwischen den beiden sind sehr schön beschrieben ohne überhand zu nehmen. Und bei allem, was Carter tut, schwingt seine tiefe Liebe zu Maya mit, einfach schön.

Der politische Komplott ist auch nicht zu verachten, den Senator Edwards, der für das Präsidentenamt kandidieren will, hat noch lange nicht aufgegeben und sieht in Maya immer noch eine Schlüsselfigur, die er benutzen will. Dabei spielt auch Walter Eastbrook, Henrys Vater, eine Rolle und auch Edwards Sohn Blake und seine Tochter, die Maya schon einmal unterstützt hat, nehmen wichtige Rollen ein.
So wechselt sich Erotik und Liebe mit Spannung ab, wenn man als Leser darin eintaucht, wie Carter mit harten Bandagen gegen Mayas "Gegner" kämpft.

Maya hat charakterlich einen großen Schritt nach vorne gemacht und entwickelt sich weiter. Sie setzt sich mit ihrer Vergangenheit auseinander und kämpft! Das hat mir gut gefallen, denn sie kämpft sich buchstäblich zurück in ein Leben ohne Angst und Düsternis. 


Act of love ist eine würdige Fortsetzung und erzählt Mayas Geschichte zu Ende. Wie der Titel schon verspricht, spielt diesmal die Liebe eine wichtige Rolle, doch auch die Leidenschaft aus Teil 1 nimmt die Autorin mit. Spannend und erotisch-romantisch!


Kommentare:

  1. Das Buch steht auch schon auf meiner Wunschliste! Schön, dass es dir gefallen hat! Ich muss es mir auch endlich besorgen und lesen, kann es kaum noch abwarten! :D

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nazurka,

      ich fand es richtig toll und kann es nur empfehlen!

      LG Desiree

      Löschen