Freitag, 15. Mai 2015

Rezension - Fluch der Vampire von Alia Cruz (paranormal)

Cover: Karl Huelsdonk
Erschienen: März 2015
Ausgabe: ebook
Seiten: 270 Seiten 
Buch: 3,45 EUR
Hier geht`s zur Seite der Autorin



Fluch der Vampire ist der zweite Teil der Vampirserie rund um den Prinz de Sang.


 
Darek und Angelia sind glücklich als neues Herrscherpaar. Auch Danielle, Dareks und Lunelles Tochter hat sich gut bei ihnen eingelebt. Als sie jedoch den geheimnisvollen Damian kennen lernt und gleichzeitig ein grausamer tödlicher Virus unter der Vampirbevölkerung ausbricht, wird das Leben aller auf den Kopf gestellt und auch Dareks und Angelias Glück wird auf eine harte Probe gestellt.

Fluch der Vampire ist eine gute Fortsetzung der Geschichte rund um Darek und Angelia. Beide haben sich gut in ihre Rolle als Herrscherpaar eingefunden und sind glücklich miteinander.
Danielle bzw. ihr neuer Freund Damian wird jedoch von Darek mit Misstrauen betrachtet und tatsächlich scheint dieser ein Geheimnis zu hüten und verhält sich auch gegenüber Danielle sehr widersprüchlich. Doch man merkt, dass die Gefühle, die die beiden füreinander entwickeln, echt sind.


Das tödliche Virus, welches unter gewandelten Vampiren ausbricht, sorgt ebenfalls für viel Spannung und bringt Darek, Angelia und ihre Freunde an den Rand ihrer Kräfte, denn es entbricht ein Wettkampf gegen die Zeit, welcher von der Autorin sehr eindringlich dargestellt wird. Dabei arbeiten alle lieb gewonnen Charaktere aus Teil 1 zusammen, um das Virus in den Griff zu bekommen.

Im letzten Drittel kommt noch eine neue übernatürliche Komponente hinzu, die Hexen. Dieser Part war sehr spannend und sehr fantastisch und hat mir ebenfalls gut gefallen. Darek wird vor eine schwierige Entscheidung gestellt, die ihn fast zerreißt.

Fluch der Vampire ist ein spannender und abwechslungsreicher zweiter Teil der Vampirserie rund um Darek, den Prinz de Sang.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen