Sonntag, 17. Mai 2015

Rezension - Wir beide & er von von Alexandra Amber (contemporary)

Cover: Alexandra Amber
Erschienen: März 2015
Ausgabe: ebook
ISBN: 978-1508731634
Seiten: 400 Seiten
Buch: 4,99 EUR

Hier geht`s zur Seite der Autorin

Wir beide & Er ist eine ungewöhnliche Dreier-Liebesgeschichte.




Mia und Ben sind seit 7 Jahren verheiratet und sie lieben sich, auch wenn sich der Alltag in ihre Beziehung geschlichen hat. Als Mia auf einer Party überraschend ihre damalige große Liebe Jay wieder trifft, ist sie wie vor den Kopf gestoßen und ihr Herz erinnert sich an wunderschöne intensive 2 Jahre, die sie mit Jay verbracht hat.
Doch Jay ist nicht ohne Grund wieder in ihrem und auch in Bens Leben wieder aufgetaucht und Mia merkt, wie zerbrechlich das Glück sein kann...


Wir beide & Er ist wirklich eine außergewöhnliche Liebesgeschichte außerhalb der Standards. Man sollte sich als Leser bewusst sein, dass Mia, Ben und Jay zumindest zeitweise eine Beziehung zu Dritt führen. 
Wie es dazu kommt und welche Beweggründe die drei dazu bewegen, ist mehr als außergewöhnlich und fordert von allen Dreien sehr viel Liebe und ein großes Herz.


Ich muss gestehen, dass mir gerade Bens Haltung als Mias Ehemann schwer gefallen ist, auch wenn ich mit der Zeit seine Haltung besser verstehen konnte.
Die Chemie zwischen Mia und Jay kann man nur als explosiv und sehr intensiv beschreiben. Mias und Bens Beziehung beruht auf dem Fundament der Freundschaft, aus dem sich Liebe entwickelt hat. 

Die Autorin verschweigt jedoch auch nicht die Probleme, die so eine ungewöhnliche Konstellation mit sich bringt, was die Geschichte noch glaubwürdiger macht. Die erotischen Szenen sind nur angedeutet und so legt die Autorin den Fokus ganz klar auf die Gefühle der Drei, was mir gut gefallen hat.

Taschentücher sollte man bei diese ungewöhnlichen Buch auf jeden Fall bereit halten, vor allem das letzte Viertel geht sehr zu Herzen!

Wir beide & Er ist eine ungewöhnliche, sehr zu Herzen gehende, Liebesgeschichte über drei Menschen, die zusammen ihren Weg gehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen