Montag, 29. Juni 2015

Rezension - Fall with me von J. Lynn (new adult)

Cover: Piper
Erschienen: Mai 2015
Ausgabe: Taschenbuch
ISBN: 
978-3-492-30708-6
Seiten: 352 Seiten 
Buch: 9,99 EUR
Hier geht`s zur Seite des Piper Verlags


Fall with me erzählt die Geschichte von Barkeeperin Roxy und Polizist Reece, die sich schon seit ihrer Kindheit kennen.




Roxy ist schon ewig in Reece verliebt. Nach einer verhängnisvollen Nacht und einem großen Missverständnis ist Roxy verletzt und setzt alles daran, Reece aus dem Weg zu gehen. Doch Reece hat endgültig die Nase voll, er will Roxy für sich gewinnen. Doch dann holt Roxy ihre Vergangenheit ein und sie wird Opfer eines Stalkers...


Roxy haben die Leser schon im Vorgängerband kennen gelernt. Sie ist sehr taff und nicht auf dem Mund gefallen. Zudem zeichnet sie wahnsinnig gerne und hat richtig viel Talent. Jeden Freitag besucht sie ihren besten Freund, der vor zwei Jahren schwer verletzt wurde und seitdem vor sich dahin vegetiert.

Die Chemie zwischen Roxy und Reece stimmt und es prickelt sehr zwischen den beiden. Langsam finden die beiden zusammen und ich fand es schön zu lesen, wie die beiden ihre Ängste überwinden und zusammenwachsen. Gerade Roxy tut sich schwer, jemanden nah an sich heranzulassen und muss immer dagegen ankämpfen, Reece von sich zu stoßen.

Die Autorin hat auch einen spannenden Part mit eingebaut, der im letzten Drittel in den Vordergrund rückt. Roxy gerät in ernsthafte Gefahr und ich hatte keine Ahnung, wer der Täter sein könnte. Das hat dann im letzten Part noch mal Schwung in die Geschichte gebracht.


Fall with me erzählt, wie Roxy und Polizist Reece langsam zusammenfinden. Vor allem Roxy muss ihre Ängste überwinden, doch als sie bedroht wird, scheint es zu spät zu sein.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen