Mittwoch, 29. Juli 2015

Rezension - Dunkle Flammen von Donna Grant (paranormal)

Cover: Heyne Verlag
Erschienen: Juli 2015
Ausgabe: Taschenbuch
ISBN: 978-3-453-31680-5
Seiten: 480 Seiten
Buch: 9,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Heyne


Dunkle Flammen erzählt die Geschichte von Drachenkönig Kellan.




Die Drachenkrieger leben seit Jahrhunderten verborgen vor den Augen der Menschen. Kellan ist einer von ihnen. Als zwei MI5 Agenten in seine Höhle eindringen und dabei eine Frau schwer verletzt wird, hilft er ihr eher widerwillig.

MI5 Agentin Danae Lacroix hatte schon die ganze Zeit das Gefühl, dass etwas an ihrem aktuellen Einsatz faul ist. Als sie schwer verletzt wird, sieht es ziemlich düster für sie aus, bis der geheimnisvolle Kellan ihr hilft. Sie findet sich mitten in einem jahrhundertealten Krieg wieder.... 


Dunkle Flammen stellt die mächtigen Drachenkönige in den Mittelpunkt des Geschehens, die versteckt unter den Menschen leben. Nun versucht der MI5 sie aus der Reserve zu locken und ein neuer Krieg droht, auszubrechen.


Kellan ist ein schwieriger Charakter. Er verabscheut die menschliche Rasse und tut sich dementsprechend sehr schwer mit Danae, denn zu seinem Unglück findet er sie attraktiv. Danae wiederum ist eine taffe, mutige, moderne Frau. Sie hat sich langsam und mit viel Fleiß beim MI5 hochgearbeitet und hat keine näheren Angehörigen mehr. Dass das MI5 in dubiose Machenschaften verwickelt ist, macht ihr schwer zu schaffen und stellt ihr komplettes Leben auf den Kopf.

Die Liebesgeschichte entwickelt sich eher langsam, einfach weil Kellan seinem Begehren nicht nachgeben möchte. Zudem ist Danae ist großer Gefahr, die auch immer wieder zum Tragen kommt. Die anderen Drachenkönige fand ich ebenfalls sehr interessant, wobei hier vor allem Tristan heraus sticht, der sein Gedächtnis verloren hat. Ihn hätte ich gerne als weiteren Hauptcharakter :-)

Mir fiel während des Lesens auf, dass einige Informationen fehlen, denn teilweise haben sich schon Paare gefunden zwischen Drachenkriegern und Menschen. Zudem wird auf vergangene Ereignisse referenziert. Gefühlt fehlen dem Leser schon einige Hintergrundinformationen, dennoch wird alles Wesentliche erläutert. Es handelt sich bei "Dunkle Flammen" nämlich um eine Spin-Off Serie, der unglücklicherweise noch zwei Novellen voran gegangen sind. Diese wurden bis jetzt nicht übersetzt.

Fans von paranormalen Liebesgeschichten werden mit den Drachenkönigen auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen, denn es werden starke Helden und interessante paranormale Charaktere präsentiert. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen