Donnerstag, 5. November 2015

Rezension - Die Chroniken der Fae: Aus Papier und Asche von Ruth Frances Long (fantasy)

Cover: cbt
Erschienen: Oktober 2015
Ausgabe: ebook
Seiten: 448 Seiten
ISBN: 978-3-570-31033-5
Buch: 9,99 EUR
Hier geht`s zur Seite des cbt Verlags





Izzy lebt in Dublin und ist auf dem Weg zu einem Auftritt ihres Kumpels Dylan, als sie einen sehr realistischen Graffiti-Engel erblickt. Als sie ihn berührt, wird ihr plötzlich das Handy aus der Hand gerissen. Kurzerhand verfolgt sie den Dieb und findet sich in einem parallelen Dublin wieder, den Dubh Linn, dem Reich der Fae. Dort begegnet sie auch dem Krieger Jinx und wird mitten in einen uralten Krieg hineingezogen...

Der Leser begleitet Izzy auf eine wahrlich abenteuerliche Reise, wo die Autorin verschiedenste Sagen und mythische Gestalten miteinander vermischt. Hervorstechend sind die Fae, die Feen, welche über das Dubh Linn herrschen. Dies ist ein paralleles Dublin, welches Izzy zum ersten Mal versehentlich betritt. 


Izzy selbst hält sich für eine ganz normale Jugendliche, die die Angewohnheit hat, technische Geräte schneller kaputt zu machen, als manch einer schauen kann. Dass viel mehr in ihr steckt, wird erst im Laufe der Geschichte deutlich und den Mut, den sie entdeckt, den braucht sie auch, denn sie muss sich ziemlich gruseligen machtvollen Kreaturen stellen.

Dabei zur Seite steht ihr der Krieger Jinx, ein Cro Sidhe, ein Wächter. Auch er verfolgt ein bestimmtes Ziel, denn Fae können sich niemals entschuldigen und sie handeln niemals planlos. So ist auch Jinx ein sehr zwiegespaltener Charakter, der durch Blut und Eide an Holly, seine Fae-Herrin gebunden ist. Dennoch sieht Izzy viel mehr in ihm und glaubt an das Gute. 

Generell gibt es eine Vielzahl von handelnden Figuren, welche alle unterschiedlichste Ziele verfolgen. Was sie interessanterweise eint, ist Izzy, die von einem Abenteuer ins nächste stolpert und sich dabei zu behaupten lernt. Vor allem als ihre Familie bedroht wird, stellt sie sich mächten Fae Wesen in den Weg. Wer Mythen und Sagen rund um die Fae mag, bekommt in "Aus Papier und Asche" eine sehr fantasievolle Geschichte geboten, die für viele Überraschungen sorgt.

Eine sehr fantasiereiche Welt, eine mutige Protagonistin, die an ihren Aufgaben wächst und zarte Gefühle zwischen Izzy und Jinx sorgen für ein tolles Lesevergnügen.


Kommentare:

  1. Hallo Desiree :)

    Ich bin ja wirklich erleichtert das dir dieses Buch genauso gefallen hat wie mir. Ich kann die ganzen, doch ziemlich negativen Bewertungen gar nicht verstehen.
    Tolle Rezi von dir :)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Line! Ja ich habe auch gesehen, dass einige nicht so begeistert waren, ich war es auf jeden Fall! ;-)

      Löschen