Mittwoch, 20. Januar 2016

Blogtour Atlantis Der Drachenkrieger - Vorstellung der Schauplätze

Ich freue mich, dass ihr am heutigen Tag der Blogtour zu Atlantis - Der Drachenkrieger vorbei schaut!

Gestern konntet ihr bei Mellee etwas über Drachen erfahren. Heute werde ich euch die Schauplätze näher vorstellen!

Die Nebelbarriere
Darius en Kragin ist der Herrscher der Drachen in Atlantis. Seine Aufgabe als Wächter des Nebels ist es, Atlantis vor Eindringlingen zu schützen. Atlantis wird durch einen geheimnisvollen Nebel von der "realen" Welt getrennt.
Andere Drachen werden durch den Nebel geschwächt, nur der Wächter des Nebels kann diesen bewachen. Der Nebel scheint einen eigenen Willen zu haben und bildet Fühler, die sich in verschiedene Richtungen ausdehnen können.


Der Dschungel
Die Höhle nach Atlantis befindet sich im undurchdringlichen Dschungel des Amazonas. Hier hält sich Grace auf, um nach ihrem Bruder zu suchen. Der Dschungel erweist sich für Grace jedoch als ziemlich undurchdringlich. Sie kämpt mit "verschlungenen grünen Ranken und hoch aufragenden Bäumen". "Durch das Blätterdach über ihr dringen dünne Lichtstrahlen herab" und erschweren ihr die Sicht.


Atlantis - Das Schloss
Hier gewährt die Autorin nur kleine Einblicke z.B. in das Schloss von Darius und in das Zimmer, in dem Grace längere Zeit verbringt. 

Das Schloss selbt drohnt hoch auf den Klippen und Darius und seine Krieger haben damit einen direkten Blick auf die Hauptstadt von Atlantis, wo sich die verschiedensten Wesen tummeln. Zudem gibt es einen Wasserfall direkt in der Nähe.
Pixabay

Darius bringt Grace in seinen Räumen unter. Ein großes Bett, eine kunstvoll gestaltete Elfenbeintruhe und Ebenholzwände mit Schnitzereien fallen Grace hier als erstes ins Auge. Am Beeindruckensten ist für sie jedoch die Decke, welche aus übereinandergeschichteten Kristallprismen besteht, die einen wunderschönen Blick auf türkisblaues Wasser freigeben und Grace einen direkten Blick auf allerlei Meeresbewohner ermöglichen.
Pixabay
New York
Als Kontrast zum wilden Dschungel des Amazonas lebt Grace in New York. Auch hier spielt ein Teil der Handlung. Die Stadt, die niemals schläft ist wild und bunt und aus Darius Sicht das ziemliche Gegenteil von Atlantis.

pixabay
Pixabay

Alle Blogtourstationen:
16.01. Buchvorstellung - Letannas Bücherblog
17.01. Mythos Atlantis - Lullabys Bücherkiste
18.01. Darius und Grace - Lines Bücherwelt
19.01. Drachen - Sharons Bücherparadies
20.01. Schauplätze bei mir

21.01. Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs


Gewinnspiel

Preise 
Ihr könnt 5 x jeweils 1 Buch "Atlantis - Der Drachenkrieger" als Print gewinnen!


Bitte beantwortet folgende Frage als Kommentar unter diesen Beitrag:
Wie stellt ihr Euch Atlantis vor?

Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern. Morgen erfolgt die Verkündung der Gewinner.


Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Kommentare:

  1. Hallo! :)
    Ein richtig toller Beitrag!
    Ich stelle mir Atlantis groß, weit, sehr schillernd und bunt vor. Vielleicht habe ich aber auch nur die Arielle-Unterwasserwelt von den Disney-Filmen vor Augen! :D Das Schloss sieht auf jeden Fall klasse aus. :D

    Alles Liebe, Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!

    Erst einmal ein sehr schöner Beitrag. ��
    Aber nun zu deiner Frage.

    Ich stelle mir Atlantis groß und wie aus einem Reich vor das jahrelang verborgen lag mit einer Burg.

    Ganz liebe grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!
    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag und die tollen Bilder :D
    Ich stelle mit Atlantis sehr groß vor, fast schon riesig. Eigentlich so, wie man Burgen und Schlösser aus Mittelalterfilmen kennt :)

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!

    Wie stelle ich mir Atlantis vor....gute Frage! Habe schon ein gewisses Bild aufgrund der vielen Filme und Bücher, die es darüber gibt! Ich stelle es mir irgendwo geheimnisvoll und groß und verwinkelt vor, mit vielen Geheimnissen. So ungefähr, wie man Arielles zu Hause (bei dem Disneyfilm), nur eben eher in die dunkle mystische Richtung. Nicht so hell erleuchtet.

    Lg
    Gaby

    http://escape-into-dreams.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :-)

    Ein schöner Beitrag und tolle Bilder <3

    Zu Atlantis gehört auf jeden Fall sehr viel Wasser, Moos an den Steinwänden und viele Geheimgänge und vielleicht ein verborgener Schatz ;-)

    Liebe Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen,
    also ich stelle mir Atlantis wunderschön vor. Gross und glänzend. Wie eine Märchenstadt.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen,
    also ich stelle mir Atlantis wunderschön vor. Gross und glänzend. Wie eine Märchenstadt.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,
    ich stelle mir Atlantis grün-bläulich und feucht vor, kantig aber auch sehr schön vor ...
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich stelle mir Atlantis als verwunschen und geheimnisvoll vor; eine Welt, die lange abgeschnitten war und darum bemüht ist, Geheimnisse zu bewahren.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Huhu,

    Atlantis hat sicherlich eine schöne und ansprechende Fassade. Aber wie alles denke ich hat auch Atlantis dunkel und unheimliche Seiten/Ansichten und Gegenden so man nicht so gerne sein möchte......

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  11. Für mich ist Atlantis heute eher ein Synonym. Eine multikulturelle Stadt, groß und bunt und laut und freundlich - sowas wie der Himmel. Sollte es wirklich eine Stadt gewesen sein, die untergegangen ist, dann denke ich eher an untergegangene Ruine, wie bei auf gestauten Seen, die Dörfer verschlucken.

    Liebe Grüße
    Kathleen

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ich stelle mir Atlantis als eine blauschimmernde und glänzende Stadt mit viel Wasser vor.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  13. Hallöchen,
    ich glaube ich hab zu oft Arielle die Meerjungfrau gesehen ;-).
    Ich stelle mit Atlantis in bunt schillernden und glänzendsten Farben mit außergewöhnlichen Meereseinwohnern vor.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  14. Nja, ich hab mir atlantis auch immer nass vorgestellt - aber hier scheint es ja keine versunkene stadt zu sein. Also muss ich kurz nachdenken, wie ein nicht versunkenes atlantis wäre. Es hätre von der architektur einen touch mittelalter, aber is technologisch schon viel weiter :3

    AntwortenLöschen
  15. Eine tolle Frage. Also ich stelle mit Atlantis als eine riesige Stadt in weisem Mamor vor. Hohe schneeweiße Mauern umgeben und schützen die Stadt vor Eindringlingen. Im Zentrum ist eine Art Schloß mit hohen spitzen Türmen und in der Mitte eine Art Kuppel mit Glasdach. Eine Mischung aus moderne und Antiker Baukunst. So sieht mein geistiges Bild von Atlantis aus, aber hier sind so viele individuelle Ideen, die mir auch zusagen wie z.b. Von Schnuffelchen :)

    AntwortenLöschen
  16. Hey meine Liebe,

    ich muss schon sagen, wenn ich die Beschreibungen und die Bilder dazu sehe bekomme ich glatt ein bisschen Fernweh....*träum*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  17. Guten Abend,

    für mich ist Atlantis schon immer in ganz vielen Grüntönen und ab und an auch mit Blau, was dann teilweise durch die Mischung ins Türkis geht. Von den Bauten her, stelle ich mir Atlantis zwar modern vor, denn die Atlantianer sind nun einfach mal weit entwickelt gegenüber uns aber es gibt viele tolle, edle und prunkvolle Bauten im Stil des Mittelalter oder der Renaissance. Vielleicht ist es aber auch eine Mischung aus beiden Arten.
    Für mich liegt Atlantis zwar im Wasser aber auf keinen Fall unter einer Kuppel und trotzdem kann man ganz normal wie an Land atmen.
    So, ich denke, ich habe nichts vergessen. :-)

    Liebe Grüße und DANKE für diese schöne Buchvorstellung über die ganzen Tage :-)
    Amelie Summ

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    Atlantis ist für mich eine geheimnisvolle und verborgene Insel, deren Bewohner ihrer Zeit weit voraus sind. Ein Ort, an dem die Magie noch existiert und ,dessen Macht nicht in die falschen Hände fallen darf.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. Huhu ;),

    schöner Beitrag und ja..jetzt hast du meine Vorstellung über Atlantis zerstört ^^.
    Als ich klein war, gab es einen Zeichentrickfilm der auch über Atlantis handelte. Hierbei war Atlantis eine Unterwasserstadt und so habe ich sie mir seit jeher vorgestellt. Unterwasser. Geschützt durch "magische Kristalle". Ein Ort, wo Frieden herrscht. Das Atlantis plötzlich voller Fabelwesen besiedelt ist, ist so neu, dass ich schon jetzt neugierig bin.
    So stelle ich mir Atlantis jedenfalls vor ;D

    Danke für diese tolle und informative Blogtour!

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    ich stelle mir Atlantis vom til prächtig, groß und von der Art her wie die griechische Architektur aber auch wie Arielles Unterwasserstadt :D

    Liebe Grüße Yasmin

    AntwortenLöschen