Donnerstag, 7. Januar 2016

Rezension - Royal Passion von Geneva Lee

Cover: Blanvalet
Erschienen: Januar 2016
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 311 Seiten
ISBN: 978-3-7341-0283-7
Buch: 12,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Blanvalet


Der erste Teil der dreiteiligen Serie rund um Clara Bishop und den Kronprinzen.



Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Er küsst sie leidenschaftlich und verschwindet dann, ohne dass Clara weiß, wer er ist. Das ändert sich am nächsten Tag, als ihr sein Gesicht in der Zeitung entgegen lächelt: Der Kronprinz hat sie geküsst...

Claras Familie stammt ursprünglich aus Amerika und auch wenn sie den gleichen renommierten Abschluss in der Tasche hat, gehört sie doch nicht zur adligen Elite dazu. Das macht Clara aber gar nicht so viel aus, im Gegensatz zu ihrer Mutter, die es gerne in die gesellschaftlichen Kreise schaffen will. Clara musste schon einiges in ihrer Vergangenheit durchmachen, dabei ist sie aber beständig geblieben mit einem guten Herz und ich fand sie sehr sympathisch.


Alexander ist der Kronprinz und steht damit immer im Licht der Öffentlichkeit. Er steckt voller düsterer Geheimnisse und fühlt sich mit seiner Rolle überhaupt nicht wohl. Obwohl sehr selbstbewusst, ist er letztlich in den Erwartungen gefangen und ich hatte das Gefühl, er nutzt Clara, um etwas "Echtes" in seinem Leben zu haben.

Das Ganze beginnt als Affäre, doch die Presse schläft nicht und so sehen sich die beiden immer wieder einem Kreuzfeuer ausgesetzt, welches ihrer sowieso schon zerbrechliche "Allianz" zu zerstören droht. 

Letztlich hat mich Royal Passion von den Charakteren und den Konstellation an Crossfire von Sylvia Day erinnert (kann ich sehr empfehlen). Damit hat Geneva Lee das Rad sicher nicht neu erfunden, aber das Prickeln zwischen Clara und Alexander kam sehr gut rüber und mit dem "Adel" hat sie eine interessante neue Komponente mit hinzugefügt. Die Geschichte hat mich zwar erst ungefähr nach dem ersten Drittel gepackt, aber dann wollte ich nicht mehr aufhören zu lesen!

Wer Crossfire mochte, den wird auch Royal Passion begeistern. Alexanders düstere Art zieht einen als Leser in den Bann und die schwierige Konstellation Kronprinz trifft amerikanische Bürgerliche tut den Rest, um zu begeistern.





Royal Desire (Die Royals-Saga, Band 2) - März 2016
Royal Love (Die Royals-Saga, Band 3) - Mai 2016

1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    diese Bücher haben ja schon lange ihren Weg in die Bücherwelt gefunden und es freut mich zu hören, dass sie es auch verdient haben und der erste Band schonmal gut ist. Mal schauen, ich werde sie mir auch noch zulegen. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen