Freitag, 5. Februar 2016

Rezension - Gefühlsbeben von Carrie Price (new adult)

Cover: Knaur
Erschienen: Dezember 2015
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 240 Seiten
ISBN: 978-3-426-51812-0
Buch: 8,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Knaur


Lynn stammt ursprünglich aus Oceanside. Doch dieses Leben verbindet sie mit Schmerz und Verlust und lässt niemanden mehr nah an sich ran. Der Einzige, der sie zu durchschauen scheint, ist Jared. Er gilt als typischer Womanizer, doch Lynn muss sich fragen, ob sie die Einzige mit einer Fassade ist...

Lynn wirkt nach außen hin sarkastisch und unnahbar. Sie lässt Beleidigungen an sich abprallen und verschließt sich. Der Einzige, der sie berühren kann, ist Jared, der sie vollkommen zu durchschauen scheint und sie damit ziemlich aus dem Gleichgewicht bringt.


Die Erzählerin ist diesmal Lynn, die ihre Eindrücke schildert. Was die komplette Oceanside Reihe ausmacht, ist die gefühlvolle und intensive Erzählweise. Diese kommt auch in Gefühlsbeben gut rüber, auch wenn ich fand, dass Gefühlsgewitter noch einen Tick gefühlvoller war.

Lynn hat schlimmes durchgemacht und sich deswegen eine Fassade zugelegt, die sie schützen soll. Nach außen hin ist sie daher alles von sarkastisch bis komplett still, um möglichst nicht aufzufallen. Was genau ihr widerfahren ist, erfährt mal erst im Laufe der Geschichte. Aber auch Jared verbirgt ein Geheimnis, welches schwer auf ihm lastet, das rückt allerdings etwas in den Hintergrund und wird erst recht spät thematisiert. Ich fand die Geschichte sehr realistisch und vor allem Lynns Schicksal hat mein Herz berührt.
Gefühlsbeben lebt von der intensiven Chemie zwischen Lynn und Jared und hat mir gut gefallen!


Kommentare:

  1. Huhu :)

    Gefühlsbeben hatte ich auch vor kurzem erst gelesen, muss aber sagen, dass ich mir gewünscht hätte Jared besser verstehen zu können und ihm mal mehr in den Kopf sehen zu können. :D

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hey Desiree,

    schöne Rezi, hört sich echt klasse an. :o)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Liebes,

    ich habe auch schon ein Buch der Oceanside Storys gelesen und finde sie toll. Ich mag den Schreibstil beider Autorinnen.
    Deine Rezension finde ich super. Ich hab das Buch auch hier auf meinem SuB liegen und werds mal rausholen und lesen.
    Schönes Wochenende, liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen