Samstag, 6. Februar 2016

Rezension - Wild Atemlos vor Glück von Sophie Jordan

Cover: Mira
Erschienen: Januar 2016
Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 304 Seiten 

ISBN: 978-3-95649-263-1
Buch: 9,99 EUR
Hier geht`s zur Seite von Mira Verlag






Georgia ist die letzte im Bunde und ihr Freund hat sich gerade nach jahrelanger Beziehung von ihr getrennt, weil sie langweilig sei. Das hat Georgia schwer getroffen und sie beschließt, etwas zu wagen. Sie begleitet eine Bekannte in einen Sexclub und trifft dort niemand anderen als Logan. Zwar ist er jünger als sie, aber in sexuellen Erfahrungen ist er ihr meilenweilt voraus. Georgia fühlt sich zwar zu ihm hingezogen, doch sie empfindet ihn als zu jung. Doch Logan gibt so leicht nicht auf, denn er hat Interesse an Georgia gefunden...

Georgia war schon immer die "Brave" im Gespann der Freundinnen. Die Trennung von ihrem langjährigen Freund hat sie gar nicht so sehr getroffen, vielmehr eher sein Vorwurf, sie sei (sexuell) langweilig. Das verführt sie zu einer Kurzschlusshandlung und sie geht tatsächlich in einen erotischen Club.


Logans Leben war bisher alles andere als leicht, vor allem sein Familienleben mit seinem Vater ist eine Katastrophe. Georgia ist eigentlich das genaue Gegenteil von ihm, faszinierend fand ich, dass er sie wirklich gut durchschauen kann. Denn auch Georgia trägt eine Fassade und steht ziemlich unter der Fuchtel ihrer Mutter, die ihr ganzes Leben vorgeplant hat. Sie schafft es jedoch nicht, sich dagegen aufzulehnen.

Die Chemie zwischen den beiden hat mir auf jeden Fall gut gefallen, nur Georgia hätte ich das ein oder andere Mal gerne einen Tritt in ihren Allerwertesten gegeben, vor allem, wenn sie wieder stumm macht, was ihre Mutter verlangt. Der Schreibstil war wieder flüssig und hat mir gut gefallen.    

Wild Atemlos vor Glück ist nicht nur eine schöne Liebesgeschichte. Vielmehr zeigt die Autorin, wie Georgia endlich zu sich selbst findet und für ihre Wünsche und Träume einsteht.
 
 

1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    das hört sich ganz so an, als ob ich dieses Buch mal lesen sollte. Deine Rezi macht mich richtig neugierig. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen